iPhone Screenshots

iPad Screenshots

Beschreibung

Musiccast ist eine brandneue Multiroom-Lösung von Yamaha, teilen Sie Musik zwischen all Ihren Zimmern mit einer Vielzahl von Geräten über eine einfach zu bedienende App.
Anforderungen
- iOS12.0 oder höher
- Ein lokales kabelloses Netzwerk und ein kompatibles Yamaha Produkt im selben Netzwerk.
Hauptmerkmale
Streamen sie die gleiche oder unterschiedliche Musik in jedes Zimmer
-Streame Internet Radio, Streaming-Dienste und Musik vom NAS-Laufwerk oder PC.
-Streamen von internen oder externen Quellen (TV, CD-Spieler, BD-Spieler, USB, etc.)
-Unterstützt hochauflösende Audio Formate (192kHz 24Bit)
Kompatible Modelle (Verfügbarkeit variiert je nach Region)
Hier finden Sie die kompatiblen Geräte.
https://www.yamaha.com/2/musiccast/
This application performs following functions for purposes described below.
- Making a connection under Wi-Fi enabled environment
The application uses Wi-Fi function on your mobile terminal for the purpose of operating network-enabled devices.
- Accessing to music information stored in your smartphone / tablet
This application accesses to music information stored in your smartphone / tablet for the purpose of displaying, playing and editing the music information and/or playlist.
To setup your MusicCast devices, this app needs to find your Wi-Fi network as location information. This app doesn’t collect your actual location using GPS or Wi-Fi based positioning technologies.

Neue Funktionen von Version 4.60

- Kompatibel mit neuem Betriebssystem
- Fehlerbehebung

Anbieter

Name

Yamaha Corporation

URL

Informationen

Kategorien

Version

4.60

Größe

84,4 MB

Game Center

Nein

VPP Device Licensing

Ja

Bewertung

Altersfreigabe: 4+

Kompatibilität

iOS 12.0 oder neuer

Geräte

iPhone 5s, iPhone 6, iPhone 6 Plus, iPhone 6s, iPhone 6s Plus, iPhone SE, iPhone 7, iPhone 7 Plus, iPhone 8, iPhone 8 Plus, iPhone X, iPhone XR, iPhone XS, iPhone XS Max, iPhone 11, iPhone 11 Pro, iPhone 11 Pro Max, iPhone SE (2. Generation), iPhone 12, iPhone 12 Pro, iPhone 12 Pro Max, iPhone 12 mini, iPhone 13, iPhone 13 Pro, iPhone 13 Pro Max, iPhone 13 mini, iPad (5. Generation) Wi-Fi, iPad (5. Generation) Wi-Fi + Cellular, iPad (6. Generation) Wi-Fi, iPad (6. Generation) Wi-Fi + Cellular, iPad Pro, iPad Pro (Cellular), iPad Pro (9,7 Zoll), iPad Pro (9,7 Zoll) (Cellular), iPad Pro (12,9", 2. Generation), iPad Pro (12,9", 2. Generation) Wi-Fi + Cellular, iPad Pro (10,5"), iPad Pro (10,5") Wi-Fi + Cellular, iPad Pro (11"), iPad Pro (11") Wi-Fi + Cellular, iPad Pro (12,9", 3. Generation), iPad Pro (12,9", 3. Generation) Wi-Fi + Cellular, iPad Air, iPad Air (Cellular), iPad Air 2, iPad Air 2 (Cellular), iPad Air (3. Generation), iPad Air (3. Generation) Wi-Fi + Cellular, iPad mini Retina, iPad mini Retina (Cellular), iPad mini 3, iPad mini 3 (Cellular), iPad mini 4, iPad mini 4 (Cellular), iPad mini (5. Generation), iPad mini (5. Generation) Wi-Fi + Cellular, iPad (7. Generation) Wi-Fi + Cellular, iPad Pro 11" (2. Generation), iPad Pro 11" (2. Generation) Wi-Fi + Cellular, iPad Pro 12,9" (4. Generation), iPad Pro 12,9" (4. Generation) Wi-Fi + Cellular, iPad Air (4. Generation) (Wi-Fi), iPad Air (4. Generation) (Wi-Fi + Cellular), iPad (8. Generation) Wi-Fi, iPad (8. Generation) Wi-Fi + Cellular, iPad Pro 11" (3. Generation), iPad Pro 11" (3. Generation) Wi-Fi + Cellular, iPad Pro 12,9" (5. Generation), iPad Pro 12,9" (5. Generation) Wi-Fi + Cellular, iPad (9. Generation), iPad (9. Generation) Wi-Fi + Cellular, iPad mini (6. Generation), iPad mini (6. Generation) Wi-Fi + Cellular, iPod touch (6. Generation), iPod touch (7. Generation)

Sprachen

Deutsch, Chinesisch, Dänisch, Englisch, Finnisch, Französisch, Indonesisch, Italienisch, Japanisch, Koreanisch, Malaiisch, Niederländisch, Norwegisch Bokmål, Polnisch, Portugiesisch, Russisch, Schwedisch, Spanisch, Thailändisch, Tschechisch, Türkisch, Ukrainisch, Vietnamesisch

Kundenbewertungen

Alle Versionen

9.554 Bewertungen

Kundenrezensionen

Sehr Vielseitig

 – 
Connor 67
 – 
2021-11-28
Version 4.60
Egal ob Plattenspielers, CD-Player, Fernseher, Radio oder Streamingdienste alles lässt sich in jedem Raum auf die Musiccastgeräte übertragen oder einzeln abspielen/abrufen.
Einzig die Verbindung von unserer Musiccast Bar-40 und dem Subwoofer bereitete uns Schwierigkeiten.
Eine drahtlose Verbindung wurde zunächst aufgebaut und konnte nach dem nächsten Einschalten nicht mehr verbunden werden. Erst eine LAN-Verbindung beider Geräte mit dem Router schaffte eine stabile Verbindung.
Hier muss Yamaha unbedingt nachbessern! Frust bei weniger Experimtierfreudigen ist sonst angesagt.

Nach den Updates kommen die Probleme

 – 
freeforbirds
 – 
2021-11-28
Version 4.60
Update runtergeladen und schon läuft nichts mehr. Um überhaupt noch Ton zu haben, muss ich jedesmal erst den Stecker ziehen. 🤬Einfach nervig sowas.
Wenn neue Updates kommen, liebe Entwickler, dann bitte ohne die ständigen Fehler.

Geräte verschwinden

 – 
AlfOnEarth
 – 
2021-11-27
Version 4.60
Häufig verschwinden Geräte über Nacht und müssen mühsam neu verbunden werden.

Nh

 – 
nobi26
 – 
2021-11-25
Version 4.60
Nh

Gute Funktionalität, aber ….

 – 
Dirk (TD)
 – 
2021-11-25
Version 4.60
… leider werden die verschiedenen MusicCast Geräte in der App nicht erkannt, obwohl diese auf dem aktuellen Stand ist und die Geräte auch im Netzwerk angemeldet sind.
Neustarts des Routers und oder der Geräte nerven. Und am Ende liegt es dann eventuell auch an der Firmware der Geräte? Man weiß es nicht, aber Plug and Play ist anders!

Weckfunktion

 – 
NicF555
 – 
2021-11-19
Version 4.60
Die IOS App an sich ist nicht schlecht allerdings muss der Wecker regelmäßig manuell angepasst werden wäre toll wenn der Wecker für jeden Tag (oder zumindest unter der Woche/am Wochenende) separat eingestellt werden könnte dann gibt es auch 5 Sterne- verwendetes Gerät ist der ISX-80.

MusicCast

 – 
MaurerManni
 – 
2021-11-17
Version 4.60
Leider ist die App nicht zu Ende gedacht.

Finger weg - Elektroschrott

 – 
Rainer.Bloedsinn
 – 
2021-11-16
Version 4.60
Bloß nicht kaufen, wer Nerven aus Drahtseilen hat, kann hier 3x Musiccast 20 und einen Musiccast 50 abholen. Der 1.800€ Receiver funktioniert autark. Aber diese Musiccast „Funktionalität“ ist Schrott. Hat ein mal zu Beginn funktioniert. Achtung nicht für TV geeignet, da die Bild/Ton Spur nicht angeglichen werden kann. Die Boxen spielen Internetradio ab. Spotify funktioniert seit Monaten nicht mehr. Mehrere Boxen zusammenzubringen geht auch nicht. Als Peripheregeräte sind AVM Fritzbox 7590 und iPad und iPad mit aktuellem iOS im Einsatz. Wenn ich jetzt mal Spotify hören will habe ich mir ne JBL Boombox geholt - klare Kaufempfehlung.

Nichts geht mehr

 – 
derdummekunde
 – 
2021-11-15
Es ist ein ewiges Ärgernis. Was eben noch funktionierte, geht gleich nicht mehr.
Fehlerbehebung funktioniert nicht wie beschrieben. Man sitzt wie ein Doof vor seiner Elektronik und Bettelt, dass man Radio hören kann. Weg mit dem ganzen Elektronikkram!

Verlinken der verschiedenen Geräte ist ein Katastrophe. Funktioniert nicht.

 – 
Takupille
 – 
2021-11-09
Version 4.20
Leider geht das seit nunmehr 2 Jahren seit Anschaffung der ganzen Geräte nicht. War ein Grund. Miserabel, da damit überall geworben wird. Einzel funktioniert alles gut. Sound etc sehr gut.

Yamaha MusicCast

 – 
jthoelki
 – 
2021-11-08
Version 4.50
Die Verbindung aufzubauen gestaltet sich teilweise sehr nervig.

Nicht mehr gut

 – 
Mc-Fx
 – 
2021-11-05
Version 4.40
Mittlerweile nutze ich die Bar40 + Sub100 + mehrere Musiccast 20 und einige Musiccast 50. Leider gibt es immer noch keine Endzeit des Weckers, oft wird das Surround-Setup nicht gefunden, oder es fehlt ein Lautsprecher. Seit letzter Woche funktioniert ARC an der Bar nicht mehr.... Hier sollte doch mal stark nachgebessert werden!
Und weiter geht es:
Bei AmazonMusic kommt ständig der Fehler, dass die Registrierung fehl schlägt.
Warum wird bei so vielen Bewertungen und Vorschlägen nicht nachgebessert?
Sehr fraglich, schade und enttäuschend!

Lautstärke per Tastendruck IOs

 – 
ChefPVillage
 – 
2021-11-02
Version 4.42
Seit dem letzten Firmwareupdate auf dem Mediagerät kann die Lautstärke nicht mehr per Tastendruck vom Mobiltelefon eingestellt werden.
Kann das bitte korrigiert werden ??!!
Sonst funktioniert alles top mit dieser App 👍

Nicht intuitiv

 – 
GenervterX
 – 
2021-11-01
Version 4.60
Mal abgesehen von den WLAN Verbindungsproblemen finde ich weder die MusicCast App noch die AV-Controller App intuitiv. Ich suche mir jedesmal einen Wolf um die gewünschte Funktion zu finden. In welcher App stelle ich was ein und wo ist die Funktion versteckt. Kurz mal was bedienen, Fehlanzeige. Wozu braucht man 2 Apps? Wenn Ich einen Yamaha AV-Verstärker habe der MusicCast kann und 2 MusicCast Lautsprecher wäre es schön alles mit einer App bedienen zu können. Ich denke wenn mir die Apps weiterhin so nerven, dann programmiere ich mir selber eine rudimentäre Oberfläche in OpenHAB.

Leider viel schlechter als eine kleine Yamaha Stereoanlage

 – 
Werner102938
 – 
2021-10-30
Version 2.70
Zu kompliziert zu bedienen und klanglich zu dumpf

Technik top, UI ausbaufähig

 – 
tomplifier
 – 
2021-10-17
Version 2.41
Die App steuert die dafür bestimmten Geräte tadellos. Nur die Einrichtung ins WLAN ist etwas umständlich.
Das UI und vor allem die Navigation ist nicht sonderlich benutzerfreundlich gelöst. Vor allem wenn man die Lösungen der Streamingdienste gewohnt ist. Ich nutze Deezer und wurde mir dort eine enge Zusammenarbeit wünschen.
Ein Feature, dass ich sehr vermisse in der App ist ein „Springe zum Künstler“ bzw „…zum Album“ für laufende Lieder, sodass man nicht erst zurück zur Suche gehen muss um händisch den aktuell gespielten Künstler einzugeben. Geht mir oft so, dass ich den Flow von Deezer höre und dann das entsprechende Album hören möchte.
Integration von Last.fm wäre auch schön.
Was ich liebe, ist die gute Shuffle-Funktion. Eindeutig besser als die der Streamingdienste.

iTunes Steuerung

 – 
Dave 9904
 – 
2021-10-13
Version 4.11
Wann wird denn Apple Music endlich so integriert wie Spotify oder deezer?
Zudem geht die Verbindung ständig verloren obwohl mittlerweile sogar noch ein wlan repeater dazwischen hängt. Eides von Fritz!
Jedesmal die Lautsprecher vom Strom trennen und neu starten ist echt nervig

Eine Zumutung!

 – 
ChrisSTN
 – 
2021-10-10
Version 2.60
Yamaha stellt echt tolle Hardware her aber diese App macht einem alles kaputt. Gefühlt jeden Tag die Geräte neu hinzufügen, dauerhaft hängt sich diese auf. Es macht wirklich keinen Spaß mehr. Gibt man hunderte von Euro aus für Geräte wo der Weg zur Freude später einfach von der App durchkreuzt wird.

Lautstärkeregelung mit Tasten nicht mehr möglich

 – 
radio moscow
 – 
2021-10-08
Version 4.00
Seit dem letzten Update kann ich über die Tasten am iPhone die Lautstärke nicht mehr regeln, obwohl die Einstellung in der App gesetzt ist. Funktioniert nur noch in der App über den Regelschieber. ☹️

Bedienung von Audioservices verbesserungsbedürftig

 – 
PictureFinish
 – 
2021-10-06
Version 4.02
Die App wird zusammen mit dem Netzwerkplayer NP-S303 genutzt. Beim Internetradio fehlt ein Timeshift. Es ist keine Pausefunktion für Podcasts vorhanden. Vor/Rücklauf fehlt für alle Audioservices und Zuspielerfunktionen in der App. Das macht letztgenanntes und somit die ganze App teilweise leider fast unbrauchbar. Schade! Bitte umgehend verbessern.

Totalausfall

 – 
JoTu_1970
 – 
2021-10-05
Version 3.20
Yamaha war und ist in Sachen HiFi sicher ein Super Hersteller. Die Software auf den Geräten und vor allem die MusicCast App ist aber schlichtweg Müll.
Suchen von ukw- oder dab+ Sendern, einfaches umsortieren, oder irgendwas sinnvolles: Fehlanzeige.
Es ist super lustig, dass ich per App lauter drehen kann, aber da, wo die Knöpfe am Gerät zu kompliziert wären, sollte eine App doch ihre Vorteile ausspielen. Yamaha hat hier auf der niedrigsten Stufe schon einen Totalausfall hingelegt. Chapeau.

Einfach, wenn man weiß wie‘s geht

 – 
Ozyth
 – 
2021-10-03
Version 2.30
Bedienung ist einfach, wenn man erstmal weiß wie es geht.
Habe mein Yamaha Gerät R-N402D über LAN angeschlossen und nutze u.a. damit Deezer / Flac Dateien sowie Internet Radio oder den CD Player von Yamaha.
Es ist ein Hörgenuss - egal was man hört. Ohne Aussetzer oder Störungen.
Echtes Klang Erlebnis von Klassik bis Rock.
Für den TV Empfang und Deezer Empfang im Wohnzimmer habe ich mir jedoch eine Bose Smart Soundbar 700 gekauft. Der Unterschied im Gesamtergebnis ist hier von Bose m.E. besser. So ist die Sprache klarer und deutlicher. Leider muss hier wieder eine andere App genutzt werden.

Noch immer kein neues Widget und App für Apple Watch

 – 
Wolferlh
 – 
2021-10-02
Version 3.21
Nach wie vor gibt es nur die alten Widgets. Widgets, die ich frei und in verschiedenen Größen positionieren kann, sind leider immer noch nicht vorhanden. Auch eine App für die Apple Watch ist absolut überfällig (Siehe z. B. die Watch-App für den Apple-TV). Dann hätte die App für mich absolut fünf Sterne verdient. Auch für Yamaha gilt, dass man sich nicht ausruhen darf und mit der Zeit gehen muss. Die Apple Watch ist mittlerweile kein Nischenprodukt mehr und die frei positionierbaren Widgets gibt es schon seit etlichen Monaten.

Gute App, aber…

 – 
RonnyTraeg
 – 
2021-09-29
Version 4.01
wo bleibt Chromecast Build In, wo Gapless Play on Qobuz, warum kann man die Favoriten in Qobuz nicht alphabetisch ordnen? Absolut unverständlich bei einem Konzern dieser Größenordnung.

Ausbaufähig

 – 
Bökelberg
 – 
2021-09-29
Version 4.31
Idee gut, Boxen gut. Aber die SW ist aber immer noch ausbaufähig:
1) Immer noch nicht die Funktion verfügbar, dass man die Lautstärke über die Lautstärketasten des Telefons regeln kann.
2) Verbindungsabrüche. Vielleicht hängt das mit einem Wifi-Verstärker zusammen? Egal! Aber jetzt kann ich meine Stereoboxen im Obergeschoss nicht mehr verbinden. Trotz Neustart der Boxen. Und das ist nicht das erste Mal, obwohl hier Wifi ausreichend vorhanden ist.Das nervt und darf nicht sein!

Licht, aber viel Schatten

 – 
Tomhunt?!
 – 
2021-09-27
Version 4.30
System/App ist ziemlich lahm (umschalten, Hochfahren)
Stationknöpfe für lieblingstationen/Lieblingspodcasts/playlists wären sehr gut. Vernetzung klappt nicht so gut, stets verbindungsabbrüche. Auch die Bonsai Anleitungen helfen leider nicht.

Nie ohne Probleme

 – 
ohin.
 – 
2021-09-25
Die App hat eigentlich keine große Aufgabe. Wenn sie geöffnet wird, kann man damit die Lautsprecher steuern, also einschalten, miteinander verlinken, Lautstärke regeln. Aber es geht nie ohne Probleme. Eben gerade musste ich die App drei mal starten, um die Speaker einzuschalten. Das geht aber nicht so, wie man das von anderen Apps kennt, sondern es dauert manchmal eine Minute, bis das Rad aufhört zu drehen und die App funktionsbereit ist. Wenn dann die Lautsprecher nicht gefunden werden, muss der Vorgang wiederholt werden. Und mit keinem Update wird es besser. Und es gibt weitere Probleme, die alle scheinbar mit der Verbindung zusammen hängen. Es wäre schön, wenn ich nicht zu Sonos wechseln müsste und diese "Kinderkrankheiten" endlich behoben werden!

funktioniert nicht

 – 
fguhbf
 – 
2021-09-24
an sich gute App, wenn sie denn funktioniert. Wenigsten einmal pro Woche werden Geräte nicht gefunden. Darauf dann endloses De - und Neuinstallieren, neu anmelden usw. in der Hoffnung das es dann geht.

Ich weiß einfach nicht mehr weiter…

 – 
Emperor Nox
 – 
2021-09-21
Heilige Mutter Gottes, die App inklusive der Speaker sind einfach grottenschlecht.
Wir besitzen seit vielen Jahren zwei Yamaha Lautsprecher und es gibt stets und ständig immer nur Probleme mit der Verbindung.
Zwischenzeitlich setzt das Internetradio einfach aus verbindet sich nicht eigenständig wieder. Man ist stets gezwungen, erneut auf die Taste des Senders zu drücken, um die Verbindung wiederherzustellen.
Seit dem neuesten Update unter 14.8 bzw. auch iOS 15 funktioniert die Regelung der Lautstärke über die Tasten des iOS Gerätes ebenfalls nicht mehr.
Davon abgesehen ist die App einfach nur uralt designed und schlecht zu bedienen.
Niemals wieder ein Gerät von Yamaha.

Ist Verbesserungswürdig

 – 
bjoerng1234
 – 
2021-09-19
Leider ist die App relativ langsam und ich habe leider regelmäßig Ausfälle. Außerdem finde ich es umständlich, das es keine extra Suchfunktion gibt. Zumindest bei qobuz muss ich immer in mehreren Schritten zurück gehen um etwas neues zu suchen, das ist unnötig umständlich.

Absoluter Müll

 – 
mariusdh
 – 
2021-09-17
Nagelneue Anlage verlangt nach einem Update und nach nun über einer Stunde gebe ich es auf die Anlage mit dem WLAN zu verbinden.

Immer wieder Absturz ….

 – 
M.Klein73
 – 
2021-09-17
Wäre schön, wenn die App auch mal funktionieren würde. Permanent Abstürze.

Kein Apple Music

 – 
bassmenemd
 – 
2021-09-14
Eigentlich ist die App ok, nicht sehr intuitiv aber sie funktioniert.
Aber wo bitte ist denn mal endlich Apple Music? Bitte dringend nachholen.
Gerade weil man nun bei Apple Music auch lossless streamen kann, fehlt es.

Eigentlich Top bis auf Netradio

 – 
TNC[NET]
 – 
2021-09-08
Alles bestens nur bei den Favoriten im Radio komm ich nicht ganz klar. Ich glaub die fliegen immer wieder raus. Oder es gibt zwei verschiedene. Also nach meinem Empfinden hätte man das etwas besser lösen können. Und warum kann ich den Fließtext nicht abstellen oder kopieren damit ich ein guteslied später noch suchen kann.

Timer wäre praktisch

 – 
wgvzumnvf
 – 
2021-09-03
Timerfunktion wäre super. Wir beschallen Räume zu festen Zeiten und manuell ein und ausschalten ist dann lästig

Nichts geht mehr

 – 
2ndbase50
 – 
2021-09-03
Könnte ich bitte Version 4.4.2 wieder bekommen? Seit 4.5 geht gar nichts mehr. Die App verbindet sich einfach nicht mehr mit meinem Receiver. Vorher null Probleme gehabt. Was ist da los?

Lots of podcasts missing

 – 
ppun551
 – 
2021-08-30
While an app is a great addition to the limited user interface of a network player, the greatest shortcoming is the lack of being able to add sources of podcast that are missing. And missing podcasts are accounting for more than 50% in my case. Having a podcast provider limit the range of podcasts is equivalent to censorship in a really hideous way.
I would have expected far better behaviour from a company like Yamaha.

Seit letztem Update keine Playlisten mehr

 – 
McChicken_de
 – 
2021-08-26
Eigentlich ganz gute App, vor allem gegenüber Marantz/Denon. Die war der Hauptgrund für den Wechsel auf den Yamaha CX-5200. Leider ist seit letztem Update nicht mehr möglich MusicCast-Playlists neu anzulegen. Vorspulen im Titel wird leider auch nicht unterstützt, dies allerdings bei allen Versionen nicht. Also liebe App-Entwickler, auf an die Arbeit und schnell nachbessern!

Gute App die 2021 eine Erneuerung verdient hat

 – 
Rooooooooooooooobert
 – 
2021-08-25
Die App funktioniert gut und zuverlässig. Alle wichtigen Funktionen sind vorhanden und gut zu erreichen. Nichtsdestotrotz wirkt sie im Jahr 2021 etwas altbacken und auch einzelne Funktionen wie z.B. die Weckerfunktion könnten noch viel besser integriert sein und einen größeren Funktionsumfang bieten.
Deshalb spendiert der App bitte mal ein größeres Update.
Die Lautsprecher sind ansonsten wie von Yamaha gewohnt top und vor allem langlebig.

Die App funktioniert bei uns mit zwei Yamaha Endgeräten nur sehr unzuverlässig.

 – 
Timberjohannes
 – 
2021-08-25
Mit dieser unzuverlässigen App werden auch die Endgeräte unbrauchbar.

Multizonen

 – 
ayxscdbfngmhkh.f
 – 
2021-08-22
Gute Bedienung und übersichtlich. Recht intuitiv. Gerne wieder.
Leider kann die Lautstärke bei mehreren Zonen (ein großer Raum, Wohn- und Esszimmer jeweils eine Zone) nicht gleichzeitig hoch oder runter geregelt werden sondern es müssen jedes Mal beide Zonen separat verstellt werden. Das ist leider sehr ärgerlich.

Gut, aber

 – 
funkturmmitte
 – 
2021-08-19
Die Musiccast App ist ok, aber ausbaufähig. Eine Synchronisation der Favoriten ist zum Beispiel nicht möglich. Wenn ich auf einem Gerät einen Netradio Anbieter gespeichert habe, muss ich diesen auch auf dem anderen Geräten suchen und speichern. Ja, es gibt die Möglichkeit die Favoriten in der App zu speichern - eine (optionale) Synchronisation wäre jedoch deutlich komfortabler.
Eine Einbindung anderer, populärer Streaming Dienste wie SoundCloud oder MixCloud ist nicht möglich und somit auch kein Multiroom mit den genannten Diensten. Die Informationen zur AirPlay 2 Unterstützung ist auf der Website nur schwer zu finden - so habe ich 2021 einen Verstärker (R-N303D) gekauft, der das von mir gewünschte Feature doch nicht enthalten hat.

Grundsätzlich gute App

 – 
uwe_ha
 – 
2021-08-17
Technisch funktioniert die App einwandfrei. Allerdings sollte Gapless Playback für alle Musik Streaming Dienste unterstützt werden. Bei Tidal, Quboz und Amazon Music HD ist das nicht so. In der heutigen Zeit ein NoGo. Bitte nachbessern.
Update:
Nur noch ein Stern. Immer noch kein Gapless Playback beim Streamen mit dem RX-A1080 von Amazon Music HD. Beim Anhören von Klassik- oder Livealben sehr ärgerlich. Das kann jeder billige Streamer besser.

Ständiger Verlust der Verknüpfung und FEHLER 101

 – 
genervter Kunde 999
 – 
2021-08-15
Die App nervt von Anfang an mit immer wieder auftretenden Verbindungsabbrüchen zwischen Iphone10 und dem R-N803D. Keine Einstellungen verändert oder sonst was. Gerät über die App eingeschaltet und im laufenden Betrieb funktioniert es auf einmal nicht mehr. Würde die App an liebsten in die Tonne treten, aber ohne die lassen sich leider viele Dinge am Receiver direkt nicht machen, da das Display leider zu klein ist und zu wenig Informationen bietet.

Schlechte Verbindung der Lautsprecher

 – 
Larsagne23
 – 
2021-08-09
Die Lautsprecher sind oft nicht erreichbar und ansprechbar. Sehr bedauerlich, denn so ist die Anlage nicht wirklich nutzbar.

Regularly losing connection

 – 
Marmus MT
 – 
2021-08-07
Unreliable technology, deeply regret that purchase.

Ständig Verbindungsfehler

 – 
Dirk.Beuel
 – 
2021-07-24
2 Komponenten lassen sich nicht mehr verbinden

Viele Bugs

 – 
Bertram?
 – 
2021-07-23
Die Favoriten welche gespeichert sind, verwechselt die Lieder ständig. Z.B tippe ich auf Dire Strait, und gespielt wird Madonna usw.

Nervige Pause bei jedem Lied

 – 
Jani3475848
 – 
2021-07-22
Seit einiger Zeit gibt es bei Qobuz und Deezer bei meinem Stereoreceiver ca. 1 Sekunde nach Beginn eines jeden Liedes eine nervige Unterbrechung und die Musik setzt für einen Bruchteil einer Sekunde aus. Die Wiedergabe ist damit schlechter wie bei meinem 59€ Streamingkästchen eines Discounters. Für eine Firma wie Yamaha, die sich der Hifi-Wiedergabe rühmt, ein Armutszeugnis. Das nächste Streaminggerät wird sicher nicht von Yamaha sein.

Seit letztem Update nur Probleme!

 – 
Thorpad
 – 
2021-07-20
Liebes Yamaha-Team, seit dem letzten Update treten folgende Probleme immer wieder auf:
A) Musiccast-Geräte werden zum Teil nicht gefunden, obwohl sie im WLAN aktiv sind
B) Koppelung als Stereopaar scheitert immer wieder, falls beide Musiccast-Lautsprecher dann doch mal von der App gefunden wurden
Diese Lösungsversuche blieben erfolglos:
a) App deinstallieren und neu installieren
b) alle musiccast-Geräte neu hinzugefügt
Bitte um Hilfe!
App-Version 4.42
Firmware beider musiccast 20 aktuell
Vielen Dank im Voraus!

Yamaha Fan

 – 
ybs
 – 
2021-07-03
Aus beruflichen Gründen überzeugt mich über viele Jahre die Qualität und Innovation von Yamaha. MusicCast ist ein weiteres Beispiel.
Einzig das Zusammenspiel zwischen der Music Cast App und den Geräten überzeugt noch nicht. Manchmal werden Geräte nicht erkannt, beziehungsweise gibt es solche Kleinigkeiten, wie dass in den Presets z.B. Radio als Quelle aber der gewählte Sender nicht gespeichert werden.
Trotzdem, weiter so – denn es darf nicht nur Sonos geben!

Verbesserungswürdig

 – 
Hamti-Damti
 – 
2021-05-20
Benutze die App zusammen mit dem Streamingdienst Deezer und Yamaha Receiver bzw Musiccast Lautsprechern. Im Zusammenspiel mit Deezer gibt es folgende Probleme:
1. Deezer Favoriten (Alben, Künstler etc) werden unsortiert aufgelistet in der Reihenfolge wie sie in Deezer markiert wurden. Da findet man nix mehr.
2. wählt man bei einem Künstler den Bereich Alben, so werden nur ein paar angezeigt. Das ist in der Deezer App zwar genau so, aber dort kann man über den Button „alles anzeigen“ dann alle Alben sehen. In der Musiccast App gibt es diesen Button nicht, man sieht nur einen Teil der Alben.
3. in der Warteschlange wird der Künstler nicht angezeigt, da steht nur „Deezer“
4. Steuerung über Alexa (Alexa Skill mit Deezer verknüpft), Aufruf über „Alexa spiel meine Musik“ spielt zwar den Deezer Flow ab, es rauscht aber so dermaßen dass man die Musik nicht erkennen kann

Licht, aber auch viel Schatten

 – 
Larionov8C
 – 
2021-05-17
Die App ersetzt die App für die AV-Receiver von Yamaha - das ist ziemlicher Unsinn, weil diese App damit völlig überfrachtet wird, die eigentlich nur für die HiFi- Geräte zuständig war. Und dort ist die Modellpolitik von Yamaha erbärmlich, nur noch Analog, Verstärker ohne DAC, kein DAB, kein Streamer mehr (NP303 läuft auch aus), und selbst der R-N803D ist „discontinued“ - was soll das?

Bedienung

 – 
MehrAudio
 – 
2021-04-29
Guten Tag,
Es wäre schön, wenn die Bedienung an einer Stelle wäre.
Momentan sind manche Funktionen links oben, andere in der rechten oberen Ecke, dann wieder ganz unten auf dem iPad zu finden.
Ansonsten bin ich recht zufrieden.

Permanent fehlerhafte App und nun funktioniert Tidal nicht mehr

 – 
HamburgMunichStAnton
 – 
2021-03-13
Dass die App diverse Schwächen hat, hat vermutlich jeder regelmäßige Nutzer schon feststellen dütfen. Als bewusster Tidal Abonent ärgere ich mich jetzt allerdings gewaltig, da die App seit (vermutlich) dem Update 4.31 nicht mehr funktioniert! Einloggen geht, aber abspielen lässt sich nichts mehr und auch die private Playlists werden nicht mehr angezeigt.
Kleiner Hinweis an Yamaha und die Hobby-Chirurgen aus der App-Entwicklung; 1. Überlegen ob sie die App wirklich selber nutzen würden und 2. Neuen Job suchen oder das Versprochene liefern.
Die App ist einfach eine Frechheit und läuft seit bald drei Jahren niemals langfristig stabil, auch nicht unter Beachtung aller Updates der Soft- und Hardware Komponenten! Schämt euch liebes Yamaha Musiccast Team! Das gingen deutlich besser und ich mag schon in diesem Zusammenhang das Wort Perfektion gar nicht mehr nennen, da es offenbar ein utopisches Ziel für Yamaha Musiccast wäre.
PS: Hätte das Equipment für sieben Räume, sowie vier portable Boxen und diverse andere Yamaha Komponenten zu verkaufen. Denke aber, ich schenke die Dinger lieber meinem größten Feind als jemand netten ausversehen unglücklich zu machen.

Es geht immer weiter

 – 
x-opher
 – 
2021-02-13
Alles in allem eine sehr gute App. Mein Wunsch wäre die Möglichkeit eine Audioquelle an einen anderen MusicCast-Empfänger senden zu können.
Sprich beispielsweise läuft im Wohnzimmer Musik vom eigenen Server. Jetzt gehe ich allerdings in die Küche und möchte NUR DORT die laufende Musik haben ( sprich ohne koppeln der Lautsprecher, der Empfänger im Wohnzimmer soll dann ausgeschaltet werden). Im Moment muss ich manuell jedes Mal den ganzen Pfad auf dem Server wieder von der zweiten Box aus suchen.
Also schön wäre ein „senden an“, um einfach den Empfänger der aktuellen Musik zu ändern, ohne koppeln der Boxen.

Gute App, die macht was sie soll

 – 
Wechriho
 – 
2021-01-31
Die App erweitert die Möglichkeiten der Yamaha Geräte. Gute Einbindung von Internetradio. Gute Favoriten Steuerung. Gute Einbindung von Spotify via Spotify Connect. Bei der Einbindung von TIDAL wünsche ich mir die Anzeige der Künstler Radios.
Die Steuerung eines Bluetooth Kopfhörers ist unproblematisch und funktioniert gut.
Auch wenn ich die Multiroomfunktion nicht benötige eine prima App zu Steuerung meine Yamaha Anlage.

MusicCast 20 App

 – 
Dietmar Klose
 – 
2021-01-15
Das ist die schlechteste und unfunktionalste App, die ich mir jemals heruntergeladen habe. Ich werde meine beiden MusicCast-Lautsprecher wohl zurückgeben müssen, da nichts aber auch wirklich nichts funktioniert. Die Einrichtung der Lautsprecher klappte anfangs gut, jedoch wurde anschließend ständig die Verbindung verloren. Auch die Nutzung wenigstens als Stereo-Lautsprecherpaar funktionierte nicht mehr, da die Lautsprecher wegen „nicht gefunden“ nicht gekoppelt werden konnten.
Hat Yamaha keine Unternehmensehre, dass man ein solches Produkt auf die Kosumenten loslässt?

Was ist da los???

 – 
Mr.Pii74
 – 
2021-01-04
Warum funktioniert gerade gar nichts mehr . Das geht nicht bei soo teurer Hardware. Ständig Fehlercode 107. Seht euch mal die letzten Rezensionen an und dann unternehmt was Yamaha!

Einfache Handhabung bei der erst Installation

 – 
Kicker 1983
 – 
2020-11-13
Habe mir von Yamaha die Bar 400 und 2x MusicCast 20 als rückwärtige Lautsprecher gekauft. Die Installation war super einfach, auch für einen Leihen wie für mich. Es war für mich die Kauf Entscheidung, das bei der MusicCast App ich keinerlei von persönlichen Daten sowie E-Mail Adresse eintragen muss damit ich mit der Installation fortfahren kann. Kennt man ja so nicht von zwei anderen großen Amerikanischen Mitbewerbern.
Mein Opa hat schon damals ein Klavier von Yamaha gehabt. Bin froh das einen Traditioneller Hifi Hersteller wie Yamaha den richtigen Weg mit MusicCast fortführt

Einfach bedienbar und konfigurierbar

 – 
Xbarti
 – 
2020-10-28
Die App in Kombination mit meiner neuen Soundbar war innerhalb von 10 Minuten konfiguriert. Selbst meine Familie kann die App nach kurzer Einweisung benutzen.
1 Stern Abzug gibt es da man nicht auf dem eigenen Mediaserver (über UPNP problemlos angebunden) nach Albe oder Interpreten suchen kann. Andere Apps die das gleiche Protokoll nutzen können das. Als liebe Yamaha Entwickler, auf gehts.

Endlich eine gute App

 – 
Kunde€
 – 
2020-10-26
Hab mir 2019 den R-803D gekauft und war vom Verstärker an sich (wie bisher immer bei Yamaha) sehr überzeugt. Als ich dann die absolut beschissene App gesehen hab wäre ich am liebsten aus dem Fenster gesprungen.
Jetzt hätte ich das Teil fast auf Ebay Kleinanzeigen verscherbelt wenn ich mich nicht nochmal mit der neusten Version der App beschäftigt hätte.
Zum Glück bewegt sich da jetzt endlich was und es wurde auf jeden Fall schon sehr vieles verbessert. Bin gespannt was da noch alles kommt 🚀Ich erwarte dass hier ständig weiter verbessert wird.
Wenn sich an der Software nichts verbessert hätte, wäre das auf jeden Fall auf sehr lange Zeit mein letztes Yamaha Produkt gewesen. Egal ob im Consumer Bereich oder im professionellen Bereich. Das war einfach eine riesengroße, nicht zeitgemäße Zumutung.
Wichtig wäre aus meiner Sicht jetzt noch den ganzen Yamaha App Urwald zu lichten. Ich bin auf jeden Fall nur auf die richtige App gestoßen weil ich relativ Technik affin bin.
Die App were ich jetzt mal eine Zeit lang nutzen und würde dann gerne konkretes Feedback geben. Leider konnte ich auf den ersten Blick jetzt keine direkte Feedback Funktion in der App finden. Das wäre auf jeden Fall schon mal eine gute und relativ einfache Verbesserung ✌🏽

Licht und Schatten

 – 
Musik-Fan Yamaha
 – 
2020-10-18
Liebes Yamaha App Team!
Ich besitze mehrere Yamaha Geräte in meinem Haushalt. Ich verstehe nicht, warum amazon prime für die hochwertigen N 803 D Geräte nicht freigeschaltet wird, während die einfachen Geräte (WX 021 und WX 051) diesen Dienst nutzen können! Ich würde mich freuen, wenn dies in nächster Zeit verwirklicht wird!
Ansonsten kann ich mich leider vielen Bewertungen nur anschließen, dass die Geräte in der App sporadisch nicht zu finden sind! (Anmerkung: Router, Repeater, Highspeed Mesh WLAN etc. sind aktuell auf dem neuesten Stand der Technik).
Da diese Probleme auch bei meinem Freundeskreis immer wieder auftauchen und andere WLAN-Geräte im Haus diese Probleme nicht haben gehen wir davon aus, dass dieses Problem mit den Softwareupdates der App etwas zu tun hat (Nach einigen Softwareupdates funktioniert alles perfekt und dann wieder nicht!). So macht Musik hören keinen Spaß. Bitte nehmt euch dieser Thematik ernsthaft an, denn eure Produkte sind ja sonst wirklich toll!
Wir würden uns auch über einen coolen Lautstärkeregler in der App freuen, weil der einfache Schieberegler wirklich nicht überzeugt!
Ansonsten ist die App wirklich sehr professionell und gut zu bedienen!
Vielen Dank im Voraus!

Alben in Qobuz werden nicht mehr angezeigt

 – 
MaxxieJazz-1
 – 
2020-10-05
Und das ist total ärgerlich - nun schon seit Monaten so! Der Support schrieb in Japan wisse man von dem Problem und behebe es mit einem Update, leider ist seit 4 Monaten noch immer nichts passiert.
Sonst mag ich die App, da sie schlank ist und intuitiv bedienbar.

Intuitive App mit sehr vielen Möglichkeiten

 – 
ce_expert
 – 
2020-09-19
Ich finde die App super und sehr intuitiv. Deswegen kann ich die teilweise negativen Bewertungen nicht ganz nachvollziehen.
Die einzelnen Räume werden bildlich dargestellt, wenn ich mal am EQ etwas optimieren möchte, weil ich z.B. eine komplett andere Musikrichtung höre als zuvor, finde ich die Einstellmöglichkeiten direkt neben der Lautstärkeregelung, wofür bei anderen vergleichbaren Systemen, wie z.B. bei Sonos, Bose etc. mind. 4-5 Schritte notwendig sind, vorausgesetzt die Funktion ist überhaupt gegeben. Bei Yamahas MusicCast Geräten können sogar Mitten eingestellt werden und das schon ab einem Preissegment von 100 €.
Einfaches bzw. gut erklärtes Setup für die Stereoverbindung oder kabellosen Surroundklang, Sleep- Funktion, Wecker, sehr viele App- Funktionen lassen sich individuell auf eigene Bedürfnisse anpassen etc..
Ehrlich gesagt bin ich von den Möglichkeiten der MusicCast App begeistert. Das einzige kleine Manko ist, dass man seine Musik vom NAS-Server nicht Vor-und Zurückspulen kann...aber wie oft möchte man wirklich nur bestimmte Abschnitte von seinen Lieblingsliedern hören??? Außerdem ist sicherlich davon auszugehen, dass auch das in absehbarer Zeit von Yamaha mit weiteren Updates optimiert wird. Man merkt jedenfalls aufgrund der zahlreichen Updates, dass Yamaha stark daran interessiert ist, das MusicCast System noch besser zu machen!

WLAN- und Radiofunktionen ausbaufähig

 – 
boliholla
 – 
2020-09-18
Liebes Yamaha-App-Team: Wann wird endlich unter der Anzeige „Favoriten“ und auch bei FM Einstellung die fehlende RDS Info, d.h. die Anzeige der Sender als Klarname, nachgebessert. Hier wird nur die Frequenz angezeigt. Was bei mehreren Sendern die Orientierung nahezu unmöglich macht.
Der Yamaha Receiver R-N402D zeigt alle RDS Daten. Auch unter „Zuletzt“ werden RDS/Sendernamen angezeigt. Möglicherweise ist hier die Zielgruppe Radiohörer*Innen unterrepräsentiert. :-)
Kurz zur App: Die Funktionen der App erschließen sich größtenteils intuitiv, allerdings nach etwas Eingewöhnungszeit. Die Einbindung ins WLAN hat sich nach dem letzten Update verbessert. Sehr problematisch und noch nicht einwandfrei gelöst ist das Problem, wenn das iPhone von einem anderen WLAN-Netz sich zurück in das Musiccast-Netz einloggen soll. Das klappt oft nur nach mehreren Versuchen - häufig muss der Router neu gestartet werden. Gibt es hier zeitnah eine Lösung? Oder ein bestimmtes Anwendungsszenario?

An unterschiedlichen Wohnorten nicht zu gebrauchen

 – 
Tinapeter
 – 
2020-08-26
Das System kommt überhaupt nicht damit klar, wenn man zwei unterschiedliche Wohnorte mit Yamahageräten unterhält. Am Smartphone (iPhone) oder am iPad wird eine dementsprechende Fehlermeldung sogar angezeigt (Sie waren das letzte Mal in einem anderen WLAN Netzwerk verbunden). Dementsprechend bucht das Smartphone ständig nicht ein und die Eigenschaften des Yamaha –Systems sind überhaupt nicht nutzbar. Bei „Bose“ ist das überhaupt gar kein Problem. Das ist eigentlich sehr schade, wenn man Bose aus bestimmten Gründen nämlich gar nicht kaufen will. Es besteht dieses Problem bei Yamaha seit Jahren und es ist mir völlig unverständlich, warum dieses gravierende Software-Problem nicht abgestellt wird – und zwar unverzüglich!

Deutlich Luft nach oben

 – 
Digital Nights Imaging
 – 
2020-08-18
MusicCast ist eine Top Entwicklung von Yamaha.
Die App funktioniert sehr gut. Was extrem schade ist, dass in den DAB Favoriten nur die Senderkennungen angezeigt werden, nicht aber der Sendername. Bitte für das nächste Update vorsehen.

Ansatz gut - Durchführung sehr schlecht

 – 
HellWeichei
 – 
2020-06-23
Ich steuere (wenn‘s läuft) 2 WX-010 und 2x WX-030 jeweils als Stereopaar und einen Multireceiver R-N402D. Wenn es läuft, dann ist diese Steuerung über die App echt klasse. Streaming mit Spotify, Webradio, CDs vom Mediaserver...alles gut. Die Synchronisation zwischen den Geräten ist gut. Es sind keine Echos zu hören. Die als Stereopaar gekoppelten Boxen sind gut eingebunden. Die Steuerung der Lautstärke für einzelne Räume funktioniert. Über einen einzelnen Regler kann die Masterlautstärke für alle Boxen angehoben werden. Die Einbindung der einzelnen Geräte ist etwas frickelig, aber mit einiger Übung wird‘s einfacher.
Und da komme ich auch schon zu dem Grund, wieso es für diese „großartige“ App nur 1 Stern gibt. Wieso habe ich Übung beim Einbinden der Boxen in das System? Weil die immer wieder aus dem Netzwerk rausfliegen. In der App werden die Boxen als nicht vorhanden angezeigt. Dann muss die Box in der App gelöscht werden und wieder neu installiert werden. Diese Woche allein schon wieder zwei Mal. Das nervt nicht, das ist einfach Bockmist. Dazu hakt es öfter bei der Lautstärkeregelung.
Wenn die App stabil laufen würde gäbe es 5 Sterne mit Kusshand. Aber so... Leider braucht man diese App für die Boxen der WX- Serie. Lieber Yamaha Fans: ihr werdet enttäuscht sein!!!

Schwierig im dualband wifi

 – 
Yehoudin
 – 
2020-06-02
Version 4.11
RN602Mit 2,4 GHz am Router. iMac mit 5 GHz, iPhone mit 5 GHz. Dual Band WLAN, FRITZ!Box 7590. Das iPhone muss ich auf 2,4 GHz stellen, obwohl es eigentlich das gleiche WLAN ist, sonst sieht das iPhone den Verstärker nicht. Der iMac sieht es aber immer, auch wenn er bei 5 GHz ist sonst gute App. Schade dass der Verstärker kein Shoutcast mag

Smart

 – 
Smiley56432
 – 
2020-05-11
Mir gefällt die App sehr gut, sie ist leicht zu bedienen und tut was sie soll.
Die Lautstärke vom Fernseher anzupassen war noch nie leichter. Dank des Widgets lässt sich die Lautstärke optimal anpassen.
Zwei kleine Extratools die ich noch hilfreich finde ist zum einen eine Raumauswahl im Widget und zum anderen die Einbindung in die Kurzbefehle App.

Läuft top und klingt super

 – 
Andy Schreibtselten
 – 
2020-04-25
Sehr einfache Bedienung der App. Sehr stabil bei mir im Netzwerk mit elf verschiedenen Geräten. Teilweise als Stereo Paar gekoppelt, teilweise stand alone. Und es macht einfach Spaß. Durchs Haus zu laufen und ohne auch nur eine Millisekunde Versatz in jedem Zimmer die Musik zu hören ist der Hammer. Hängt bei mir an einer Fritzbox mit synology NAS für die Bibliothek. Einziger Wermutstropfen ist, dass die Albumbilder nicht hochauflösend angezeigt werden. Aber ich hab das System ja für den Klang und die einfache Bedienung, nicht für die Bilder. Daher trotzdem volle Punktzahl.

Clear Voice funktioniert nicht mehr

 – 
nikibeacher
 – 
2020-04-24
Die Lautsprecher inkl. der App funktionieren super und der Sound ist phantastisch.
Allerdings funktioniert nach dem letzten Software-Update bei mir die Clear Voice Funktion nicht mehr. Wenn man den Schalter auf „on“ stellt, schaltet er innerhalb weniger Sekunden wieder auf „off“.

Eigentlich voll gut

 – 
DX prime
 – 
2020-02-27
Aber es hat bei mir 9 mal gebraucht bis es sich verbinden konnte
Andere probleme gabs nicht deshalb hat die app 5 Sterne verdient
Ganz nebenbei find ichs supertoll das Amazon Music unterstützt wird
Danke !!

gab es beim letzten Update Probleme?

 – 
abulafi
 – 
2020-02-15
bei mir ist kein Zugriff aus Internetradio mehr möglich. Die anderen Funktionen sind verfügbar

nichts für Hifi-Liebhaber

 – 
bowa64
 – 
2020-02-06
Insgesamt eine gute Idee zeitgemäß Musik zu hören. Die App hängt sich jedoch regelmässig selbst auf und muss dann immer wieder neu eingerichtet werden. Die Musikwiedergabe ist täglich mehrmals unterbrochen. Darüber hinaus gehen die gespeicherten Favoriten gelegentlich verloren (unangekündigte Wechsel der Datenbanken von Yamaha für Internetradio usw.)
Mit dieser Performance macht MusicCast keinen Spass und ist insgesamt unbrauchbar. Das ist nichts für echte Hifi-Liebhaber. Ich habe die App wieder gelöscht und das Yamaha Gerät in den Elektroschrott entsorgt.

Eigentlich bin ich Yamaha Fan

 – 
maxl010203
 – 
2019-12-25
Vom Prinzip genau die App und auch die Geräte die ich suche - nur leider immer wieder Probleme beim verbinden oder auch beim abspielen von Net Radio - Apple Music bzw. AirPlay funktioniert leider auch nicht - mit Umwegen mit Bluetooth einsteigen gehts dann doch plötzlich mit AirPlay wird wohl bewusst nicht unterstützt.
Schade habe jetzt bereits 3 music cast fähige Gräte von Yamaha - und hoffe nun auf Software Nachbesserungen 😔

Tolle App, aber

 – 
fbi1969
 – 
2019-11-19
Die Yamaha Musik Cast macht ihre Aufgabe wirklich gut. Was ich jedoch vermisse ist, das man den Wecker individuell einstellen kann, das heißt nach Wochentagen, außerdem wäre es schön wenn man die Zeit einstellen könnte, wann das Radio ausgeht, momentan nach 1 Stunde. Es wäre außerdem schön, sich mit Playlisten oder Radiosendern von Amazon Prime Musik oder Sporyfy wecken zu lassen.

Funktioniert

 – 
Markus Simon
 – 
2019-08-27
Ich benutze die App mittlerweile nur noch für das einstellen des Radiosenders. Spotify funktioniert über das Connect-Feature ohne Probleme. Einzig AirPlay zickt ein bisschen rum und hat öfters mal Abbrüche am Xs und Mac Mini (2018). Wenn der Mac am LAN Kabel ist läuft es aber wie geschmiert mit der iTunes Bibliothek.

MusicCast 40 , 100 und 2 x 50

 – 
jiggyboy21
 – 
2019-05-07
Als Soundbar nutze ich die MusicCast 40 samt dem Wireless Sub 100 , sehr guter Klang, stabile Verbindung !
Hatte zuvor die YSP 2700 , da klingt die 40er mit 100er sub sogar noch ein wenig besser .
Die beiden MusicCast 50 spielen in einer Liga mit der Sonos Play 5 , mir persönlich gefällt der „Yamaha true Sound „ weitaus besser .
Weiter so !

Sehr gute Unterstützung

 – 
Nobody-is-Perfect
 – 
2019-05-06
Ich habe mehrere Boxen von Yamaha. 2 meiner Systeme werden sogar das neue Update mit Airplay 2 bekommen. Gelegentlich gibt es syncron Probleme, aber ich hoffe mit AirPlay 2 verbessert sich dies.
DRINGENDE BITTE: Ich hoffe das Yamaha keine Zwangscloud/Registrierung wie Sonos einführt. Sollte das der Fall werden würde ich mich bei neuen Systemen nach Alternativen umschauen müssen.

Die gute Idee reicht nicht...

 – 
Holnis
 – 
2019-05-03
Meine beiden Hauptkritikpunkte bestehen darin, dass sich die App auf dem iPad aufhängt, wenn ich meine dort gespeicherte eigene Musik abspielen möchte. Trotz aktueller App-Version und aktuellem iOS hat sich daran nichts geändert. Auch die App zu löschen und neu zu installieren hat das Problem nicht gelöst. Was nützt mir also eine Musik-App, die meine Musik nicht abspielt???
Und auch ich kann das Problem bestätigen, dass trotz kurzer Distanz zum Router die stabile Verbindung mit den Lautsprechern manchmal einem Roulette-Spiel gleicht.
Wie gesagt: die Idee ist gut. Aber die handwerkliche Umsetzung ist so, dass ich dieses System in diesem Zustand nicht empfehlen kann. Ich bin mittlerweile so genervt, dass ich das System verkaufen werde, wenn es Yamaha nicht gelingt, mit dem nächsten Update wenigstens das Aufhängen der App auf dem iPad abzustellen.

Tut was es will

 – 
Tisago
 – 
2019-03-10
Also vernünftig nutzbar ist es nicht. Einerseits muss man teilweise erst in die App, die wlan speaker einmal ansteuern, um sie danach aus der spotify App bedienen zu können (warum sind sie dort nicht dauerhaft anwählbar?) zum anderen hat die App wohl ein Problem mit der Lautstärke. Es ist jetzt schon öfter vorgekommen, dass ich die Box lauter stellen wollte, (was an sich schon ziemlich verzögert ist) und die App im nachgang die Lautstärke sukzessiv bis zum Nullpunkt herunterregelt, oder andersherum, bis auf 100% (die Nachbarn sagen Danke...)
Ich hoffe einfach mal, dass Yamaha mal ein bisschen Geld frei macht und etwas an der App umprogrammieren lässt, Bzw. Dem „alten“ Entwickler das Gehalt streichen.

In Ordnung aber Luft nach oben

 – 
alt_strg_entf
 – 
2018-12-11
Habe die BAR 400 und einen MusicCast 20. An sich funktioniert alles aber ein paar Sachen sollten meiner Meinung noch verbessert werden. Bei der MusicCast 20 kann man Höhen, Tiefen und Mittelton über den Equalizer einstellen, wieso bei der Soundbar nicht?!
Viel wichtiger finde ich noch, die Equalizer-Einstellungen für verschiedene Quellen zu speichern (bei der BAR 400). Finde es sehr nervig jedes Mal wenn ich z.B. von Musik zum Film wechsele, die Einstellungen zu ändern...ich hoffe das wird noch mit einem Update verbessert.

Super App mit Luft nach oben

 – 
mdcundee
 – 
2018-11-12
Schicke App die schnell und in guter Ton-Qualität abspielt (Multiroom mit a1070 im Wohnzimmer).
Hervorragend für Internetradio, Streamingdienste, außer Apple Music, oder um die eigene Bibliothek abzuspielen.
Mir fehlen: Szenen mit unterschiedlichen Internetradiosendern sowie Automatisierung über HomeKit und Shortcuts (morgens aufstehen zu Sender A und abends heimkommen zu Sender B). Deshalb ein Stern Abzug.
Apple Watch App wäre auch nicht schlecht... 😉

Leider ein Rückschritt

 – 
Emanuel Fr.
 – 
2018-07-04
Nach den ersten beiden Monaten war ich von der App noch begeistert und verwendete auch auf beiden registrierten Geräten den Musikstreamingdienst JUKE. Doch dann wechselte ich von meinem alten Androidhandy auf mein jetziges IPhone und lud das neuste Firmwareupdate auf die Geräte und auf einmal funktionierte das Streamen von Musik nicht mehr. Daraufhin meldete ich mich mit dem JUKE Account ab, um wieder neu anzumelden, was aber auch nicht funktionierte. Nun muss ich wohl auf das nächste Update warten.

Erfüllt meine Erwartungen, aber....

 – 
mz2872
 – 
2018-04-07
App funktioniert sehr gut. Leider habe ich ein Gerät 2 mal registriert und finde keine Möglichkeit, es wieder zu löschen.

Alles bestens!

 – 
Mounty96
 – 
2018-02-06
Ich benutze insgesamt 6 verschiedene MusicCast-Geräte über 4 Stockwerke in meinem Haus, vom WX-030 über WXA-050 bis zum CX-A 5100. Bei mir gibt es eigentlich keinerlei Netzwerkabbrüche oder Verbindungsprobleme. Die Einbindung aller Komponenten ging problemlos. Alle Musikquellen wie Netradio, Spotify oder Amazon Musik lassen sich easy einbinden. Die Klangqualität ist im Vergleich zu Sonos herausragend, da man auch richtig gute Passivlautsprecher mit einbinden kann. Klare Empfehlung!👍

Eigentlich ganz gut, aber

 – 
BloomDJ
 – 
2018-01-19
Lieder stürzt die App immer wieder ab. Insbesondere wenn ich versuche über die App die Deezer Funktion am Receiver zu nutzen stürzt die App ab bzw. funktioniert nicht richtig. Deezer am Receiver ist daher im Augenblick nicht wirklich nutzbar. Schade! Ist eine tolle App bzw Idee zur Bedienung , würde aber noch etwas Liebe benötigen. Die Suchfunktionen z.B beim Internetradio sind noch ausbaufähig als auch die Inhaltliche Anordnung.
ABER, ich nutze die App mit Freude.

Nur für Nerds

 – 
navibela
 – 
2017-12-29
Habe einen meiner WX10 einfach während des Betriebes aus der Steckdose gezogen. Das Resultat ist folgendes: Die Controller-App auf dem iPad findet die gesamte (!) Musicast-Installation nicht mehr, zwei weitere iOS-Geräte (!) hingegen funktionieren nach wie vor. Auch eine Neuinstallation auf dem iPad bringt keine Abhilfe: Das eine iPad lässt sich nicht mehr mit dem bestehenden Musiccast-System verbinden. Passt eigentlich nicht zusammen, ich weiß. Ich bin hier offensichtlich auf einen harten Bug der Anwendung gestossen. - Auch das Einrichten des Systems war nicht einfach, zumal kaum einer der erforderlichen Vorgänge irgendwo vernünftig dokumentiert ist. Also Finger weg, wenn keine umfassende Erfahrung im Bereich LAN/WAN und IT allgemein vorhanden ist. Einfach auspacken, Einrichten (wie bei Sonos, dieses System habe ich zwei Jahre verwendet) und genießen ist hier NICHT.

Überraschend gute App

 – 
Farben 70
 – 
2017-12-22
Ich habe mir vor kurzem einen Yamaha Receiver RN 602 gekauft. Eigentlich hatte ich vor den Receiver nur über die Fernbedienung zu bedienen. Dies aufgrund einiger schlechter Bewertungen. Nun habe ich die App doch heruntergeladen und mir die verschiedenen Funktionen und Bedienmöglichkeiten angeschaut. Die Einbindung ins WLAN Netz war in einer Minute erledigt. Nach einigem Ausprobieren muss ich sagen dass alles wunderbar zu steuern ist. Besonders hat man die vielen Sender vom Internetradio bestens im Griff.
Sich ein wenig Zeit nehmen um alles auszuprobieren - dann klappts auch.

Seit Update auf iPhone X schlecht

 – 
Benni51
 – 
2017-12-22
Es kommt immer wieder zu Verbindungsproblemen. Muss dann beide Geräte vom WLAN nehmen. Dann geht es wieder. Das selbe fast jeden Tag wiederholen, nervt!!! Vor dem aktuellen Update hattet Ihr das echt im Griff. Jetzt erneut wieder nur 1 Stern.

Gut und mit Luft nach Oben

 – 
Kiloan90
 – 
2017-12-01
Ich benutze die App jetzt seit etwa 1 Jahr. Geräte: RX-A 860 und WX010. Die App ist übersichtlich gestaltet und ich konnte sie schnell intuitiv Nuten. Meistens läuft auch alles reibungslos. Es gibt aber auch Dinge die mich stören:
1. Bei JUKE! werden die CD Cover in der Übersicht nicht angezeigt. Das macht mich ganz verrückt weil ich mir meistens nicht den Namen sondern das Cover einer CD merke. Ich muss also erst in die JUKE! Da ich diese Produkte als Händler verkaufe weis ich aber das alle anderen (HEOS, Samsung, Sonos) das schaffen.
2. Es gibt ein Widget das die Bedienung erleichtern soll ohne die App öffnen zu müssen. Da der WX010 keine “weiter” Taste hat wäre diese im Widget praktisch. Es wäre sogar noch genug Platz da. Alternativ würde auch eine Tastenkombination zB “Play + Lauter” praktisch
3. Manchmal passiert es das die beiden Speaker nicht 100% synchron sind. Passiert aber nur selten und lässt sich durch einen Neustart leicht beheben. Is also nicht so schlimm.

Perfekt!

 – 
Paulam Strand
 – 
2017-10-27
System (ISX-80) funktioniert einwandfrei und lässt sich mit der App schnell und einfach bedienen. Auch die Wiedergabe von Spotifytiteln erfolg ohne Verzögerung. Perfekt!!

Massive Probleme, schlechter Support

 – 
BekloppterKurzname
 – 
2017-10-16
Schade, sehr schade... Wo sind die alten Zeiten von Yamaha geblieben als man gerne noch etwas mehr bezahlt hat und stolz war ein solches Gerät zu besitzen.
Ich habe mir mehrere Multicast Geräte gekauft. Im Grunde eine klasse Geschichte, aber ich habe sie gerade einmal 10 Meter Luftlinie entfernt (ohne Türen dazwischen) und trotzdem ständige Abbrüche der Verbindung. Sie sollten parallel laufen, da es sich sonst echt dämlich anhört. Leider nur 2,4GHz WLAN und trotz wenig Nachbarschaft und dicker Internet Leitung (mit neuem schnellen Router) die Abbrüche. Der Kontakt zum Support liefert nur Standard Antworten wenn dann mal nach Ewigkeiten etwas kommt. Diese Software hier ist ebenfalls miserabel. Ständig sind die Verknüpfungen weg und das eigentlich „einfache“ funktioniert nicht mehr und meine Frau fängt an Stress zu machen warum ich so etwas teures kaufe wenn es dann über diese Software eh nicht funktioniert.
Ich weiß nicht, ob Yamaha nur Billighardware verbaut oder die Programmier einfach nur schlecht sind. Aber diese Software gepaart mit der Hardware ist einfach nur peinlich für Yamaha.

Gutes Multiroom-System

 – 
Dionysos84
 – 
2017-07-26
Nachdem ich mir bereits einige Systeme angeschaut hatte, bietet Musiccast für mich das beste Gesamtpaket.
Hoffentlich kommen bald noch neue Lautsprecher, die die Lücke zwischen den 030er und der High-End-Box schließen.
Das wichtigste an einem System, bei dem die Lautsprecher nur wenige Tasten und kein Display haben, ist aber die App.
Hier ist noch einige Luft nach oben: Sehr wünschenswert wäre die Bedienung um Lockscreen, was nur per Spotify-Connect funktioniert und die Möglichkeit eine Quelle zu wählen, welche beim Einschalten automatisch gespielt wird. Momentan wird hier immer die letzte Quelle wiedergegeben. Außerdem sollte man die Radio-Favoriten zwischen den Geräten synchronisieren können.

Eigentlich sehr gut, ...

 – 
DeGubisch
 – 
2017-07-13
... aber es fehlen mir leider Kelinigkeiten:
- Einbindung von Apple Music
- Steuerung über den Sperrbildschirm/ Kontrollzentrum, wie z.B. bei Sonos
Ansonsten finde ich das System sowie die App sehr ansprechend und vorallem als Apple User sehr gut (Airplay). Auch die anderen Verbindungsmöglichkeiten (Bluetooth, Server, Internetradio, ...) finde ich sehr gut in diesem System.

Gut, aber mit Luft nach oben

 – 
ferrocs65
 – 
2017-06-25
Musiccast ist ein klasse System.
Aber die App hat Verbesserungspotential. Am wichtigsten finde ich, dass eine ganz einfache Anzeige beim Abspielen von Songs sowohl die bereits vergangene als auch die Gesamtzeit des Songs anzeigt. Bisher wird die Songgesamtlänge nicht angezeigt. Keine Ahnung warum. Das ist doch Basic. Ich nutze die IOS Version. Auch bei Nutzung eines Servers (nutze Fritzbox 7490 mit ext. USB HDD) werden nur Albennamen in einer Liste angezeigt, jedoch ohne Interpretennamen dazu. Die App hat auf jeden Fall niemand geschrieben, der selbst ein Archiv hat und gern Musik hört. Viel Potenzial nach oben. Aber zumindest funktioniert die App ansonsten sehr stabil. Und das ist das Wichtigste.