iPhone Screenshots

iPad Screenshots

Beschreibung

Mit der Breitbandmessung-App können Sie die lokal zur Verfügung stehende Datenübertragungsrate messen und Funklöcher Ihres Mobilfunknetzes erfassen. Die App steht Ihnen kostenlos und ohne Werbung zur Verfügung.
Datenübertragungsrate messen
Mit der Breitbandmessung-App prüfen Sie in wenigen Sekunden die lokal zur Verfügung stehende Datenübertragungsrate auf mobilen Endgeräten. Die Messung ist anbieter- und technologieunabhängig möglich. Alle ermittelten Ergebnisse lassen sich orts- und zeitgebunden auf Ihrem Smartphone speichern.
Die mobile Version der Breitbandmessung wurde für Breitbandanschlüsse mit einer Datenübertragungsrate von bis zu 500 Mbit/s optimiert. Messungen an Anschlüssen mit höheren Datenübertragungsraten sind möglich, fließen aber nicht in weitere Auswertungen ein.
Funklöcher erfassen
Mit der Breitbandmessung-App können Sie die augenblickliche Netzverfügbarkeit Ihres Mobilfunknetzes erfassen und so ggf. vorhandene Funklöcher ermitteln.
Die individuell erfassten Netzverfügbarkeiten (kein Netz, 2G, 3G, 4G, 5G) werden auf dem Endgerät gespeichert und in einer Karte dargestellt. Zudem werden die Daten an die Breitbandmessung übermittelt und dienen in aggregierter Form einer späteren Gesamtdarstellung.

Neue Funktionen von Version 2.2.7

- Allgemeine Stabilitätsverbesserungen
- Fehlerbereinigungen

Anbieter

Name

zafaco GmbH

Informationen

Entwickler

Kategorien

Version

2.2.7

Größe

67 MB

Game Center

Nein

VPP Device Licensing

Ja

Bewertung

Altersfreigabe: 4+

Kompatibilität

iOS 10.0 oder neuer

Geräte

iPhone 5, iPhone 5c, iPhone 5s, iPhone 6, iPhone 6 Plus, iPhone 6s, iPhone 6s Plus, iPhone SE, iPhone 7, iPhone 7 Plus, iPhone 8, iPhone 8 Plus, iPhone X, iPhone XR, iPhone XS, iPhone XS Max, iPhone 11, iPhone 11 Pro, iPhone 11 Pro Max, iPhone SE (2. Generation), iPhone 12, iPhone 12 Pro, iPhone 12 Pro Max, iPhone 12 mini, iPhone 13, iPhone 13 Pro, iPhone 13 Pro Max, iPhone 13 mini, iPhone SE (3. Generation), iPad (4. Generation) (Wi-Fi), iPad (4. Generation) (4G), iPad (5. Generation) Wi-Fi, iPad (5. Generation) Wi-Fi + Cellular, iPad (6. Generation) Wi-Fi, iPad (6. Generation) Wi-Fi + Cellular, iPad Pro, iPad Pro (Cellular), iPad Pro (9,7 Zoll), iPad Pro (9,7 Zoll) (Cellular), iPad Pro (12,9", 2. Generation), iPad Pro (12,9", 2. Generation) Wi-Fi + Cellular, iPad Pro (10,5"), iPad Pro (10,5") Wi-Fi + Cellular, iPad Pro (11"), iPad Pro (11") Wi-Fi + Cellular, iPad Pro (12,9", 3. Generation), iPad Pro (12,9", 3. Generation) Wi-Fi + Cellular, iPad Air, iPad Air (Cellular), iPad Air 2, iPad Air 2 (Cellular), iPad Air (3. Generation), iPad Air (3. Generation) Wi-Fi + Cellular, iPad mini Retina, iPad mini Retina (Cellular), iPad mini 3, iPad mini 3 (Cellular), iPad mini 4, iPad mini 4 (Cellular), iPad mini (5. Generation), iPad mini (5. Generation) Wi-Fi + Cellular, iPad (7. Generation) Wi-Fi + Cellular, iPad Pro 11" (2. Generation), iPad Pro 11" (2. Generation) Wi-Fi + Cellular, iPad Pro 12,9" (4. Generation), iPad Pro 12,9" (4. Generation) Wi-Fi + Cellular, iPad Air (4. Generation) (Wi-Fi), iPad Air (4. Generation) (Wi-Fi + Cellular), iPad (8. Generation) Wi-Fi, iPad (8. Generation) Wi-Fi + Cellular, iPad Pro 11" (3. Generation), iPad Pro 11" (3. Generation) Wi-Fi + Cellular, iPad Pro 12,9" (5. Generation), iPad Pro 12,9" (5. Generation) Wi-Fi + Cellular, iPad (9. Generation), iPad (9. Generation) Wi-Fi + Cellular, iPad mini (6. Generation), iPad mini (6. Generation) Wi-Fi + Cellular, iPad Air (5. Generation), iPad Air (5. Generation) Wi-Fi + Cellular, iPod touch (6. Generation), iPod touch (7. Generation)

Sprachen

Deutsch, Englisch

Kundenbewertungen

Alle Versionen

408 Bewertungen

Kundenrezensionen

Handlungsanweisung fehlen

 – 
its_juni_
 – 
2022-08-24
Version 2.2.7
Die Deutsche Telekom hat anscheinend eine kaputte Antenne, denn seit mehreren Monaten passiert es mindestens 1x alle 3 Woche das LTE für paar Minuten nicht funktioniert. Diesmal ist es so, das die Störung seit gestern 17 Uhr nahezu druchgehend ist, sie fühlt sich auch nicht verpflichtet zu Entstören. Eine proaktive SMS zur Lage gibt es erst gar nicht. Man muss der Telekom hinterher rennen. Das Netz springt mehrmals zwischen E und LTE. Normalerweise habe ich immer über 150 Mbits. Seit gestern 17 Uhr habe ich entweder gar keine Möglichkeit ins Internet zu kommen oder nur mit 2-6 Mbits. Ich zahle aber für Magenta Mobil L (24 GB und Maximale LTE Geschwindigkeit). Da wünsche ich mir rechtliche Handlungsempfehlungen, die bekomm ich in der App nicht und keine Ahnung wie oft ich nun die Geschwindigkeit messen soll bis eine preisliche Minderung eintritt, ob überhaupt in LTE eine preisliche Minderung eintritt? Kein Witz! Mit den 2-3 Mbits wird sogut wie keine Internetseite geöffnet am Handy und im Hotspot kann ich das komplett vergessen!

Eine App die Ihre Aufgabe verfehlt

 – 
Rom.Ma
 – 
2022-08-20
Version 2.2.7
Habe ich kein Netz so meldet mir die App dass ich meine Mobile Daten anmachen soll. Und zeichnet nur auf wenn ich Internet habe.

Tarif nicht aufgelistet

 – 
The.ancient
 – 
2022-08-18
Version 2.2.7
Da mein Tarif (O2 DSL Classic S Flex) gar nicht aufgelistet ist, ist die App für much nutzlos.

nicht ausgereift

 – 
Theo Tiger
 – 
2022-08-14
Version 2.2.7
läuft in timeout, keine Messung möglich, was soll das? Von wem hat sich die Bundesnetzagentur da über den Tisch ziehen lassen? Wer wurde da für eine lausig programmierte App von Steuergeldern bezahlt? Passt zu einer Bundesbehörde, die es seit Jahren nicht schafft, das Mobilnetz auch nur annähernd auf das Niveau unserer Nachbarländer zu heben.

Permanenter Abbruch

 – 
Daytona-Beater
 – 
2022-07-30
Version 2.2.7
Nach dem problemlosen Download aufs iPad (iOS 12.5.5) stürzt die App bei jedem Versuch, das Programm zu öffnen, ab - das ist, Pardon, Murks!

Taugt nix

 – 
subeho
 – 
2022-07-30
Version 2.2.7
Eine Schande für die Bundesnetzagentur so eine schlechte App anzubieten.

Funktioniert nicht

 – 
kriqppwbrjr
 – 
2022-07-29
Version 2.2.7
App minimiert sich bei Start...

Theoretisch OK praktisch nutzlos

 – 
Seven 24)4256
 – 
2022-07-22
Version 2.2.7
Die Idee der App ist gut, auch sehr übersichtlich aufgebaut. Nur wie will ich Funklöcher erfassen wenn ich 1 Punkt 5g habe und dahinter trotzdem kein Internet aktiv ist? Es aber als "OK angezeigt wird" Quasi tote Funk Masten. Habe hier ein Risen großes Funkloch, seit mehr als 5 Jahren, schon tausendmal erfasst und gemeldet. Passiert mit diesen Daten auch etwas? Bin sogar schon würde durchs Dorf gelaufen, alles schön aufgezeichnet. Die Hoffnung stirbt zuletzt! Gebt euch Mühe, zusammen schaffen wir das! :)

Zeichnet guten Empfang auf und versagt bei Funklöchern haha

 – 
Ver;-)
 – 
2022-07-22
Version 2.2.7
Ich wollte diese App nutzen um gravierende Funklöcher auf einer viel befahrenen Zugstrecke aufmerksam zu machen. Leider funktioniert die App zur Erfassung dieser Funklöcher kaum. Denn genau dann, wenn kein Empfang mehr da ist wird plötzlich angezeigt, dass der Standort nicht genau genug ist.
Außerdem wird auch als 4G aufgezeichnet, wenn es nur einen Balken gibt und 4G dran steht. Mit diesem einen Balken lädt aber kein Inhalt aus dem Internet, d.h. wir betrügen uns ein bisschen selbst.
Mir ist auch nicht klar wie die Funklöcher dann gemeldet werden sollen. Könnte man die Aufzeichnung nicht direkt aus der App an die Verantwortlichen senden?

Netter Versuch…

 – 
Std_es
 – 
2022-07-11
Version 2.2.7
etwas für den Verbraucher zu tun. Mittlerweile nutzlose App geworden. Die Herrschaften sollte sich eventuell mal befleißigen und die Tarife aktualisieren. Gemeint sind die neuen Telekom Tarife.

Keine zwei sim Karten

 – 
ToKu90
 – 
2022-07-11
Version 2.2.7
Bei Verwendung von zwei SIM Karten kann man leider nur eine Messung durchführen wenn man eine davon deaktiviert. Damit gehen allerdings alle für diese SIM vorgenommenen Einstellungen verloren… das macht das Ganze absolut unpraktisch. Besser wäre, man kann einfach die Karte die man testen will auswählen.

Multi SIM

 – 
Ozuplu
 – 
2022-07-06
Version 2.2.7
Funktioniert nicht mit Dual SIM. Sollte erlauben, die SIM auszuwählen. (Zur Geschwindigkeitsmessung geht das nicht, aber wenigstens fürs Melden von Funklöchern.)

Kein Timeout bei zu wenig Netz

 – 
ruttkowa
 – 
2022-07-05
Version 2.2.7
Kann leider keine Messung durchgeführten weil mein schlechtes Netz, dass ich zur Entgelt Minderung messen will, zu schlecht ist um überhaupt die Messung zu initiieren.
Klasse! Anstatt einen Timeout einzubauen, zu loggen dass ich Edge o.ä. zwar grundsätzlich habe aber keine Verbindung aufgebaut werden kann fehlt komplett in der Breitbandmessung.

Stürzt sofort ab, unbrauchbar!

 – 
lavomat5000
 – 
2022-06-30
Nach dem Starten stürzt die App auf meinem iPad sofort ab.

Verträge fehlen

 – 
AshMe12608
 – 
2022-06-29
Version 2.2.2
Bitte aktualisiert die Verträge. Mein O2 Grow Tarif z.B. ist nicht dabei. Sonst bin ich zufrieden mit der App.

Funklochfunktion völlig sinnlos

 – 
ösueblf
 – 
2022-06-28
Version 2.1.0
Sofern man mal wieder im
Funkloch steckt, wird nur angezeigt, dass angeblich mobile Daten deaktiviert ist oder der Flugmodus aktiviert wurde. Man kann dann kein Funkloch melden. Ebenso funktioniert ab und zu scheinbar die Ortung nicht und es wird angezeigt, dass es wohl mehr als 50 m Toleranz gibt. Völlig sinnlos diese App. Wenn man mal einen halben Balken lte hat, wird scheinbar übermittelt, das lte zur Verfügung steht, obwohl kein Internet oder Ähnliches darüber geht. Nicht zu empfehlen

Ok, aber…

 – 
Zufallsnamen
 – 
2022-06-26
Version 2.2.3
Die App ist ganz ok, aber…
Wär es möglich eine Funktion zu Implementieren welche nach einem Zeitplan automatisiert Messungen durchführt und die Ergebnisse speichert?
Dadurch wär es einfacher, bei nicht bzw. unvollständig erbrachter Leistung, Geld vom Provider zurückzuverlangen.
Das manuell anzustoßen ist einfach umständlich.

Definition Funkloch?

 – 
JvanDutch
 – 
2022-06-20
Version 2.2.5
Das Messen der Geschwindigkeit funktioniert, wobei es sicherlich Optimierungspotential gibt. Warum muss ich jedes Mal bewerten wie toll ich meinen Anbieter finde?
Unterirdisch ist hingegen die Funklochmessung. Ich bin heute mit aktiver Messung an einen Ort gegangen wo ich nie telefonieren kann weil trotz bzw. mit LTE-Verbindung nur ein Balken von 4 angezeigt wird. Laut Messprotokoll kein Funkloch. Sorry, aber das grenzt an grobem Unfug! Wann gibt es denn ein Funkloch? Ohne Empfang? Ich kann mir nicht vorstellen dass soweit keiner denken kann. Auch angesichts der vielen anderen teils viel älteren Bewertungen.

Nix geht

 – 
Mangoliath
 – 
2022-06-07
Version 2.0.12
Die App aus dem AppStore geladen. Führt keine Breitbandmessung durch, nur Funklochsuche mit kryptischen Erklärungen "kleiner (null) Meter". Schon prima, wenn eine App nicht ansatzweise tut, was sie soll.

Komplettausfall

 – 
messma
 – 
2022-06-05
Version 2.2.0
App funktioniert garnicht, Appsymbol angetippt, und schon ist alles wieder weg.

Während der Zugfahrt können Funklöcher nicht bestimmt werden

 – 
Rokwaart
 – 
2022-06-03
Version 2.2.7
… weil die Position zu ungenau ist ?? Dabei habe ich in der Bahn habe miserablen Empfang.

Unbrauchbar

 – 
lollorosso1
 – 
2022-06-02
Version 2.0.13
Auf dem iPhone 11

Startet nicht

 – 
odioswar
 – 
2022-05-19
Version 2.2.6
Ich benutze ein iphone 6 und ich kann die App nicht starten, weil diese sich sofort wieder schließt

Irgendwie sinnfrei

 – 
Skyless 81
 – 
2022-05-12
Version 2.0.14
…wenn man ein Funkloch entdeckt, es mit dieser App scannen und melden will, und bei 0 Empfang die Anzeige bekommt „Flugmodus aktiviert…“ 🤣🤣. Sobald wieder Empfang war, verschwand die Anzeige.

Ein guter Anfang…

 – 
sbrmuc000
 – 
2022-05-08
… die Erkrankungen des deutschen Mobilfunknetzes aus Kundensicht zu erfassen. Allerdings fehlt den erfassten Datenpunkten der „Funkloch“ Funktion ein zentraler KPI!!!! Neben der Netzberfügbarkeit sollten die Netzstärke und Datenraten erfasst werden. Oft ist LTE oder 3G verfügbar, mit der Verbindung aber absolut NICHTS anzufangen. Mit der Erfassung der reinen Verfügbarkeit liefert man den Anbietern das Argument „passt doch alles“ - tut es mir leider absolut nicht.

Naja…

 – 
atze_pixel
 – 
2022-05-05
Wenn ich kein Internet Empfang hab wird gemeldet das Flugmodus an ist / oder Mobile Daten deaktiviert. Wird also nicht als Funkloch erkannt 🤷‍♂️

Keine echten Informationen über Mobilfunknetz

 – 
phoffmann4393
 – 
2022-05-05
Ein Stern für den Speedtest. Die Funklochmessung ist nicht benutzbar wegen vermeintlichen Standortungenauigkeiten. Und selbst wenn, die gesammelten Daten sind wenig aussagekräftig, da die Netzqualität nicht gemessen wird. So kann ich in einem 5G Netz (mit 3 von 4 Balken, aber selbst das sieht die App nicht) befinden in dem aus unerfindlichen Gründen kein telefonieren möglich ist und für die App (und die Statistik des Verkehrsministers) ist alles super.

Glaubt der Realität nicht

 – 
_Brolo_
 – 
2022-05-04
Da will man ein Funkloch melden, wohlwissend, dass dort kein Netz ist. Wenn jedoch kein Netz vorhanden ist, denkt die App es läge daran, das der Flugzeugmodus aktiviert wäre. Nein liebe App! Das Netz ist in Deutschland Tatsache so schlecht!

Breitbandmessung

 – 
Moschtobst
 – 
2022-05-03
Lässt sich installieren, verabschiedet sich aber kurz nach dem App-Start. Immerhin lässt es sich löschen:
1 Stern [iPhone 5s / iOS 12.5.5]

Absolut unbrauchbar für das, was sie soll.

 – 
Kili0815
 – 
2022-04-28
Entweder die App ist einfach zu kompliziert gehalten und ich bin noch nicht dazu durchgedrungen, wie man sie richtig nutzt ODER es ist ernst gemeint, dass man Funklöcher nur eintragen kann, wenn die Ortung des Handys auf 50m genau ist, was sich schwierig gestaltet, wenn man zum Beispiel ist einem fahrenden Zug ist (häufigster Usecase in meinem Fall).
Ich wollte der App ja mal eine Chance geben, nachdem sie damals in der Presse zerrissen wurde, aber ist wohl wirklich ein echtes (be)Scheuer(t) Projekt.

Verstehe ich nicht

 – 
R_G.
 – 
2022-04-18
mangels Desktop PC kann ich nur mit der mobilen App testen.
Ich bekomme weder Vergleichswerte angezeigt, noch was mir die Ergebnisse jetzt bringen bzw. was ich bei zu geringer Bandbreite machen soll.
Also recht sinnlos diese App!

Funklöcher lassen sich nicht erfassen, weil…

 – 
Maiermueller
 – 
2022-04-12
… die App denkt, das iPhone wäre im Flugmodus oder mobile Daten wären deaktiviert. Das soll wohl ein Witz sein? Damit verfehlt die App komplett ihren eigentlichen Einsatzzweck. Im Funkloch habe ja gerade kein Netz…

Nutzlos

 – 
cryllical
 – 
2022-04-06
Funktioniert nicht. Bleibt bei der Pingmessung hängen.

Funktioniert nicht

 – 
Cmfjtudjdkgokvsj
 – 
2022-03-21
Nach dem Starten der App schließt sich die App sofort wieder

Wird wieder gelöscht…

 – 
BlueGhost7777
 – 
2022-03-20
Aus meiner Sicht ist die App nicht zu gebrauchen. Sie gibt absurde Werte wieder, die verglichen mit Webseiten Tests so sehr von der Realität abweichen. Die App meint, dass ich nicht mal 1% im Download zur Verfügung habe… wirklich? Dann also doch weiterhin den Rest über Webseite. Schade…

iPad Air funktioniert nicht mehr

 – 
datschi2
 – 
2022-03-13
Bisher war ich sehr zufrieden,leider funktioniert die App auf dem iPad Air nicht mehr.

Nicht alle Tarife verfügbar

 – 
midfielder18
 – 
2022-03-02
Nachdem der Anbieter ausgewählt wurde, kann man den Tarif wählen.
In der Handy-App sind allerdings nicht alle Tarife verfügbar, die auf dem Laptop zur Auswahl stehen.

Funklochkarte bildet nicht die Realsituation ab

 – 
FTPStefan
 – 
2022-03-01
Die Funklochkarte zeigt an meinem Standort 4G an. Allerdings kämpfe ich mit „E“ Empfang, der teilweise nicht einmal zum Telefonieren ausreicht.

Funktioniert nicht mit iPad iOS 12.5

 – 
Oskwe
 – 
2022-02-18
Nach installieren geht die App kurz auf und schließt sich sofort wieder

Läuft nicht

 – 
Smilidon1
 – 
2022-02-11
Unter iOS 15+ hängt die App bei der Latenz, löschen und neu installieren bringt nichts.
Bitte beheben. Danke

Version 2.2.6 & 7 stürzen sofort ab

 – 
MrRobNB
 – 
2022-02-09
Auch das gestrige neuste Update hat dazu geführt, dass die App sofort beim Starten und komplett abstürzt.
Ich habe iPhone 5c mit iOS 10.3.3 und ein iPhone 5s mit iOS 12.5.5. Bisher zum Neujahrsupdate klappte es auf meinen iPhones. Bitte ein fehlerbereinigtes Update für iOS10 und iOS12 anbieten, damit die Geräte die App nutzen können.
Nach der Fehlerbeseitigung können Sie gern eine höhere iOS-Version anwenden, aber dieser tödliche Fehler sollte zunächst ausgeräumt werden, weil alte Geräte nicht iOS11 unterstützen. Wäre blöd wenn die defekte App-Version die letzte wäre, da der Fehler dann ewig bliebe im AppStore für alte Geräte.
Danke.

Katastrophale App

 – 
Karate Tiger
 – 
2022-02-05
In allen Belangen unbrauchbar

App stürzt beim öffnen ab - nicht nutzbar

 – 
Unhappy_Reviewer
 – 
2022-01-30
App stürzt bei jedem öffnen ab. Unbenutzbar!
Wenn ihr die App schon für ältere iOS anbietet, muss sie auch stabil laufen!

nix für 50+

 – 
Kanzelst
 – 
2022-01-27
keine Ahnung was die App macht, kann das Ergebnis nicht lesen bzw erkennen, da es so winzige Zahlen sind.
Und das trotz erhöhter dynamischer Textgrösse.wird von der App wohl nicht unterstützt. Zoomen geht auch nicht

Ziel verfehlt

 – 
marisahari
 – 
2022-01-25
Auf meinem Arbeitsweg (20km von der Stadt auf Land) kann ich 50% des Weges nicht mal Telefonieren, aber laut der Messung der Funkloch-App habe ich auf 98% des Weges LTE Abdeckung… herzlichen Glückwunsch

Funktioniert einwandfrei, LTE und W-LAN getestet

 – 
Keule19791979
 – 
2022-01-18
Wie oben geschrieben, getestet im W-LAN und 4G/LTE.

FUNKTIONIERT NUR LAN/WLAN

 – 
Heinrich.BL
 – 
2022-01-13
Die App funktioniert nur im LAN/WLAN. Ist man im Mobilfunknetz, ist der Startbutton für die Messung inaktiv.
Ein Stern ist daher noch zu viel.

Share Funktion schaltet ios app ab

 – 
Alex Wild
 – 
2022-01-12
Prinzipiell eine tolle app, die im Gegensatz zu den spendetests der Provider die wahre bandbreite anzeogt. Jetzt, wo endlich ein Gesetzt greifen könnte, dunktioniert die Share/ teilen Funktion auf meinem ios gerät nicht. Damit ist die Messung sinnlos.

Absturz nach Aktualisieren bei IOS 12.5.5

 – 
vejo02
 – 
2022-01-11
Nachdem das neue Update gelaufen ist, stürzt die App unter IOS12.5.5. Immer ab

Stürzt bei Latenzmessung immer ab, neuerdings…

 – 
anatta1900
 – 
2022-01-08
Stürzt bei Latenzmessung immer ab, neuerdings…

IPadPro Fehlanzeige

 – 
jakhfa
 – 
2022-01-05
Während die App auf einem IPhone xsmax klaglos seinen Dienst verrichtet, funktioniert sie bei meinen iPad Pros nicht wirklich.

Funktioniert überhaupt nichts

 – 
SOLARFUTURE
 – 
2021-12-15
Bei einer Geschwindigkeitsmessung beginnt er bleibt bei der ersten Messung und dann passiert nichts mehr. Hab eine Stunde gewartet und nichts. Handy neu gestartet und nochmals probiert nichts. Wo ich wohne gibt es einen großen Bereich mit kein Netz, doch die App erkennt es ja nicht, denn es brauch ja Netz und einen Bereich kleiner 50m. So kann man keine Funklöcher mitteilen. App ist absoluter Schwachsinn.

Einfach zu bedienen, keine Raketentechnik.

 – 
Faultier63
 – 
2021-12-13
Das Werkzeug ist einfach zu bedienen und liefert die gleichen Ergebnisse wie andere namhafte Werkzeuge.
Es liegt bei einem "shared media" wie dem Internetzugang in der Natur der Dache und nicht am Werkzeug, dass nacheinander getätigte Messungen zu unterschiedlichen Ergebnissen führen. Zudem laden vom Nutzer unbemerkt iPad, PC und Co im Hintergrund häufig Daten herunter, die das Messergebnis verfälschen.

Exportfunktion nötig

 – 
oli92D
 – 
2021-12-12
Ich brauche eine Exportfunktion um Messungen über einen längeren Zeitraum zu protokollieren.

Gut, aber …

 – 
Bibaboss
 – 
2021-12-10
…. bei mir sind Upload und Download vertauscht. 100Mbit Download und 200Mbit Upload. Bitte mit einem Update verbessern, ansonsten funktioniert die App einwandfrei.

Wie oft aktualisiert ihr dir Funkloch Map

 – 
VaXAy
 – 
2021-12-08
Karte -> Funkloch Karte - Man konnte früher wenn man auf Orten geklickt hat sein Standort ermittelt, ohne es dort einzutippen. Momentan funktioniert es nicht(schade). Wenn es schnell gehen soll ist es praktisch da drauf zu drücken. Super das meine Aufnahme auch Sonntags oder Montag online gehen. Könntet die Funkloch Karte auf Dauer Aktiv halten, weil wenn ich kurz die App wechsle oder unten am Reiter, auf die von mir grad Aufgenommene Punkte wechsle. Muss ich die gesamte Funkloch Karte immer neu laden. Wenn es schon geladen hat. Warum soll ich es immer wider neu laden? Eine Offline Karte wäre da gut, wo man auch anwählen könnte welchen Bereich man laden will (zB wie bei Google Maps)

APP sagt ich sei im WLAN, welche Folgen hat langsame Verbindung ?

 – 
Mazener
 – 
2021-12-03
Zunächst mal glaubt die APP immer ich sei im WLAN-es kommt ein Fenster mit dem Hinweise…WLAN ist aktiv….eine vereinfachte Messung wird gemacht….“. Ich bin aber mit LAN verbunden, WLAN ist ausgeschaltet !! Dann fehlt mir, welche Folgen jetzt eine langsame Verbingung hat. z.B. bei mir 8k statt wie Vertraglich Vereinbart 16k. Wo kann ich meinen aktuellen Vertrag eingeben (als Vorgabe) um dann die Abweisung zu sehen (abzüglich Tolenzen…) Wie kann ich die Daten jetzt an die Telekom ausleiten, eventuell eine direkte Weiterleitung zur Telekom mit Informationen um welchen Betrag jetzt die monatliche Rechnung gemindert werden kann…… So ist das jetzt nur eine normale Geschwindigkeitsmessapp, wie es sie schon 100ert-fach gibt

Gut aber nicht gut genug

 – 
Niclas YSM
 – 
2021-11-16
Die App ist Gegensatz zur PC Anwendung Hauptsächlich für den Mobilfunk ausgelegt. Was soweit auch gut und richtig ist. Was ich jedoch nicht verstehe ist, dass bei der Funklocherfassung nicht die Netzstärke berücksichtigt wird. Dies ist eine essenzielle Funktion. 5g ist eine tolle Sache, wenn mir dies jedoch nur mit einem Balken zur Verfügung steht und dadurch ein Download vom vlt. 3mbits vorhanden ist, bringt das weder mir etwas, noch dem Analysten der ermitteln soll, so kein bzw. schlechtes Netz vorhanden ist. Hinzukommen wäre eine direkte Sharing Funktion an die zuständige Behörde sehr sinnvoll, da die Analysen keinen Sinn machen, wenn diese auch nicht ausgewertet wird. Eine Funktion das eine ständige Netzscannung beim benutzen der App aktiviert wird, würde auch dem Ausbau sehr helfen.

Kein Erkenntnisgewinn bei O2

 – 
JohnBonLaden
 – 
2021-10-17
'Netzwerkfehler, Timeout aufgetreten' weiß die App zu berichten, wenn ich versuche, die Datenübertragungsrate zu ermitteln. Wohlgemerkt in Freiburg/Breisgau, Zähringen, 2.OG - dass O2 jenseits des urbanen Raumes nicht wirklich funktioniert, ist ja seit ViagInterkom Zeiten allgemein bekannt. Letzten Herbst war hier noch Netz, gut genug für Teams, Zoom, Netflix etc. Heute muss ich es überhaupt nicht mehr versuchen, so sehr hat O2 das Netz sogar hier in der Stadt mittlerweile eingedampft. Eine Bundesnetzagentur, die nicht nur eine App zur Verfügung stellt, mit der man sieht, dass keine Daten mehr angekommen, sondern Anbieter dazu animiert vertraglich vereinbarte und immer brav bezahlte Leistungen nicht einfach abzuschalten, wäre eine feine Sache. Aber hey, danke für die App - mehr kann man in diesem Land vermutlich nicht mehr erwarten.

Schlecht gemacht bringt nichts im Zug

 – 
fred1.
 – 
2021-10-16
Die App ist äußerst schlecht gemacht und es scheint auch keiner daran zu arbeiten. Für den Zweck Funklöcher, zum Beispiel wäre das einer Bahnfahrt zu erfassen, taugt sie kaum.
Bitte unbedingt GPS Tracking im Hintergrund erlauben damit man während der Funklöchererfassung auch noch was anderes machen kann.
Auch sollte an der GPS Erfassung gefeilt werden es ist schon verwunderlich das andere Navigationsapps funktionieren und hier kein GPS erfasst werden kann.

Vertragsdaten speichern

 – 
ThreeTrinitys
 – 
2021-09-30
Leider muss man bei jeder Messung erneut Anbieter, Soll-Geschwindigkeit und Drosselung angeben müsste. Es ginge deutlich komfortabler, wenn sich die App das merken würde.

Funklöcher schwierig zu dokumentieren

 – 
Andreas R
 – 
2021-08-29
Wenn man ein Funkloch dokumentieren will kommt sehr oft der Hinweis das man mobile Daten aktivieren oder den Flugmodus deaktivieren soll. Klar, alles drei sind Fälle in denen keine Verbindung besteht, hier sollte die App aber irgendwie unterscheiden können oder nochmal nachfragen.

Nicht ganz durchdacht

 – 
- © -
 – 
2021-08-13
Leider ist es nicht möglich, eine Messung zu starten, wenn man sich in einem Funkloch befindet. Es erscheint dann lediglich die Meldung, dass keine Lokalisation möglich sei. So wird natürlich ein wesentlicher Zweck der App nicht erfüllt. Denn Funklöcher werden lediglich erfasst, wenn sie während einer laufenden Messung zwischendurch mal auftreten.
Zudem scheinen die Netzbetreiber zu erkennen, wann die App genutzt wird und priorisieren den Nutzer währenddessen anders, was ebenfalls das Bild verzerrt.

Sinnlose Funktion

 – 
Blutgeleckt
 – 
2021-06-14
Wie soll man Funklöcher melden wenn man Wlan ausschalten muss aber NULL Empfang hat und deshalb die Meldung kommt man soll Flugmodus ausschalten oder Mobile Daten aktivieren, obwohl mobile Daten aktiviert (aber nicht möglich) sind und Flugmodus aus ist?
Folglich muss WLan an sein.
Eine Meldung von Funklöchern ist daher hier an meinem Standort nicht möglich!

Funklöcher werden ignoriert

 – 
FredFeuerstein1912
 – 
2021-06-12
Gute Idee, an sich auch gut bedienbar, ABER wenn Ich Funklöcher erfassen will (ob von Empfang kommend in eines rein oder in einem Loch selbst) ist das nahezu unmöglich. Falls es doch mal erfasst wird ist das purer Zufall, die Regel ist eigentlich das die Anzeige kommt: Sie haben den Flugmodus an oder die mobilen Daten ausgeschaltet…. Neeee eben nicht.
Ebenso finde ich die Quadrate zur Darstellung von Empfang schon sehr groß, bei uns im Dorf hat zB nur der halbe oben liegende Teil empgang, beim unten liegenden liegt leider eine Vollkatastrophe vor.
T-Mobile weiß übrigens mehrfach Bescheid, es sind aber zu wenig Kunden die betroffen sind. Da reden wir über 5G und ich wär schon froh wenn ich telefonieren könnte, aber das ist ein anderes Thema.

Soll man lachen oder weinen? — Die deutscheste aller Apps

 – 
alfred.th
 – 
2021-06-10
Hauptbestandteil der App ist die Aufnahme von Messpunkten zur Netzabdeckung. Gedacht ist das ganze sicherlich, um Funklöcher ausfindig machen zu können und im besten Falle zu stopfen. Unsere Gegend als quasi Flächendeckendes Funkloch wäre also die perfekte Gegend für die Aufnahme dieser Messpunkte, um so auf die schlechte Netzabdeckung hier aufmerksam zu machen. Amüsant erscheint da der Umstand, dass die App weder zwischen vollem LTE-Empfang und einer völlig instabilen LTE-Verbindung unterscheidet, welche zwar angezeigt wird, im Alltag aber nichts bringt, wenn man damit nicht telefonieren kann, geschweige denn ins Internet gehen kann.
Schon fast lachen kann man dann über die Meldung, dass leider ohne aktive Mobilfunkverbindung kein Messpunkt aufgenommen werden kann. Damit ist die App vollkommen nutzlos.

Quasi unbrauchbar

 – 
Micha-1976
 – 
2021-03-11
Für die Funklochmeldung wird ein Standort gebraucht und obwohl dieser in der Karten-App ziemlich genau angezeigt wird kommt hier nur die Meldung „zu ungenau“ und der Prozess bricht ab.

Optimierungsbedarf

 – 
marcodoncarlos
 – 
2021-02-12
Bei DSL liegt die Toleranz bei ca. 7 Prozent und bei LTE bei ca. 50 Prozent vom wirklichen Messergebnis verglichen mit allen namenhaften Speedtestseiten. Der Test bei LTE muss deutlich länger laufen, damit die Maximalgeschwindigkeit gemessen werden kann. DSL und Glasfaser haben relativ schnell die Höchstgeschwindigkeit erreicht, bei LTE pendelt sich der Wert erst nach ca. 10-15 Sekunden ein. Bei 5G nach ca. 8-13 Sekunden.
Sinnvoll wäre zusätzlich unter erweiterte Einstellungen die Auswahl eines Downloadpakets mit 50 MB bis 5 GB. Dann hat man auch eine reale Möglichkeit ein verifiziertes Ergebnis zu erlangen.

Verwertung der Messetgebnisse

 – 
ibums
 – 
2021-01-24
Die App ansich funktioniert meistens, die Flächendeckung lässt sich im Regelfall aber nich ermitteln und dokumentieren, wenn keine Internetverbindung möglich ist. Dieser Zustand ist entweder unlogisch oder ein Bug und setzt natürlich einen offline-Modus voraus. Was für mich aber viel wichtiger wäre, ich brauche die Messergebnisse auf Papier oder in einem PDF-Bericht.
Sollte es hierzu einen Weg geben, so bitte ich um Mitteilung.

Funktioniert, respektiert Datenschutz

 – 
SirNemoNobody
 – 
2021-01-19
Laut Golem/Mobilsicher gibt es nur zwei unbedenkliche Apps zum Testen der Internetgeschwindigkeit. Nur die App der Bundesnetzagentur ist im Apple App Store erhältlich. Es gibt also nicht wirklich eine Alternative, sofern einem an Datenschutz gelegen ist.
Brauche die App nur zum messen meiner Internetgeschwindigkeit, nicht zum melden von Funklöchern. Für ersteres funktioniert sie einwandfrei.

Staatlich / Outdated

 – 
Andrea Bottone
 – 
2021-01-06
Tja... mein erstes Problem gleich mal: Homespot O2 und die App sagt.... bitte WLAN ausschalten.... erinnert mich an die Schule: Setzen 6

App tut, was sie soll

 – 
Mr Blondino
 – 
2020-11-27
Ich will die Geschwindigkeit meines Netzes testen und das funktioniert. Die ganzen negativen Kommentare haben schon etwas von "Wutbürger" nur weil es sich um eine Bundes-App handelt. Vielleicht nicht ganz so toll designt, aber ich vertraue diesem Programm mehr als einem privaten, das wer weiß welche Daten sammelt und an wer weiß wen weiterleitet.

Breitbandmessung

 – 
Josh Raendl
 – 
2020-10-23
...schade, liefert nicht die Infos, die diese App verspricht und wenn dann noch die Bundesnetzagentur dahinter steht, dann finde ich das nur noch traurig!

Funklöcher werden nicht wirklich erkannt

 – 
jfjuxjj hslyjsyhahx
 – 
2020-10-19
Wenn meine Verbindung abbricht wird trotzdem noch angezeigt, dass ich eine Verbindung hätte. Das Messergebnis spiegelt nicht die Realität wieder. Wenn das Messergebnis immer noch eine Verbindung anzeigt, tatsächlich aber keine Verbindung da ist, wird sich nichts ändern. Diese App kann man sich sparen. Da kann sich Scheuer schön zurücklehnen.

Netter Ausbau der App, immer noch Schwächen

 – 
KaoruDark
 – 
2020-10-16
Also die App funktioniert in den meisten Fällen. Was immer mal wieder Probleme verursacht ist das Starten bei schwachen lokalen Verbindungen oder Funklöchern.
Bemerke ich ein Funkloch oder habe eine schwache Verbindung, startet die Messung teilweise erst wenn man aus dem Bereich ist. Also genau das was es Messen soll, kann Probleme verursachen.
Die Anzeige der Ergebnisse funktioniert nur semi Gut. Teilweise werden diese nicht geladen oder schlecht dargestellt. Wo ist das Problem die auf dem Gerät gespeicherten Daten einzublenden OHNE Internetverbindung? Warum wird bei einer schwachen Verbindung die vorhandenen und heruntergeladenen Daten nicht mehr angezeigt? Was brauch bei einer Datenabfrage so viel Verbindung wenn die Karte teilweise schon angezeigt wird? Warum kann man nicht im Funklochmesssystem schon vorhandene Messpunkte anzeigen um ggf Löcher in den Messungen noch gezielt durchführen zu können?
Die Karte beim Messen bzw. die komplette App sollte einen Darkmode enthalten. Sie stört beim Autofahren oder ist nicht lesbar (zum Navigieren)
Die Karte sollte größer angezeigt werden, so kann man sie auch Aktiv zum Navigieren verwenden. Das geht jetzt zwar auch schon, ist aber noch recht klein und kann optimiert werden. Bei diesem zweiten Nutzen als Live Karte im Auto kann man zumindest eingeschränkt den Weg planen und hat mehr Grund die App aktiv laufen zu lassen.

Für Profis nervig

 – 
Admin i9
 – 
2020-10-02
Wenn ich die Internetleitung checken will brauche ich keine Hinweise dass mein MacBook Pro nicht mit der Stromversorgung oder ich nur per WLAN verbunden sei. Ich weiß als Admin was wie und wann performant läuft und ob es bei einer 50MBit Leitung eine Auswirkung hat oder nicht. Weil die App dann einfach ihren Dienst verweigert gibts von mir nur 2 Sterne

Super App

 – 
Von Tilo
 – 
2020-10-01
Ich nutze die App seit Monaten. Sowohl die Funkloch als auch die Breitbandmessung.
Läuft 1a, ohne Störungen.
Zu den vielen negativen Kommentaren:
Es kann nicht jeder Kleinstanbieter der auf dem Markt ist, hinterlegt werden.
Die Mobile Version ist für 500 Mbit Max optimiert, das steht auf der Homepage.
Auch ein Funklochproblem kann ich nicht nachvollziehen. Die Messwerte werden dann halt erst übertragen wenn wieder Netz besteht.
Die Funklöcher werden im Test Bericht sogar ausgewiesen.

Bricht ab bei ios 14

 – 
eichhorn77
 – 
2020-09-17
Seit iOS 14 bricht die Breitbandmessung bei mir bei der Upload Messung ab.

Absoluter Betrug der Bürger

 – 
steffenbraun
 – 
2020-08-23
Diese App ist eine absolute Frechheit - typisch Bundesnetzagentur! Seit Jahren winden sich die Betreiber (und die zuständigen Behörden) um einen Ausbau der Mobilfunknetze, da man ja plötzlich Geld investieren müsste für die Abdeckung von Gebieten, die dann am Ende trotzdem keine zusätzlichen Einnahmen generieren würden. Und als es durch das "plötzliche Interesse" am Ausbau keine hinreichenden Ausreden mehr gibt, die die Verweigerung des Ausbaus noch rechtfertigen würden, setzt man sich lauthals für das Ende dieser Misere ein, mit einer App die endlich die Funklöcher aufdecken können soll (denn davon wusste man ja schließlich vorher noch nichts). Nur echt schade, dass die App eben genau dann keine Messpunkte erstellen kann, wenn man tatsächlich in einem Funkloch steckt..! Schließlich müsste man sich ja dann letztlich doch eingestehen, dass das Netz ausgebaut werden müsste und müsste wohl am Ende doch noch mehr Geld ausgeben, weil man das Netz ausbauen muss..! Nee, das darf ja nicht passieren, sagt der Staat, denn die App war ja schließlich schon teuer genug..!
Vielen Dank für garnichts, denn am Ende wird mit dieser App das genaue Gegenteil erreicht! Sehr viele Datensätze von besorgten Bürgern mit dem einstimmigen Ergebnis: Funklöcher in Deutschland? Gibt es nicht!!!

Naja

 – 
Spitznoma
 – 
2020-08-20
Die App ermittelt die Standorte von Funklöchern. Zumindest wenn man Edge hat. Wenn es wirklich ein funkloch ist wird das nicht erfasst, man bekommt nur den Hinweis dass der Flugmodus auszuschalten ist. Macht natürlich keinen Sinn. Wurde ja auch von Scheuer in Auftrag gegeben.

Absolute Müll-App - Danke für nichts, Herr Sche... !

 – 
Oskar Kröte
 – 
2020-07-24
Ich habe die App, jetzt seit 1,5 Jahren und habe echt geglaubt, das die App die Funklöcher erkennt, damit diese an die Deutschen Mobilfunkriesen weitergeleitet werden. In den nun 1,5 Jahren kann die App weder Netz noch Funklöcher messen, da wenn keine Empfang besteht, da kann auch keine Funklöcher gemessen werden.
Ich denke hier will uns die deutsche Regierung mal richtig für „Dumm-Verkaufen“. Die App ist genauso sinnlos, wie sein Minister der diese App hat entwickeln lassen. Ich denke die Telekom, Vodafone und O2 wissen ganz exakt, wo kein Netz in Deutschland ist, es sollten nun mal rasch begonnen werden das Mobile Funk Netz außerhalb der Städte WIRKLICH auszubauen und nicht sinnlose Zeitverschwendende Messungen durchzuführen. Diese App ist nur eine weiteres Kapitel der miserabelen Mobilfunk-Politik in Deutschland. Mein Tipp für diese App nicht laden oder gleich löschen. Zudem beim Mobilfunkanbieter nur das nötigste bezahlen, für extrem wenig Leistung, sollte man auch nur extrem wenig Geld bezahlen.

Funktioniert einwandfrei

 – 
T.S.Entity
 – 
2020-07-15
Die App tut zuverlässig was sie soll. Habe im Wald bei sehr schlechtem Empfang damit einige Messungen gemacht, sowie zu Hause die Qualität des Internetanschlusses geprüft. Die App läuft flüssig, ist übersichtlich, erklärt gut, was was ist, und ist insgesamt gelungen.

Euer Ernst? 😂😂

 – 
caker100
 – 
2020-06-29
Sobald man keinen Empfang mehr hat, kann man keine Funklöcher mehr messen, da man kein Netz hat - so besagt die App??! 😂😂 mit solchen Methoden kann man die Statistik auch schönen; bald gibt es mit der App nirgendwo mehr Funklöcher, weil die App es einfach verbietet Funklöcher aufzuzeichnen.
Ist das staatlich so gewollt oder haben die Jungs in der Programmierabteilung nur ein neues Kraut im Vorgarten gefunden? :) (aktuelles iPhone und iOS, O2, daran kann es hoffentlich nicht liegen)

Schrott des Bundes

 – 
Headz77
 – 
2020-06-27
Es ist wirklich traurig wie schlecht die App für die Erfassung von Funklöchern funktioniert. In einem Bereich ohne jeglichen Empfang kann man kein Funkloch erfassen. Die App meldet man solle Mobile Daten aktivieren bzw. den Flugmodus deaktivieren (obwohl passend eingestellt) da ohne Verbindung wohl ein Funkloch nicht erfasst werden kann. Hallo Widerspruch!!! Mit WLAN und GPS wird der Standort schnell gefunden aber dann geht es auch nicht weiter ohne Empfang. Lieber Bund, ich finde es schön zu sehen wie die Gelder sinnvoll genutzt werden und freue mich auf den baldigen Ausbau der wenig verbliebenen Funklöcher. Wahrscheinlich lässt sich jemand dafür feiern wie gut die Infrastruktur doch ausgebaut ist gemessen an den wenigen Funklöchern (die man melden konnte). Macht doch mal ein App mit der man die Windgeschwindigkeit im Keller messen kann, oder den Alkoholgehalt von Wasser. Toll wäre auch eine App die Geschwindigkeit anhand der GPS Daten aufzeichnet aber die nur im Stand benutzt werden kann.