Beschreibung

**Affinity Photo unterstützt iPad Pro, iPad Air 2, 3 & 4, iPad mini 5 und iPad (ab Anfang 2017). **
** iPad App des Jahres **
Affinity Photo für iPad ist eine App für die professionelle Fotobearbeitung mit der Feature-Palette einer Desktop-Software. Die iPad-Variante wurde von Grund auf neu entwickelt und bietet perfekte Dateikompatibilität, sodass Sie bequem mit Desktop- und iPad-Version an denselben Dokumenten arbeiten können – wann immer und wo immer Sie möchten. Kompromisse? Nicht bei uns!
Optimiert für iPad
• Metal-Beschleunigung für rasend schnelle Performance.
• Ausgelegt für alle Möglichkeiten und die Präzision des Apple Pencils.
• Vollständige Integration des iCloud Drive für eine nahtlose Verwaltung und Speicherung sowie das bequeme Teilen Ihrer Dateien.
• SerifLabs RAW-Engine
• Unterstützung externer Displays mit separaten Konfigurationsoptionen.
Performance und Leistung
• Bearbeitung in Echtzeit.
• Unterstützung für riesige Bilder (über 100 Megapixel).
• Schwenken und Zoomen mit 120 fps.
• Öffnen, Bearbeiten und Speichern von PSD-Dateien aus Photoshop®.
• Unterstützung für PSD-Smartobjekte.
• RGB-, CMYK-, Graustufen-, PANTONE©- und LAB-Farbräume.
• Vollständige Kanalbearbeitung mit 16 oder 32 Bits.
Beispiellose Produktivität
• Vollständige Unterstützung für das Arbeiten mit einer unbegrenzten Anzahl an Ebenen, Ebenengruppen, Anpassungsebenen, Filterebenen und Masken.
• Zerstörungsfreie Bearbeitung
• Speicherbares Rückgängig-Protokoll
• Definieren eigener Tastenkürzel für die Arbeit mit dem optionalen Keyboard.
• PDF-Transfer
Professionelle Bildverarbeitung
• Öffnen von RAW-Fotos und anderen Bildern in einem eigenen Arbeitsbereich für das Preprocessing.
• Anpassen von Belichtung, Schwarzpunkt, Klarheit, Leuchtkraft, Weißabgleich, Schatten, Lichtern und vielen anderen Aspekten.
• Flexible und erweiterte Funktionen zur Behebung von Objektivfehlern (chromatische Aberrationen, Randabschattungen, Farbsäume und Bildrauschen) sowie für die manuelle Anpassung von Objektivkorrekturen.
• Masken für Anpassungen lassen sich gezielt durch simples Auftragen von Pinselstrichen anwenden. Anpassbare Verläufe sind natürlich ebenfalls möglich.
• Übersteuerte Lichter, Zwischentöne und Schatten lassen sich ebenso einfach einblenden wie Histogramme und EXIF-Daten.
• Fokuskombination, HDR-Kombination und Tone Mapping für eine erweiterte Bildbearbeitung.
Retuschier- und Reparaturwerkzeuge in Topqualität
• Dank des intuitiven Auswahlpinsels und der Verfeinerungsoptionen lassen sich gewünschte Bereiche schnell und einfach auswählen – sogar einzelne Haarsträhnen.
• Schnelles Entfernen unerwünschter Objekte per Inpainting mit dem Werkzeug „Restaurieren“.
• Werkzeuge für das Abwedeln, Nachbelichten, Klonen, Reparieren sowie für das Entfernen von Schönheitsfehlern und roten Augen.
• Glätten und Retuschieren von Hautpartien mit der integrierten Frequenztrennung.
• Eigene Liquify Persona für flexible Verzerrungseffekte wie Wirbel, Konvex, Konkav und Turbulenz.
Erweiterte Pinselpalette
• Inklusive riesiger Bibliothek von Mal-, Zeichen, Textur- und professionellen DAUB®-Pinseln.
• Entwerfen eigener Pinsel und Pinselspitzen mit erweiterten Dynamikeinstellungen.
Schnelle, konfigurierbare Effekte
• Umfangreiche Sammlung an Effekten mit Unschärfen, Verzerrungen, Tilt/Shift, Schatten, Schein, Ausleuchtung und vielen anderen Varianten.
• Stets verfügbare geteilte und gespiegelte Bildschirmanzeige mit verschiebbarer Grenze für eine detaillierte Vorher-/Nachher-Darstellung.
• Arbeiten mit Pfadtexten
• Anwenden von Live-Ebenen mit Liquify-Effekten auf mehrere Ebenen oder auf einzelne Pixelebenen.
• Einfügen und zerstörungsfreies Bearbeiten von Musterebenen.
• Zerstörungsfreies Anwenden von Effekten mit Live-Effektebenen, sodass Sie jederzeit ihre Einstellungen ändern oder Effekte radieren sowie per Maske ausblenden können.

Neue Funktionen von Version 1.10.1

- Verbesserte Performance für:
- Montage von Panoramabildern
- Entfernen von Farbsäumen; erhöhter Maximalradius
- Dokumente, die viele Ebenen umfassen (Dokumente werden schneller gerendert, Textfluss passt sich schneller an)
- Platzierte Bilder
- Eingebettete Dokumente
- Umwandeln von Dokumenten zwischen ICC-Profilen oder Pixelformaten
- Dokumente, die reduzierte undurchsichtige Ebenen enthalten (für gewöhnlich erzeugt durch den Befehl "Sichtbare zusammenlegen")
- Verbessertes GPU-Rendering
- Verbesserte Serif Labs RAW-Engine
- Erweiterte Objektivkorrektur für Objektive von Canon, Tamron und Sigma
- Erweiterter Import/Export von PDFs
- Unterstützung für Raw CR3 (für Canon EOS 850D)
- Weichzeichnungsmethode "Mittlere Unschärfe" für den Filter "Frequenzen trennen"
- Die Anpassung "Verlaufsumsetzung" nutzt jetzt die Hardware-Beschleunigung
- GPU-Beschleunigung für Mischbereiche
- Unterstützung für die meisten Emojis
- Option für das Laden von ACM-Objektivprofilen
- Verschiedene Stabilitätserweiterungen und andere kleine Korrekturen.
- Erweiterungen der Hilfe und Lokalisation.

Anbieter

Name

Serif (Europe) Ltd.

Informationen

Entwickler

Version

1.10.1

Größe

1.406,8 MB

Game Center

Nein

VPP Device Licensing

Ja

Bewertung

Altersfreigabe: 4+

Kompatibilität

iOS 11.1 oder neuer

Geräte

iPad (5. Generation) Wi-Fi, iPad (5. Generation) Wi-Fi + Cellular, iPad (6. Generation) Wi-Fi, iPad (6. Generation) Wi-Fi + Cellular, iPad Pro, iPad Pro (Cellular), iPad Pro (9,7 Zoll), iPad Pro (9,7 Zoll) (Cellular), iPad Pro (12,9", 2. Generation), iPad Pro (12,9", 2. Generation) Wi-Fi + Cellular, iPad Pro (10,5"), iPad Pro (10,5") Wi-Fi + Cellular, iPad Pro (11"), iPad Pro (11") Wi-Fi + Cellular, iPad Pro (12,9", 3. Generation), iPad Pro (12,9", 3. Generation) Wi-Fi + Cellular, iPad Air, iPad Air (Cellular), iPad Air 2, iPad Air 2 (Cellular), iPad Air (3. Generation), iPad Air (3. Generation) Wi-Fi + Cellular, iPad mini Retina, iPad mini Retina (Cellular), iPad mini 3, iPad mini 3 (Cellular), iPad mini 4, iPad mini 4 (Cellular), iPad mini (5. Generation), iPad mini (5. Generation) Wi-Fi + Cellular, iPad (7. Generation) Wi-Fi + Cellular, iPad Pro 11" (2. Generation), iPad Pro 11" (2. Generation) Wi-Fi + Cellular, iPad Pro 12,9" (4. Generation), iPad Pro 12,9" (4. Generation) Wi-Fi + Cellular, iPad Air (4. Generation) (Wi-Fi), iPad Air (4. Generation) (Wi-Fi + Cellular), iPad (8. Generation) Wi-Fi, iPad (8. Generation) Wi-Fi + Cellular, iPad Pro 11" (3. Generation), iPad Pro 11" (3. Generation) Wi-Fi + Cellular, iPad Pro 12,9" (5. Generation), iPad Pro 12,9" (5. Generation) Wi-Fi + Cellular, iPad (9. Generation), iPad (9. Generation) Wi-Fi + Cellular, iPad mini (6. Generation), iPad mini (6. Generation) Wi-Fi + Cellular

Sprachen

Deutsch, Chinesisch, Englisch, Französisch, Italienisch, Japanisch, Portugiesisch, Russisch, Spanisch

Kundenbewertungen

Alle Versionen

899 Bewertungen

Kundenrezensionen

Bearbeitung gut, Import furchtbar

 – 
Apollon85
 – 
2021-10-07
Achtung, man muss jedes Foto einzeln importieren. Kein direkter Zugriff auf die Fotos App. Handling mit mehreren Fotos und Projekten ist umständlich. Ich hoffe dass hier in Zukunft dran gearbeitet wird!

Desktop class photo editing on iPad

 – 
StChrisHot
 – 
2021-09-30
Version 1.10.1
Seriously this app is better and more feature complete than photoshop for iPad. The desktop apps are fantastic as well. Without even considering the extremely affordable price it‘s insane the amount of value you get from the affinity suite of apps. You owe it to yourself, designers, artists and photographers everywhere to get all their apps on iPad and Desktop (both Windows and Mac) and support this incredible company. Thank you guys so much for creating a real alternative to adobe software and making it so affordable!

löschen von Projekten

 – 
markus.1338
 – 
2021-09-18
Version 1.7.1
Eigentlich gut, daher man scheinbar seit Jahren keine Projekte (Ordner) löschen kann, sondern jedes Bild einzeln löschen muss, gibts 1 Stern von mir. Warum fehlt diese Funktion noch immer?

Nicht vollumfänglich nutzbar

 – 
Ben3685764
 – 
2021-09-14
Version 1.9.2
Leider ist die App nicht vollumfänglich nutzbar auf dem Apple IPad 10.2“ von 2019. Der Support konnte bisher leider auch nicht helfen. Scheinbar ist die Darstellung auf diesem Modell nicht korrekt möglich.

Hervorragendes Bildbearbeitungsprogramm

 – 
T•m•a•n•F
 – 
2021-09-03
Version 1.6.8
Nutze dieses Programm auf iPad sowie Mac; auch für umfangreiche Fotobearbeitung. Kann AP uneingeschränkt empfehlen.

Die beste, bessere 100% Desktop-Niveau Photoshop-Alternative

 – 
NafetsX
 – 
2021-08-27
Version 1.7.3
Ich bin kommerzieller Photoshop Nutzer der „ersten Stunde“ (1988) im Professionellen Bereich (Werbung). 2017 bin ich zu Affinity Photo gewechselt. Ich halte die Kompatibilität zu PSD dateien sehr gut. Der Umstieg kostete zwar etwas Mut, da sich die Oberflächen in vieler Hinsicht stark unterscheiden. Aber letzten Endes war für mich persönlich Affinity Photo Effektiver (weniger Zeit für das gleiche Ergebnis). Sehr wichtig war hier die Integration von Farbprofilen im RGB und CMYK Farbraum. Eine weitere Stärke ist die Funktionsgleichheit der iPad Version inkl. Pencil Unterstützung. Das wiederum hat zur Folge, dass ich in letzterzeit Affinity Photo Aufgaben immer heufiger auf das iPad “outsource” was im Workflow je nach Job wesentlich effizienter ist, als Mac mit Wacom Tablet. Dazu kommt 100% Datenkompatibel (Im-/Export) mit PSD-Dateien. Genial auch zur nachträglichen Bearbeitung von PDF Dateien (sofern die Fonts vorhanden&geladen sind). Solchermassen begeistert nutze ich auch Affinity Designer auf dem Mac und kann schon jetzt - obwohl es noch keine Designer für iPad gibt - alle Designer Dateien - auch mehrseitige - mit Affinity Photo auf dem iPad verlusstfrei weiterbearbeiten. Genial.

Oft Probleme..

 – 
Itzum-sush
 – 
2021-08-26
Version 1.6.5
Ich bin vom Aufbau von Affinity Photo und was es leisten kann, begeistert. Dennoch gibt es zu oft Momente, wo Nichts mehr geht. Das finde ich sehr schade.
Da ich mein iPad mit einem externen Monitor nutze, hätte ich gerne die Möglichkeit das Zoomen auch auf dem Monitor zu sehen. Das Foto bleibt immer gleich groß!!

Arbeitsapp Nr.1

 – 
Monkart81
 – 
2021-08-23
Version 1.8.6
Nutze diese App um vorrangig Vorlagen und Collagen fürs tätowieren zu erstellen. Beste App dafür. Auch zum retuschieren oder zeichnen ist sie gut. Was allerdings stört, sind unvorhersehbare Abstürze und das recht oft.(allerdings tun das andere Apps wir Procreate oder Painter auch) wie Ein gescheites transformier Werkzeug wäre gut, nicht versteckt in den Filtern. Ein Lob an die Entwickler auch an der Stelle! Für das Geld sehr gutes Programm. Mittlerweile auch auf dem Desktop nr1.

Seems great

 – 
Akahoff
 – 
2021-08-04
Version 1.6.11
One thing I miss is to be able to edit multiple photos at a time with the same basic colour corrections, and a better palm rejection for the apple pencil.

App stürzt immer ab

 – 
zzstaa
 – 
2021-08-04
Version 1.10.0
Sobald ich am IPad eine Maske erstelle und diese in eine neue Ebene einfügen möchte schließt sich die App ohne Vorwarnung und ohne speichern die Arbeit von 1-2 stunden ist dann einfach weg … sehr enttäuschend

Stürzt zu häufig ab

 – 
Peerbär
 – 
2021-07-06
Version 1.8.4
Beim Versuch drei bis vier RAW-Fotos zu einem Panorama zu kombinieren, stürzt Affinity Photo jedes (!) Mal ab, selbst wenn das iPad neugestartet wurde und keine andere App geöffnet ist.
Selbst mein uraltes MacBook Pro aus dem Jahr 2013 kriegt das problemlos und ohne Abstürze hin, nicht aber mein iPad Pro 10.5, welches theoretisch deutlich leistungsfähiger sein sollte. Das nervt gewaltig und verhindert produktives Arbeiten.

Query

 – 
nibicatze
 – 
2021-07-05
Version 1.6.7
Purchased this Ap, though I’m missing the Undo an Redo Arrows at the bottom right.
So kinda confusing this App?

Nichts für Laien

 – 
mr.moonshine
 – 
2021-07-01
Version 1.9.0
Ich gebe zu: ich habe keine Erfahrung in der Bildbearbeitung, aber ich komme mit dem Programm nicht weiter. Die Tutorials helfen mir nicht weiter. Die Einstellmöglichkeiten sind viel zu umfangreich und die Systematik zu unübersichtlich- eine „light“-Version könnte hier hilfreich sein. Für Profis ist es sicherlich toll, für mich leider nur einen Stern wert.

Nicht zu gebrauchen

 – 
Luc mcfee
 – 
2021-06-27
Version 1.6.9
Stürzt ab, friert ein und einige RAW‘s werde verpixelt dargestellt! Das macht das Arbeiten super schwierig. Ist ja schön, wenn’s die App gerade reduziert gibt aber es wäre noch schöner wenn sie dann auch funktionieren würde!

Etwas Schwach

 – 
VeyselS.
 – 
2021-06-23
Version 1.8.2
Habe versucht ca 700 Fotos von einer Timelapse Aufnahme zu bearbeiten ,konnte leider die Fotos nicht aufs App hochladen, das Programm stürzt ab.

Unverwendbar für große Dateien

 – 
abeceder
 – 
2021-06-17
Version 1.6.4
Die App ist leider nicht in der Lage, auf meinem iPad (6. Generation) große tiff-Dateien (ca 500 MB) zu öffnen. Nach ca. zwei Sekunden des Ladens stürzt die App ab und muss neu gestartet werden. Das liegt vermutlich auch am Alter meines iPads, ändert aber nichts daran, dass ich jetzt vergebens für unverwendbare Software gezahlt habe. Sehr schade.

Beste Software zum Bearbeiten von Bildern auf dem iPad

 – 
.vermilion
 – 
2021-06-17
Version 1.7.2
Funktioniert wunderbar auf dem iPad Pro 12.9“ 2021, keine Bugs, keine Lags, alles tadellos. Derzeit arbeite ich an einer Datei mit über 200 Ebenen, was für Affinity Photo kein Problem darstellt. Kein Vergleich zu Photoshop und Lightroom für iPadOS. Mittlerweile erledige ich meinen gesamten Workflow mit Affinity Photo für das iPad. Was ich mir noch wünschen würde, ist, dass beim Zeichnen permanent der (Größen-)Kreis des jeweils gewählten Pinsels angezeigt wird, sonst ist das Malen etwas ungenau.
Die teils schlechten aktuellen Bewertungen kann ich absolut nicht nachvollziehen. Das Menü ist aufgeräumt und wer - wie ich - ausschließlich mit Photoshop auf Windows-PCs seit mehr als 15 Jahren gearbeitet hatte, der wird sofort zurecht kommen.
Weiter so!

Nette Idee schlechte Umsetzung

 – 
MBprogramming
 – 
2021-06-14
Version 1.9.1
Gute Ansätze, aber viel zu buggy

Erklärung ist anders

 – 
Der Bu
 – 
2021-06-14
Version 1.6.12
Zu kompliziert. Keine vernünftige Übersicht beim Arbeiten und damit (für mich) nutzlos.

Schöne App

 – 
Harry Hurtig
 – 
2021-06-10
Version 1.8.3
Aber sie hängt immer wieder bei den Filtern z.B. Ausleuchtung, Bewegungsschärfe,Füllung… Dadurch ist das arbeiten mit der App schwierig. Aber wenn sie nicht hängt macht sie Spaß

Verdoppelung im Bild

 – 
JeSeCu
 – 
2021-06-06
Version 1.7.0
Die App für das iPad ist einfach klasse nach dem man sich anfangs etwas schwergetan hat.
Mittlerweile habe ich beim öffnen von RAW Bilder eine Verdopplung im Bild
Muss immer wieder schließen und öffnen bis die Verdopplung weg ist.
Das was sich an den Bilder geändert hat die Größe
Vor 20-24Mb jetzt 30-34Mb
Die meisten Bilder werden in ISO 50-125 fotografiert.
2 Sterne nur weil nach mehreren Kontakt versuchen mit dem Support und Keime Antwort ist halt nicht gut
Ich fände es schade wenn ich mich wieder trennen müsste von Affinty

Bildrestauration

 – 
Alex06091982
 – 
2021-05-31
Ich nutze die App um alte Fotos digital zu restaurieren. Einfach Top und das Restaurationswerkzeug ist der Hammer.

Überbewertet

 – 
Marshall66_
 – 
2021-05-29
Keine schnelle und einfache Bearbeitung mehrerer Dateien möglich wie z.b in Lightroom. Für mich unbrauchbar.

Stürzt ständig ab

 – 
vrdkkh
 – 
2021-05-29
Beim Freistellen stürzt die App reproduzierbar ab, so nicht zu gebrauchen.

ich nutze Capture One unterwegs Affinity

 – 
Cageli35
 – 
2021-05-18
Ja die umstellung von Lightroom und Cs6 war schwer aber nicht unmöglich. wenn man dem ganzen tag zeit gibt ist man schnell drin, spezielle dinge würde ich youtuben. also ich kann dem Programm nur 5 Sterne geben, da auch z.b. Die Lumix S5 supportet wird.

Bugs Bugs Bugs

 – 
Rtrtrtrtrtrtrtrtrtrt
 – 
2021-05-17
Ich kannte die App von meinem Macbook und benutze sie da als vollwertigen Photoshop Ersatz.
Die iPad Version kommt jedoch absolut nicht an die macos Version ran.
Die App ist voller Bugs, gerade beim anwenden von Filtern, die einem ganze Arbeitsschritte kaputt machen (z.b. ist es mir schon mehrfach passiert das ich eine Ebene mit mehreren Effekten bearbeitet habe und dies dazu führe das die ganze Ebene schwarz mit fehlerhaften Farben war).
Zudem ist die Menüführung nicht gut gemacht und zu kompliziert.
Wirklich schade denn ich gönne Affinity jeden Erfolg.

Perfekte App, stürzt aber leider dauernd ab

 – 
SawJava
 – 
2021-05-13
Die App ist eigentlich perfekt! Sehr intuitiv zu bedienen.
Leider stürzt es seit Wochen immer ab, wenn ich ein Objekt freistellen will. Vor mehreren Wochen habe ich das im Forum gemeldet und man wollte sich darum kümmern. Leider nicht passiert.
Ich nutze die App trotzdem, nur das freistellen muss ich jetzt mit der PC App machen. Schade.

Stürzt ständig ab!!!

 – 
#AK#
 – 
2021-04-28
10€ für eine App, die andauernd abstürzt 😤
In letzter Zeit kann ich gar nichts mehr erstellen, weil die App jedes Mal dabei abstürzt..... Das kann doch nicht sein!
Ist einfach super schade, weil die App eigentlich so viel Potenzial hätte...

Abstürze

 – 
DBianer
 – 
2021-04-25
App in der Version 1.9.2 stürzt reproduzierbar ab.
Das ist nicht lustig. Öffnet man das Beispielbild „Iris“ und versucht irgendetwas anzupassen, verabschiedet sich die App schlagartig.

An sich super...

 – 
PMB15
 – 
2021-04-25
Aber leider gerade zwei mal in Folge beim „Entwickeln“ eines RAWs, nach längerer Bearbeitung abgestürzt. Das ist sehr ärgerlich vor allem wenn man dann schnell versucht das Bild auf die gleiche Weise zu entwicklen so gut man sich noch daran erinnert und es dann erneut abstürzt...
Update 2021:
Es stürzt die ganze Zeit ab beim Bearbeiten. Liegt es daran, dass Affinity aktuell fehlerhaft ist oder hat mein iPad Pro 3.Gen auf einmal zu wenig Leistung? Wobei das kein Sinn machen würde ich bearbeite sei 2 Jahren die gleichen Bilder aber aber in letzter Zeit stürzt das Programm je Bild zwischen 10-20 ab.

Sehr professionelle App

 – 
oli_lu
 – 
2021-04-25
Seit Ende der 80er Jahre nutzte ich Adobe Photoshop. Seit Jahren als Creative Suite. An Photo bin ich über den App-Store gekommen, da ich eine Alternative zu Photoshop auf dem iPad suchte.
Affinity Photo hat mir dabei so gefallen, das ich auch es mittlerweile auf dem Desktop einsetze und mich von der Adobe-CC-Abo-Modell verabschiedet habe. Für viel Geld kam da sowieso nicht viel neues Brauchbares hervor.
Mit Photo kann man die üblichen Arbeiten wie Maskieren und Composing sehr gut auf beiden Plattformen erledigen. Gerade die Zusammenarbeit mit Apple Pencil, iPad und Photo unterwegs bringt kreativen Erfolg.
Der RAW-Converter ist auch okay, auch wenn es bessere Desktop-Produkte wie Capture One gibt.

App mit programmierten Kopfschmerzen!

 – 
Mr Killer Frog x11D
 – 
2021-04-24
Vorab: Ich komme von Photoshop auf Mac und bin damit auch super zufrieden. Da ich mein iPad in meinen Workflow integrieren wollte habe ich als kostengünstige Alternative Affinity Photo und Designer gekauft...
Die Funktionen sind für den Preis auch klasse ABER
die App hat super viele Probleme. Das SCHLIMMSTE ist definitiv das Speichern. Ich kann einfach nicht die Cloud zum Speichern auswählen und dementsprechend (aus Speichermangel) nicht mehr weiter arbeiten, geschweige denn einen produktiven Workflow haben.
Von daher gibt es aktuell nur einen Stern.
Sehr Schade, die App hat Potenzial!

Leider zu viele Abstürze

 – 
iRedPaul
 – 
2021-04-12
Selbst bei Kleinigkeiten stürzt die App ohne Vorwarnung ab. Echt schade denn sonst wäre sie echt gut. Nutze das iPad Air 4.

An sich sehr zufrieden, bis auf...

 – 
Mehr davon ->
 – 
2021-04-06
Es ist sehr schwierig chromatisch aberationen aus dem Bild zu entfernen. Meist funktioniert es gar nicht.
Mir ist ausserdem aufgefallen dass die Funktion „unter“ im Live-Filter „Versatz“ nicht funktioniert.
Die App ist auch bei mir schon paar mal abgestürzt und hat leider eins der Bilder zur Hälfte wieder zurück gesetzt.
Ich bin sehr begeistert von diesem Programm und lerne fast jeden Tag etwas neues. Dennoch wäre es ärgerlich wenn diese Dinge weiterhin nicht so funktionieren wie sie sollen.

Kein Support von Netzwerlaufwerke

 – 
ccgvccgv
 – 
2021-04-03
Was mir in dieser App total fehlt, isr der Support von Netzwerklaufwerke. Es ist enorm umständlich Dateien von einem NAS- Laufwerk auf dem Ipad zu bringen.

zu kompliziert

 – 
enygma43ver
 – 
2021-03-19
komme kaum auf sinnige ergebnisse finde es viel zu kompliziert . einige sachen gehen einfach nicht und ich weiß nicht wieso nicht das es am programm liegt aber da bearbeite ich bilder in procreate schneller

Besser als alles Andere

 – 
Burgmanfahrer
 – 
2021-03-14
Ich bin nach wie vor (auch) ein Photoshop-Fan. Aber für das IPad gibt es nicht besseres als Affinity. Man hat hier alle Möglichkeiten einer wirklich fantastischen Bildbearbeitung.
Natürlich muss man sich erst einmal in diesem Programm einarbeiten, hierbei helfen aber diverse Tutorials von Affinity oder auch Youtube.
Hat man sich aber einmal eingearbeitet, stellt man schnell fest, dass sich die App mit den großen Bildbearbeitungsprogrammen locker messen kann.
Auf dem IPad arbeite ich mit dem Stift, welcher die Arbeit besser erledigt als eine Maus auf dem PC.
Nach nunmehr drei Wochen Einarbeitungszeit nutze ich nur noch Affinity und starte meinen PC gar nicht mehr, um Fotos zu bearbeiten.
Ich nutze jetzt zu 100% Affinity und habe keinen einzigen Kritikpunkt.
Zum Schluß möchte ich dem Affinity Team danken, dass sie sich nicht zu einem Abo-Modell entschlossen haben, da ich nicht einsehe für ein Programm monatlich zu zahlen. Einmal bezahlt und die App gehört mir und Affinity ist jeden Cent wert.
Leider kann ich nur 5 Sterne vergeben. Wer hier die App schlecht bewertet, hat sich auch nicht mit den ganzen Möglickeiten die angeboten werden beschäftigt. Auf den ersten Blick scheint alles unübersichtlich zu sein, aber der Eindruck trügt.
Wenn einem alle Möglichkeiten geboten werden, um ein Bild zu bearbeiten, gibt es zwangsläufig viele Einstellungsmöglichkeiten.
Wer ein Bild nur ein wenig bunter machen will, oder nur irgendwelche Rahmen darum machen möchte, der ist hier überfordert. Aber wer professionell ein Foto bearbeiten möchte, der ist hier genau richtig!

Stürzt regelmäßig ab

 – 
DerCaesario
 – 
2021-03-05
Top App, leider stürzt sie immer wieder ab. :´(

Nice... but...

 – 
LiaPeregrina
 – 
2021-03-05
First of all: I am satisfied with all Affinity Programms. I am using them since a longer time on my windows computer. Now I installed the IPad version and I really miss a brush cursor while painting. First I thought I can switch it on somewhere in the settings but nothing... i read through some forums to find out how to fix it but I had to realize that there is no option like this :-o please fix that soon, because it‘s so important to many people working with Affinity products.

Super app die leider immer abstürzt

 – 
Flip_85
 – 
2021-02-20
Die App ist vom Funktionsumfang die beste um Bilder zu bearbeiten. Leider hängst sie sich nur immer nieder auf oder schließt sich einfach.

Super...bis jetzt

 – 
iWillyi
 – 
2021-02-18
Ich liebe diese App und arbeite sehr gerne damit. Seit dem letzen Update stürzt sie allerdings regelmäßig ab. Das ist mega ärgerlich

Verpixelt Bilder

 – 
Klick100
 – 
2021-02-16
Die App verpixelt RAW-Dateien aus der Nikon beim Import aus Fotos. Ist daher völlig unbrauchbar.

stürzt oft ab.

 – 
strahl98
 – 
2021-02-16
leider sind manche Filter fast unbenutzbar, da die App bei diesen auf jeden Fall abstürzt (z.B. Objektivunschärfe).
Auch in anderen Situationen kommt es leider oft zum Absturz.

Beste App🥇und dann noch ohne Abo🙏

 – 
DomArtr
 – 
2021-02-15
Genau was ich gesucht habe... Kein nerviges überteuertes Abo, Danke. 🙏
Läuft ohne Probleme, abstürze hatte ich bis jetzt auch keine auf dem Mac oder iPad.
Von mir gibt es auf jeden Fall 5 Sterne.

Gut aber Update sorgt für Probleme

 – 
Tipp für die spiele
 – 
2021-02-12
Seit dem Update kann man den Canvasbereich nicht einstellen, weil die Option hinter dem Rand des IPads kommt.

Tolle App leider mit Einschränkung

 – 
Kitsok1985
 – 
2021-02-11
Bei mir fehlen im oberen Randbezirk ca. 5mm Touch Fläche, das umschalten zwischen Werkzeugen oben bzw.um auf Einstellungen oder Konto zu gelangen benötigt es mehrere Versuche bis er auf das touch, auch mit pencil versucht, überhaupt reagiert. Das erschwert mit meine Arbeit sehr.
Bitte um Prüfung und ggf. Update das der Touch in jeder Ecke und jedem randbereich funktioniert.
Und ich sehe auch keine Vorschaubilder wenn ich Foto laden möchte. Das ist sehr schade. Muss viel zu lange suchen um das richtige Bild zu erwischen. Nutze eine WD Cloud für Bilder
Beste Grüße

Großartig

 – 
iKobold
 – 
2021-02-05
Ich hab früher mit Photoshop und Illustrator gearbeitet aber mich hat in den letzten Jahren das Abomodell enorm gestört. Ich nutze die affinity Apps schon seit ein paar Jahren über Windows und seitdem wir das iPad haben habe ich sie auch hier angeschaffte.Mal abgesehen davon das der Preis mehr als nur fair ist,ist die Funktionalität und die Stabilität der Apps enorm gut. Ich liebe es mit AP und AD zu arbeiten. Adobe nutze ich nur noch für lightroom weil ich dafür noch leider keine Alternative gefunden habe die Mir auch Wirklichkeit gefällt.

Die ist einfach super

 – 
jessy-32
 – 
2021-02-04
Ich benutzte die App sehr oft da ich damit meine Bilder bearbeite und die Ergebnisse immer total gut aussehen.

Wirklich tolle App für meinen Bedarf.

 – 
ganrf
 – 
2021-02-04
... leider funktioniert die Familienfreigabe nicht. Aus diesem Grund nur zwei Sterne.

Tolle App, aber zu viele Abstürze!

 – 
BieneMayer
 – 
2021-02-03
AP für das iPad hat viele Möglichkeiten, die es mir eigentlich ermöglichen würde, nicht am stationären Mac zu arbeiten! ABER! Leider stürzt die App bei ausführlichen Bearbeitungen (z.B. Layern) oder z.B. Stacking von mehr als 10 Bildern regelmäßig ab. Die Ergebnisse sind dann weg! So kann ich nicht arbeiten! Somit mache ich fast alle Bearbeitungen in der Zwischenzeit mit AP am Mac und hoffe, dass es endlich Bugfixes raus kommen, die das beheben.

Beste Bildbearbeitung am iPad

 – 
Fezi_
 – 
2021-01-25
Ich habe lange gezweifelt ob die Bildbearbeitung am IPad ausreicht. Aber für meine Zwecke fast perfekt. Gerade im Zusammenhang mit dem Apple Pencil. Ich bearbeite fast alle Bilder jetzt am IPad. Folgende Punkte könnten noch verbessert werden:
- Ich vermisse für meinen Workflow noch die Möglichkeit ein komplettes Projekt, nicht jedes Bild einzeln, zu entwickeln/exportieren nach der Bearbeitung.
- Genauso das speichern/schließe von ganzen Projekten wäre sinnvoll.
- Ein weiteres Feature wäre eigene Designs speichern zu können um bei ähnlichen Bildern nicht wieder ganz von vorne anfangen zu müssen mit der Bearbeitung.

Unglaublich geniale App, nur ein Problem mit dem Speicherplatz

 – 
Wieder zurück zur alten Form
 – 
2021-01-14
Wie schon im Titel kann ich nur sagen das Affinity Photo einfach klasse ist, bearbeite seit gut zwei Jahren meine Bilder damit und bin einfach begeistert. Natürlich muss man sich erstmal an die Oberfläche gewöhnen, doch das fand ich recht einfach.
Kleiner Minuspunkt : Auch nach dem löschen der Bilddatei bleibt immer wieder großer Datenmüll zurück, den man nirgends gelöscht bekommt. Deshalb musste ich die App schon mehrmals deinstallieren und neu runterladen, wobei natürlich auch Presets verloren gehen.

Das beste Fotomanipulationsprogramm für iPad

 – 
joeysandhuuuuuuuuuu
 – 
2020-12-22
Ich habe momentan das iPad 7. Generation mit Tastatur und Maus und Affinity Photo hat mich dazu gebracht, mein iPad als Haupt Computer zu benutzen, da es nur eine einmalige Zahlung und dazu auch richtig Leistungsstark ist. Es läuft auf meinem iPad schon sehr flüssig und hat viele Werkzeuge. Starke Leistung!

Super

 – 
AmWhoIam
 – 
2020-11-24
Ich nutze Affinity Photo und Affinity Designer auf dem iPad Pro und Affinity Publisher auf dem Desktop PC (Windows). Ich bin mit allen drein absolut super zufrieden. Meine Druckergebnisse sind perfekt. Nutze es semiprofessionell zum Erstellen von Printwerbung für mein Geschäft. Die Zusammenarbeit und Kompatiblität der Programme ist einwandfrei gegeben. Das macht das Arbeiten ohne unnötige Konvertierungen möglich. Export als PDF in den verschiedensten Farbräumen sowie Kodierungen (PDF/X-3, PDF/X-4) klappen einwandfrei. SUPER! Weiter so!

Tolle App mit super Funktionen

 – 
Ph1l1pp5000
 – 
2020-08-05
Update: Auf den ersten Blick durch das Update deutlich stabiler.
Wirklich eine super App mit tollen Funktionen aber nach dem letzten Update hat sich die Zahl der Abstürze leider stark erhöht. Wäre sehr schön, wenn diese wieder so stabil läuft wie zuvor.

Super, aber leider nicht kompatibel mit Fresco

 – 
Flunky Graphics
 – 
2020-07-21
Affinity Photo ist wirklich klasse! Ich habe noch nie so eine komplexe App für das iPad gesehen. Für diesen Preis für mich ein Must-Have!
Leider hat das alles einen kleinen Haken: Wenn Adobe Fresco auf dem iPad installiert ist, kann man keine PSD-Dateien mehr importieren. Zumindest ist das bei mir auf dem iPad Pro 12,9 der 4. Generation so. Ich habe auch schon mitbekommen, dass dieses Problem sehr viele haben. Ein Moderator im Affinity Forum hat mich darauf hingewiesen, dass ich Fresco deinstallieren soll. Das finde ich wirklich schade.

Tolle Möglichkeiten

 – 
Cologne54
 – 
2020-06-12
Diese App bietet viele Gestaltungsmöglichkeiten, leider mit kleinen nervigen Einschränkungen. RAW-Dateien von Sony (A380 + A77ii) werden mal geöffnet und mal kommt ein Hinweis das die Dateien nicht geöffnet werden können.
Auch die vielen Abstürze nerven. Bereits bei der Funktion Bilder importieren schmiert die App dauernd ab.
Schade, ansonsten bietet sie einiges an Bearbeitungswerkzeugen.

Es WAR die beste App

 – 
Chris_cr93
 – 
2020-05-11
Bis Version 1.7 war alles gut - seit dem Update ist die App für mich leider nicht mehr zu gebrauchen! Nikon RAWs werden laut der Meldung nicht unterstützt?!
Support aus dem Forum gibts auch nicht wirklich. Bitte wieder auf Version 1.7.3 umstellen. Da war die App ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
Geht inzwischen alles wieder top!

Gut aber Unübersichtlich

 – 
PositivMood
 – 
2020-03-20
Man kann viel machen und dies klappt auch gut, aber es ist schwer zu verstehen. Sonst aber perfekt.

Soweit gut, Kompatibilität mit Apple kann verbessert werden

 – 
RobinderErste
 – 
2020-03-17
Die Funktionen sind überragend, weil nahezu alles möglich ist was auch auf der Desktopversion geht.
Es wäre aber schön, wenn man Bilder aus der iPad App „Fotos“ einfacher bearbeiten könnte ohne importieren und wieder exportieren zu müssen, also einfach lokal bearbeiten. Das ist beim Mac zum Beispiel auch möglich. Des Weiteren funktioniert auch der Splitscreen und ähnliche iPad OS Funktionen nicht.
Alles in Allem ist die App in sich super kann aber kompatibler mit iPad OS und Apple sein!

Strukturierung und Backup mangelhaft

 – 
EinfachTahir
 – 
2020-01-22
Es ist eine tolle App, leider ist die Strukturierungsmöglichkeit extrem mangelhaft. Man kann nur eine Ordnerebene erstellen, was eine ordentliche Strukturierung unmöglich macht. Schon nach kurzer Zeit wird alles unübersichtlich. Des Weiteren gibt es ein gewaltiges Backup Problem. Zum einen ist ein riesiger Kritikpunkt, dass die Arbeiten nicht automatisch ins iCloud gespeichert werden, sondern das immer händisch, jedes einzelne Bild anklicken muss und zum anderen ist eine mega Bug vorhanden, der Bilder in Gigabyte speichert. D.h. bei 10 bearbeiteten Fotos, kann es sein, dass aus irgendeinem Grund 10 bis 30 Gigabyte iCloud Speicher dafür weggeht. Dieser Fehler ist den Entwicklern bekannt, schon seit sehr langem, wie man in deren Foren es herausliest. So wurde z.B. bei mir für paar dutzend Bilder, die ich ins iCloud gespeichert habe, ca. 70 Gigabyte beansprucht. Ich hab aus dem Grund des komplett gelassen es ins iCloud zu speichern. Natürlich ist das extrem blöd. Wenn jetzt mein iPad geklaut oder verloren geht, sind alle meine Bilder weg.
Da das ein extrem wichtiger Punkt ist, gibt es nur 2 Sterne, bis der Fehler behoben ist.

Photoshop App flop, Affinity top

 – 
ksusksndid
 – 
2019-12-20
Ich hatte Affinity mal zum testen heruntergeladen, allerdings durch Photoshop auf dem Desktop und dem Wissen Photoshop würde demnächst auch aufs iPad kommen, habe ich diese App kaum benutzt, mehr für Spielereien. Nach dem Megaflop der neuen iPad Photoshop App allerdings, habe ich mich nun mal dazu gerungen, mich etwas mehr mit Affinity zu beschäftigen, es benötigt etwas Einarbeitung, aber bereits nach kurzer Zeit hat man sich an die neue Arbeitsfläche gewöhnt und was will man sagen, es ist genau das was man sich eben von der neuen Ps App erhofft hatte. Selbst zwischen Photoshop auf dem Desktop, die Datei zu nehmen und in Affinity auf dem iPad weiter zu bearbeiten ist kein Problem. Da man quasi fasst jede Funktion hat lässt sich Affinity auch selbstverständlich professionell nutzen. Die Integration des Apple Pens ist auch gut. Allgemein lässt sich eigentlich mur positives über die App sagen, Ladefehler oder ein Abstürzen der App hatte ich bisher noch nicht, die App läuft flüssig selbst bei großen Dateien.

Einarbeitung erforderlich

 – 
🐥@Wegwende
 – 
2019-12-09
Das Programm ist umfangreich und verdient die Bezeichnung Bildbearbeitung. Nach meinem ersten Eindruck sind wirklich alle wesentlichen Funktionen vorhanden und muss nicht wie bei anderen Programmen dann doch eine ganz schlichte Funktion als Speziallösung nachgekauft oder zumindest installiert werden. Umgekehrt, auch weil auf ein schriftliches Menü verzichtet und lieber (evtl. aus Platzgründen) mit Symbolen als Platzhalter gearbeitet wird, bedarf es doch einer gewissen Zeit klar zu kommen und das grundlegende Konzept zu verstehen. Das Tutorial ist zumindest Anfängern sehr zu empfehlen - leider nicht separat installierbar, sondern nur online abzurufen. Insgesamt aber eine wirklich empfehlenswerte Lösung, selbst wenn nur wenige Funktionen benötigt werden, weil bei steigenden Ansprüchen das Programm einige Reserven bietet und mit mancher Desktop-Lösung problemlos mithalten kann.
TOP*****

Toll, aber Schwächen bei Shadows/Highlights Anpassungen

 – 
Rubonosa
 – 
2019-12-08
Im Grunde eine hervorragende App um Fotos auf dem iPad zu bearbeiten und RAWs zu entwickeln. Auch die Panorama Finktiom ist einfach großartig. Endlich kann ich das am iPad machen!
Allerdings finde ich die Resultate der Schatten/Lichter Korrektur nicht zufriedenstellend und nicht auf einem Level mit LR, PS bzw. dem fürs iPad kostenlosen PS Express - nicht mit den Slidern in der Entwickeln-Persona, nicht mit den Gradationskurven, nicht mit dem Filter im Filter Studio. Im Vergleich waschen die Anpassungen Details raus und das Bild wirkt blasser, ausgewaschener. Kommt bitte nicht mit „lieber korrekt beim Fotografieren belichten“ ;)
Affinity für das iPad hat das Potenzial den Workflow der Bildbearbeitung massiv zu reduzieren und zu entschlacken, weswegen ich mir die App auch gekauft habe. Jedoch macht eine solch zentrale Anpassungsmöglichkeit das zunichte, wenn ich aufgrund der schlechteren Algorithmen meine Shadow/Highlights Anpassungen in einer anderen App vornehmen muss... hier wäre es toll eine Verbesserung zu sehen.

mehr als nur eine Alternative

 – 
Takeiteasy2203
 – 
2019-11-09
Sehr umfangreiche Funktionalität, leicht zu bedienen.
Läuft auf meinem iPad Pro einwandfrei und flüssig.
Ein starkes Werkzeug zu einem sehr günstigen Preis!

Zu viele Abstürze

 – 
Martin_R84
 – 
2019-10-27
Diese App gehört definitiv zu den besten im Bereich der Bildbearbeitung. Zusammen mit einem Apple Pencil ist es ein leichtes kleine Details oder große Bereiche zu selektieren und zu bearbeiten. Es benötigt natürlich ein wenig Übung bis man die Funktionen und Feinheiten der App beherrscht. Aber das Ergebnis ist immer wieder überraschend. Die einzig Funktion, die ich vermisse ist ein Filter für Brillanz, mit der die Helligkeit erhöht werden kann, Schatten reduziert werden, aber die Farben trotzdem keinen Verlust an Sättigung verzeichnen. Eine ähnliche Funktion gibt es bei der Apple Fotos-App, die leider auch nicht immer Perfekt funktioniert. (Vielleicht habe ich die Funktion auch noch nicht gefunden.)
Leider muss ich 2 Sterne abziehen. Selbst auf einem aktuellen iPad Pro ist die Performance in manchen Situationen grenzwertig. (Anwenden von Filtern oder bei der Nutzung von vielen Ebenen)
Aber richtig ärgerlich sind die vielen Abstürze, wobei jedesmal die ganzen bzw. ein Teil der Daten verloren gehen. Ohne regelmäßiges Speichern, kann sehr schnell viel Arbeit verloren gehen. *SEHR ÄRGERLICH* Manuelles Speichern gehört schon lange der Vergangenheit an und sollte auch in dieser App die Regel sein!!!

Atemberaubender Funktionsumfang

 – 
iMatch9953
 – 
2019-10-21
Nutze Affinity Photo seit 1,5 Jahren als Bildbearbeitung für meine Hobby Fotoprojekte. Der Funktionsumfang ist gewaltig, manchmal muss man erstmal die In-App Hilfe nutzen, um die gesuchte Funktion zu finden. Mit der Leistung bin ich sehr zufrieden, obwohl ich „nur“ ein iPad 2017 besitze. Die Software verfügt über alles was ich brauche, wie Panorama zusammenfügen, RAW Bearbeitung, Montagen und Retuschieren.
Allerdings vermisse ich die Unterstützung für .xcf Dateien, das Format welches GIMP verwendet.

Super Empfehlenswert. 👍

 – 
108eli
 – 
2019-09-28
Affinity Photo ist eine sehr gute und sicherlich zu empfehlende App, eher schon Desktop Anwendung. Vor ein paar Jahren bin ich von Photoshop zu Affinity Photo (auf dem Mac) gewechselt und bin sehr zufrieden damit. Wirklich sehr gut gemacht Affinity Team.
Allerdings fände ich es extrem toll wenn man die Affinity Dateien (und so weiter) in „Dateien“ öffnen, schließen, speichern und Verwalten könnte. Als Alternative finde ich die Affinity Verwaltung zum vorzeigen von Projekten sehr Praktisch, zum wirklichen Arbeiten vermisse ich aber die Mac-Arbeitsweise. So könnte man sich das hin und her kopieren sparen.
Trotzdem 5 Sterne.

Überagend fürs ipad

 – 
Michael.1972
 – 
2019-08-17
Mit der Bearbeitung in Photoshop Windows ist dies eine bombastische Alternative auf dem ipad. Selbst auf den ipad air 2 was ja schon ein paar Tage auf Buckel hat, läuft es tiptop Preis völlig wert

Funktionen gut, funktioniert aber nicht Perfekt...

 – 
@Henks.pics
 – 
2019-08-14
Ich habe mir Affiniy photo vor 3 Tagen runtergeladen in der Hoffnung, dass ich nun präziser Fotos bearbeiten kann als mit der gratis Version von Lightroom, was theoretisch auch stimmt, nur gibt es Mäkel...
Zum einen kann ich keine Wasserzeichen hinzufügen, da es immer abstürzt wenn ich eine neue Pinselintensität importieren möchte. Zum anderen ist es zwar gut möglich zum Beispiel zu „restaurieren“jedoch klappt das nur 1 Mal pro Bild bei mir und wenn ich dann einmal aus der Bearbeitung rausgehe macht er auf einmal nichts mehr, also sollte man ein Foto mit einem Schwung bearbeiten.
Sonst finde ich die App klasse, man hat alles was man braucht, nur halt noch nicht in der Perfekten Ausführung, deshalb 3 Sterne

Gut aber es fehlen Assistenten

 – 
MaxMuster28
 – 
2019-06-22
Wer gerne Fotos manuell bearbeitet findet hier ein tolles Produkt zu einem fairen Preis.
Es fehlen allerdings Assistenten und automatisierte Abläufe für typische Workflows. Wer sich auskennt und gerne an jeder Schraube dreht und sehr viel Zeit hat ist hier richtig.
Für alle anderen wünsche ich mir, dass eine Persona hinzugefügt wird, die Assistenten für typische Workflows, vergleichbar zu Apps wie Snapseed oder Adobe Fix, bietet. Beispiel für solche Workflows sind Gesichtsverbesserungen, Hautverschönerung, Effektfilter ...

Für mich leider unbrauchbar geworden

 – 
MaxiQuad
 – 
2019-06-15
Die App ist wirklich super und wurde zu meinem treuen Begleiter wenn es um das Bearbeiten meiner Fotos ging. Vor kurzem bin ich aber auf eine neue Kamera umgestiegen, dessen RAW Format „CR3“ die App nicht mehr lesen kann. Das macht die App für mich leider nutzlos, weshalb ich auf ein Update hoffe, das dieses Manko behebt.
Update: Die Entwickler haben schnell auf meine Rezension geantwortet und das von mir beschriebene Problem durch ein Update behoben👍🏻
Daher statt vorherigen 2 Sternen, jetzt 5!

Zeichnen :(

 – 
ToraAkachan
 – 
2019-06-13
Okay, die App heißt „Affinity Photo“ und nicht „Affinity Draw“, aber sie wird als App zum Zeichnen beworben, also habe ich sie zum zeichnen gekauft. Ja, ich arbeite mit 6400x6400 Pixeln und mehreren Layern (fünf bis sieben), aber wenn mir eine Auflösung in der Höhe angeboten wird, erwarte ich, dass die Software das auch packt. Affinity Photo hat mir ein digitales Gemälde derart zerschossen, dass ich es nicht mehr öffnen konnte. Sechs Stunden verloren. Am Anfang liefen zumindest „Bleistiftzeichnungen“ noch glatt; inzwischen „lagged“ Affinity hinterher; beim Zeichnen ein absolutes NoGo! Ich nutze Affinity auf dem iPadPro mit ApplePencil, beides erste Generation (2017) Leider kann ich es mir nicht leisten, das neueste iPadPro anzuschaffen, nebst neuestem ApplePencil, damit ich mit den Affinity-Updates mithalten kann. Schade; die Desktopversion der App hat bei mir inzwischen Photoshop gänzlich ersetzt und ich habe auch Designer und Publisher. Pleeeze: verwendet endlich etwas Entwicklungszeit auf die Eigenschaften der App, hinsichtlich Illustration. Oder hört auf, damit Werbung zu machen.

Super

 – 
3Jan782
 – 
2019-03-22
Die App ist echt super und auf jeden Fall die 20 Euro wert.
Ich benutze sie jetzt seit ca. 2 Wochen und bin echt begeistert.
Ich habe mir die App geholt, weil ich von der Desktop Version so begeistert war und finde mich auch hier super zurecht. Natürlich wurde alles etwas „umsortier“ so dass man sich ein bisschen dran gewöhnen muss, aber wenn man einmal weiß, wo man alles findet, merkt man kaum einen Unterschied zur Desktop Version. Auch der Support ist echt super. Ich hatte ein kleines Problem bezüglich dem öffnen von Dateien über eine Cloud und hier wurde mir super schnell und sehr kompetent weitergeholfen.
Deshalb auf jeden Fall 5 Sterne von mir.

Instabil auf iPad 2018 aber dennoch brauchbar

 – 
Hüpfburg47553
 – 
2019-03-12
Affinity Photo bringt das iPad (2018) an seine Leistungsgrenzen, was den Workflow deutlich bremst. Damit kann ich leben, schließlich ist die App für das iPad Pro optimiert und benutze es nur für moderate Nachbearbeitung meiner SLR Aufnahmen. In diesem Bereich ist die App jeder anderen App haushoch überlegen. Tone Mapping, Bildebenen, Filter, etc - alles durchführbar, jedoch mit teils erheblichen Ladezeiten und gelegentlichen Abstürzen. Wenn man seine Werke nicht regelmäßig sichert, kann auch schonmal die Arbeit von einer Stunde dahin sein. Hier würde ich mir eine Lösung wünschen, schließlich wird die App als kompatibel mit dem iPad 2018 beworben. Dennoch bereue ich die 20 € nicht, da eine andere brauchbare Alternative ein auf Dauer teures Abo von Adobe wäre. Ideal für den Hobbyfotografen und auf einem iPad Pro sicher auch professionell anwendbar und konkurrenzfähig.

Profitool zum Hobbypreis

 – 
fötöz
 – 
2019-03-09
Großartiger Photoeditor. Habe mir die iOS und Windows-Version gekauft und bin sehr zufrieden. Unglaublich, was es bei Affinity für das Geld gibt. Echte Photoshop-Alternative. Photo ist aber kein Fotoverwaltungssystem und es gibt vielleicht andere RAW-Konverter, die noch etwas besser sind (da kostet der Konverter alleine aber auch 8mal soviel wie diese App).

Perfekt auf iPadPro

 – 
bmcoco
 – 
2018-12-31
1x Preis für eine professionelle Bildbearbeitung. KEIN ABO.
Selbst große Projekte mit dutzenden Ebenen kein Problem. Perfekt im Zusammenspiel mit dem Pencil. Export auf eigene Nextcloud oder onDrive funktioniert top. Vollwertiger PS Ersatz, aber nicht für LR als Verwaltungstool. Lernkurve etwas steiler als bei klassischen Apps, dafür alle Freiheiten bei der Bildbearbeitung. Auf dem iPad gefällt mir Affinity fast besser als auf dem PC. Für nur mal Selfie „verbessern“ oder Filter benutzen ist Affinity überdimensioniert.

Neue Bearbeitungswege. Super für iPad.

 – 
PP_64
 – 
2018-11-06
Fast alles, was ich für Bildbearbeitung brauche habe ich in dem App gefunden. Manche Funktionen sogar effizienter als Photosop z.B. Maskieren, Umfärben oder Auswählen von Farbbereichen. Es ist klar, dass Umstig von Photoshop nicht ganz einfach ist, aber sonnst wären neue Vorgehensweise nicht möglich. Intuitiv ist es trotzt dem. Es ist nur etwas anders. Ich vermisse manche Filter. Es ist jedoch eine neue Software und keine Photoshop Kopie. Und es ist gut so :)
Für den Preis lohnt sich auf jeden Fall. Und KEIN ABO - das ist super. Meine klare Kaufempfehlung.

Top App zum Fotos bearbeiten, aber...

 – 
Bene Sky
 – 
2018-10-10
Seit dem Update funktioniert das pinch to zoom nicht mehr zuverlässig. Sehr nervig, wenn man einen Pinsel ausgewählt hat und einmal quer über das Bild malt weil das Programm die zwei Finger nicht richtig erkennt.
Ansonsten gibt es nichts auszusetzen! Umgewöhnung von der Photoshop UI dauert nicht allzu lange.
iPad Pro 10.5 iOS 12

Fehlender HEIF Support und Fotos Integration

 – 
hwit82
 – 
2018-08-28
Mir fehlen im Grunde nur der HEIF Support (Import UND Export) und dass ich die Fotos in der Bibliothek der Fotos App direkt editieren kann, und zwar nicht als exportierte Kopie, sondern als Bearbeitung des Originals.

Einfach fantastisch

 – 
lowtechdesign
 – 
2018-07-21
Ich habe Affinity Photo für mein iPad Pro mit Pencil und für meinen iMac vor einer Woche gekauft. Ich kann mich nicht erinnern, wann ich von einem Programm das letzte mal so begeistert war. Ich arbeite lieber auf dem iPad und habe dort alle Funktionen zur Verfügung. Die Tutorials sind ebenfalls hervorragend. Weiter so mit diesem großartigen Produkt!

Dateiverwaltung

 – 
G.B. Hindert
 – 
2018-07-11
Ich kann die Dateiverwaltung echt nicht verstehen. Ich hab einige hundert Fotos in die App importiert und kann sie alle nur einzeln löschen. Nachdem ich sie in der Files App gelöscht habe, werden sie mir immer noch in der App angezeigt, aber ich kann sie natürlich nicht öffnen. Würde mir eine bessere Integration der Files App wünschen wie zum Beispiel bei den iWork Apps von Apple.
Ebenfalls fehlt die Möglichkeit Änderungen im RAW Editor auf viele Fotos anzuwenden. Allgemein sollte man alle Fotos eines Projektes zusammen öffnen können, um schnell zwischen Fotos wechseln und sie vergleichen zu können.
Also der Funktionsumfang ist echt 1A aber allgemein die Benutzerfreundlichkeit nicht so sehr.

Derzeit die beste App für Bildbearbeitung auf dem iPad 👍

 – 
Mr-App
 – 
2018-03-13
Eine App wie diese hatte ich seit dem Pencil und iPad Pro gesucht. Der Preis lohnt sich absolut und ist noch günstig, da er einmalig ist und keine Abo-Azocke oder Cloud-Zwang stattfindet wie bei manch anderer App. Vielen Dank dafür, das Angebot ist daher und im Angesicht der Leistung z.Z. absolut konkurrenzlos. Potential zur Weiterentwicklung gibt es natürlich noch genügend, aber hier stimmt erst einmal alles!

Gut zum Erlernen von Bildbearbeitung

 – 
HansHHH
 – 
2018-03-01
Ich fasse mich kurz, da ich blutiger Anfänger im Bereich der Bildbearbeitung bin. Mir gefällt die Oberfläche sehr gut, mit sehr viel probieren und Online Tutorials kommt man recht schnell voran und ist dann doch erstaunt wie gut die Ergebnisse ausschauen. Mit dem Pencil von Apple macht es am iPad wesentlich mehr Spaß das Ganze zu erlernen als am PC.

Ein „Must have“ für jedes iPad

 – 
Fastjack25
 – 
2018-02-23
Affinity Photo ist der Standard auf dem iPad, was Bildbearbeitung im mobilen Bereich anbelangt. Im Desktopbereich eine absolut ernst zunehmenden Alternative zum Platzhirsch Photoshop erhält man für einen Bruchteil der Kosten auch auf dem iPad eine vollwertige Bildbearbeitung mit durchdachter Steuerung.
Wer nur ansatzweise etwas mit Bildretusche oder ähnlichem zu tun hat, kommt um diese App einfach nicht herum.

Im Prinzip gut, aber zu viele Bugs. (iPad Pro 2017)

 – 
mojo_05
 – 
2017-12-26
Ich habe das iPad Pro 2017 und ich habe schon vorher von der App gehört und mich auf das Arbeiten damit gefreut. Aber die App hängt sich sehr oft auf. Mitten im Bearbeiten kann ich dann, von der einen auf die andere Sekunde, den angewendeten Filter nicht mehr nutzen. Die App neu zu starten hilft auch nicht immer. Für den Preis sollte die App eigentlich flüssig laufen und weniger Bugs haben.
Die Arbeit mit dem iPencil klappt auch super außer, dass ich die Pipette nur mit dem Finger anwenden kann. Wenn ich Druck mit dem Stift ausübe passiert leider nichts. Das ist leider sehr schade, da eine Auswahl mit dem Stift oft präziser werden!

Bin begeistert

 – 
hake_NoLimit
 – 
2017-12-18
Läuft auf meinem IPad Air 2 problemlos. Die Performance ist recht gut und der Funktionsumfang gewaltig. Habe bisher Fotos auf dem PC mit Gimp oder Photoshop Elements XXL bearbeitet. — Nun nur noch auf dem IPad.
Die Bedienung ist sehr gut durchdacht und die Bearbeitung ist fast immer non Destruktiv.
Super ist auch das integrierte Tutorial.
Die Bedienung mit den Fingern und Gesten geht ganz gut. Ich habe dieses tolle Programm aber dennoch zum Anlass genommen, mir ein 10,5 Zoll IPad Pro plus Stift zu bestellen.

ADOBE IST MIT EUCH NICHT ZU VERGLEICHEN

 – 
N. TESLA XD
 – 
2017-12-11
Ich hatte die Chance Adobe und euch direkt zu vergleichen.
Das Freistellen bei euch geht sehr einfach. Manche Funktionen finde ich sind versteckt aber dennoch intuitiv zu nutzen.
Ich habe eure App mit 50%Rabatt gekauft und bin wahrlich hellauf begeistert. Ein kleines Manko muss ich Euch jedoch mitteilen.
In euren Tutorials wird nicht genau gezeigt welche Funktion wo im Interface sitzt. Dennoch super App mit Irrsinnig vielen nützlichen Funktionen für jedermann oder jederfrau, egal ob Hobby oder Profi alle kommen auf ihre Kosten. Die 22,- Euro sind zwar viel Geld aber die App ist jeden Cent davon wert.
Nun noch eine Frage und gleichzeitig einen Vorschlag zur Verbesserung. Ist es möglich mit dem ApplePencil eine Pixelgenaue Bearbeitung zu ermöglichen ohne jedesmal die Pinselbreite über das Interface zu ändern??? Wäre super von euch eine Antwort zu erhalten.

Beste Fotoapp für IPad Pro

 – 
Udo Greuel
 – 
2017-12-06
Eine gewaltige App für Fotobearbeitung und dass für den Preis, einfach genial. Man braucht unbedingt den Apple Pencil um diese tolle App optimal nutzen zu können, ich bin begeistert.
Fehlen nur noch die Beispiele und Tutorials auf Deutsch.

Tolle App mit kleinen Mankos

 – 
Irrisi
 – 
2017-10-13
Ich bin über die Vielzahl der Möglichkeiten begeistert. Leider kann ich nur in eine Wolke speichern oder teilen. Import funktioniert nicht aus anderen Apps, obwohl diese angegeben sind. Das ist leider unschön. Den fünften Stern gibt es von mir wenn sich da noch etwas tut.
Nachtrag: Jetzt klappt auch das Speichern, so wie ich mir das gewünscht habe. Danke hier für und natürlich gibts dafür FIVE.

Eine der besten Apps, die ich je verwendet habe

 – 
darqzero
 – 
2017-09-22
Absolut genial gemacht. Holt wohl alles aus dem iPad (+ Pencil) heraus, was möglich ist. Nutze die App hauptsächlich zum Fotos bearbeiten auf dem Sofa. Kann alles, was am Desktop möglich ist. Nach einer gewissen Einarbeitung, bin ich inzwischen genauso schnell.

Lange erhofft...

 – 
LunaTatsuko
 – 
2017-09-21
Und endlich da. Zum Mobilen Zeichnen ein Traum. Alle wichtigen Funktionen aus der Desktop Variante sind vorhanden und endlich ist es möglich von überall aus mit touch die Leinwand zu zoomen und zu drehen...das war die einzige Funktion, die mir noch gefehlt hatte.

Empfehlenswert!

 – 
Finniiiiii
 – 
2017-09-21
Dies ist eine unglaublich tolle App, die ich nur jedem empfehlen kann. Es gibt zwar gelegentlich noch kleine Bugs und ganz selten mal stürzt die App ab, aber sie ist absolut zum Arbeiten zu gebrauchen und jeden Euro wert. Man hat unglaublich viele Tools wie man sie auch aus der Desktop Version oder Photoshop kennt und ein für Touch und Pencil ziemlich angepasstes Interface, auch wenn es hier und da noch ein paar Schwachstellen gibt. Verglichen zu beispielsweise den Adobe Apps ist das hier absolute Oberklasse und sie kann sich in einigen Bereichen auf jeden Fall auch mit den Desktop Versionen von Adobe, etc. messen. Ich persönlich habe meine Creative Cloud gekündigt, den Jahresbeitrag gespart und das neues iPad Pro plus diese App gekauft und bin damit sehr zufrieden, auch wenn natürlich einige Features fehlen. Testet doch die App einfach mal, viel falsch machen kann man eigentlich nicht.

Alles wird gut... ;-)

 – 
RalliRaser
 – 
2017-08-28
Von mir gibt es die 5 Sterne alleine schon für das großartige Engagement! Hier verfolgt das Entwicklerteam den richtigen Weg - in jeder Hinsicht! Klar gibt es noch einiges zu verbessern oder fehlt noch. Persönlich wären mir die Importfunktionen sehr wichtig. So möchte ich gerne meine eigene WD-Cloud nutzen. Direkt über die Affinity Photo App ist es nicht möglich und wenn ich aus der WD-Cloud "öffnen mit" wähle, dann öffnet zwar die Affinity Photo App, jedoch nicht die gewählte Datei. Es wird lediglich die Importseite geöffnet. Wäre schön, wenn wenigstens "öffnen mit" für den Anfang reibungslos funktioniert. Mit allen anderen Apps funktioniert "öffnen mit" ohne Probleme.

Sehr gut

 – 
PC-Soforthilfe
 – 
2017-08-18
Schön wäre es, wenn ich Fotos aus Alben importieren möchte die Alben nach dem ABC sortiert angezeigt werden. Oder vielleicht sogar eine Möglichkeit die Bilder zu sortieren oder nach Stichworten zu suchen