Wird aktualisiert

iPhone Screenshots

Screenshot
Screenshot
Screenshot
Screenshot
Screenshot
Screenshot

iPad Screenshots

Screenshot
Screenshot
Screenshot
Screenshot
Screenshot
Screenshot

Beschreibung

Finden, organisieren und annotieren Sie Notenblätter von den führenden Verlagen der Welt mit der neuen App von nkoda. Es ist einfach zu studieren, zu lehren und mit unbegrenztem Zugang zu Partituren und Aufführungsmaterialien aufzutreten - alles leicht zugänglich in einer App.
nkoda bietet über 110.000 hochwertige, voll lizenzierte Ausgaben von Verlagen wie Bärenreiter, Boosey & Hawkes, Breitkopf & Härtel, Casa Ricordi, Chester Music, Faber Music und vielen mehr. Unsere Ausgaben umfassen Solo-, Kammer-, Orchester- und Vokalmusik und reichen von Klassik bis Jazz, zeitgenössischer Musik und Popmusik.
Ob Sie Ihr nächstes Konzertprogramm finden, Ihre Lieblingswerke studieren und analysieren oder Teile vor Proben zugänglich machen müssen, nkoda hat Sie abgedeckt. Neben Noten und Teilen finden Sie auch Lehrmaterialien, einschließlich Anfänger- bis Fortgeschrittenen-Theorie- und Methodenbüchern.
Mit nkoda sind alle Materialien online oder offline verfügbar, jederzeit und überall griffbereit.
Unsere anpassbaren und leistungsstarken Werkzeugkästen ermöglichen es Ihnen, wie Sie möchten zu arbeiten, und intuitive Funktionen für Freigabe und Organisation erleichtern die Zusammenarbeit. Sie können sogar Ihre eigenen Noten hochladen und verwalten und unbegrenzten Speicherplatz für Ihre Sammlung genießen.
nkoda stärkt Musiker und vereinfacht das Musikmachen. Entdecken Sie mit einem kostenlosen Test, warum Musiker weltweit nkoda verwenden.
**nkoda-Abonnement-Informationen:**
Ihr Abonnement wird über Ihre Apple-ID monatlich oder jährlich nach dem Ende der kostenlosen Testphase berechnet.
Beide Abonnementoptionen bieten Zugang zur uneingeschränkten Nutzung unserer gesamten Bibliothek, Funktionen und Vorteile. Diese Optionen bieten den gleichen Service, und der einzige Unterschied besteht darin, dass Sie beim jährlichen Abonnement 20% sparen können.
Wenn Sie Ihr Abonnement kündigen, bevor Ihr Test endet, und sich nach dem Ende Ihres Tests erneut anmelden, können wir keinen weiteren vollen kostenlosen Test anbieten. Ihr Abonnement wird automatisch verlängert, es sei denn, Sie schalten die automatische Verlängerung aus oder kündigen mindestens 24 Stunden vor Ende des aktuellen Zeitraums. Abonnements können vom Benutzer verwaltet werden, und die automatische Verlängerung kann durch Aufrufen der Apple-ID-Einstellungen des Benutzers nach dem Kauf ausgeschaltet werden.
Weitere Informationen finden Sie unter:
EULA - https://www.nkoda.com/legal/end-user-agreement
Datenschutzrichtlinie - https://www.nkoda.com/legal/privacy-policy

Neue Funktionen von Version 4.0.4

Wichtige Aktualisierung. Erleben Sie unseren neuen, intuitiven Scrubber für eine einfachere Navigation. Wechseln Sie mit dem Qualitätsschalter für Benutzer-Uploads zwischen Qualitätsoptionen für ein maßgeschneidertes Erlebnis. Genießen Sie zudem eine verbesserte Stabilität mit vielen Fehlerbehebungen. Jetzt aktualisieren.

Anbieter

Name

nkoda limited

Informationen

Entwickler

Kategorien

Version

4.0.4

Größe

168,5 MB

Game Center

Nein

VPP Device Licensing

Ja

Bewertung

Freigabe 12+ für Folgendes:
Selten/schwach ausgeprägt: Gebrauch von Alkohol, Tabak oder Drogen bzw. Verweise hierzu
Selten/schwach ausgeprägt: obszöner oder vulgärer Humor

Kompatibilität

iOS 11.0 oder neuer

Geräte

iPhone 5s, iPhone 6, iPhone 6 Plus, iPhone 6s, iPhone 6s Plus, iPhone SE, iPhone 7, iPhone 7 Plus, iPhone 8, iPhone 8 Plus, iPhone X, iPhone XR, iPhone XS, iPhone XS Max, iPhone 11, iPhone 11 Pro, iPhone 11 Pro Max, iPhone SE (2. Generation), iPhone 12, iPhone 12 Pro, iPhone 12 Pro Max, iPhone 12 mini, iPhone 13, iPhone 13 Pro, iPhone 13 Pro Max, iPhone 13 mini, iPhone SE (3. Generation), iPhone 14, iPhone 14 Plus, iPhone 14 Pro, iPhone 14 Pro Max, iPhone 15, iPhone 15 Plus, iPhone 15 Pro, iPhone 15 Pro Max, iPad (5. Generation) Wi-Fi, iPad (5. Generation) Wi-Fi + Cellular, iPad (6. Generation) Wi-Fi, iPad (6. Generation) Wi-Fi + Cellular, iPad Pro, iPad Pro (Cellular), iPad Pro (9,7 Zoll), iPad Pro (9,7 Zoll) (Cellular), iPad Pro (12,9", 2. Generation), iPad Pro (12,9", 2. Generation) Wi-Fi + Cellular, iPad Pro (10,5"), iPad Pro (10,5") Wi-Fi + Cellular, iPad Pro (11"), iPad Pro (11") Wi-Fi + Cellular, iPad Pro (12,9", 3. Generation), iPad Pro (12,9", 3. Generation) Wi-Fi + Cellular, iPad Air, iPad Air (Cellular), iPad Air 2, iPad Air 2 (Cellular), iPad Air (3. Generation), iPad Air (3. Generation) Wi-Fi + Cellular, iPad mini Retina, iPad mini Retina (Cellular), iPad mini 3, iPad mini 3 (Cellular), iPad mini 4, iPad mini 4 (Cellular), iPad mini (5. Generation), iPad mini (5. Generation) Wi-Fi + Cellular, iPad (7. Generation) Wi-Fi + Cellular, iPad Pro 11" (2. Generation), iPad Pro 11" (2. Generation) Wi-Fi + Cellular, iPad Pro 12,9" (4. Generation), iPad Pro 12,9" (4. Generation) Wi-Fi + Cellular, iPad Air (4. Generation) (Wi-Fi), iPad Air (4. Generation) (Wi-Fi + Cellular), iPad (8. Generation) Wi-Fi, iPad (8. Generation) Wi-Fi + Cellular, iPad Pro 11" (3. Generation), iPad Pro 11" (3. Generation) Wi-Fi + Cellular, iPad Pro 12,9" (5. Generation), iPad Pro 12,9" (5. Generation) Wi-Fi + Cellular, iPad (9. Generation), iPad (9. Generation) Wi-Fi + Cellular, iPad mini (6. Generation), iPad mini (6. Generation) Wi-Fi + Cellular, iPad Air (5. Generation), iPad Air (5. Generation) Wi-Fi + Cellular, iPad Pro 11" (4. Generation), iPad Pro 11" (4. Generation) Wi-Fi + Cellular, iPad Pro (12,9", 6. Generation), iPad Pro (12,9", 6. Generation) Wi-Fi + Cellular, iPad (10. Generation), iPad (10. Generation) Wi-Fi + Cellular, iPod touch (6. Generation), iPod touch (7. Generation)

Sprachen

Deutsch, Chinesisch, Englisch, Französisch, Italienisch, Japanisch, Koreanisch, Polnisch, Portugiesisch, Russisch, Spanisch

App Store: Kundenbewertungen

Alle Versionen

 3,9 (41 Bewertungen)

App Store: Kundenrezensionen

Probleme unter iOS 16.2 auf iPad

 – 
ReWa71
 – 
2023-11-03
Zunächst lief die App ganz gut. Nach einigen Wochen nicht mehr. Wenn Noten geladen werden sollen passiert nichts. Es scheint als würde der Ladeprozess abbrechen ohne Fehlermeldung. Dieses Problem trat schonmal auf und ließ sich durch Neuinstallation beheben. Diesmal half es nicht. Ich möchte die App auf in iPad mit iOS 16.2 nutzen.

Seit dem letzten Update nutzlos

 – 
emiliabassa
 – 
2023-08-29
Version 2.0.1
Heute wurde ich gezwungen, das Update zu laden, seitdem kann ich mich auf keinem IPad mehr einwählen. Institution und Passwort werden abgefragt, ich werde zur App zurückgeleitet, ab da passiert nichts mehr weiter. Bitte dringend beheben. Windows funktioniert.

auch weiterhin nur sehr eingeschränkt nutzbar

 – 
dreilias
 – 
2023-06-05
Version 3.0.4
Jetzt mit der neuen App habe ich es auch mal wieder ausprobiert. Für mich ist die App weiterhin nicht nutzbar.
1. Die App zeigt Offline gespeicherte Inhalte nicht an und meint, man müsste sich anmelden.
2. Die Bibliothek und generell die App ist sehr unübersichtlich. Wer viele Noten downloaded braucht eine umfangreiche Ordnerfunktion. Hier kann man sich Inspiration von forScore holen.
3. Es besteht keine Möglichkeit zum Umblättern per Face Gesture. Als Organist bringen mit die Fußschalter zum Umblättern auch nichts. Ich kann sie weder nutzen geschweige denn benutzen.
Damit ist die App für mich nur zur Inspirationsquelle im heimischen WLAN nutzbar. So kann ich mir vor dem Kauf neuer Noten diese gegebenenfalls anschauen oder im Anschluss die passenden Noten von IMSLP nach forScore importieren.
Ein großer Wunsch wäre: Arbeitet mit den anderen Noten Apps zusammen um eure Bibliothek über diese Verfügbar zu machen. Ein PDF Download muss nicht angeboten werden. Aber die Möglichkeit nkoda Noten in eine andere App (offline) zu importieren. Solange die eigene App nicht 100% fehlerfrei läuft, kann man sie nicht für professionelle Auftritte einsetzen.

Nervig

 – 
Gwendolindolin
 – 
2022-11-02
Version 1.0.22
Warum darf ich nicht meine eigene reader App verwenden?

Absolute waste of money

 – 
bemboula
 – 
2022-09-18
Version 2.0.5
I am a professional musician and already left a review some months ago, but the ordeal with this app continues (and somehow keeps getting worse). I have never had to deal with such a problematic application and it’s incredible how it just won’t work.
I once again deeply regret paying for an annual subscription, it was a complete and total waste of money, since I cannot even log into the app anymore. Absolutely ridiculous.
Do NOT pay for a subscription on this app, you will throw away your money!

Katastrophe geworden

 – 
aldumas
 – 
2022-06-20
Version 2.0.3
Immer wieder Probleme, immer wieder löschen und neu installieren… schlimm…

Eine Zumutung

 – 
martinschostak
 – 
2022-06-15
Version 4.0.0
Es ist nicht in Worte zu fassen, wie schlecht diese App funktioniert. Die neueste Umstellung auf Library und Reader ergibt ja mal überhaupt keinen Sinn. Es ergeben sich dadurch eben zwei sehr lange Listen an Problemen, die den Service absolut unbenutzbar machen. Am Anfang hat es ja noch einigermaßen Funktioniert. Jetzt ist es eine absolute Katastrophe und definitiv keine Empfehlung wert.

Just bad

 – 
duduk117
 – 
2022-06-13
Version 3.0.5
Die App war viel versprechend, ist aber unglaublich schlecht geworden. Nur schlechter und schlechter, unübersichtlich, kompliziert, usw… wer entwickelt sowas?

Not working

 – 
Pianistarㄱㅅㄱㅅ
 – 
2022-03-18
Version 4.0.2
You will get crazy with this app, so annoying, designed to make people annoyed

Große Auswahl an Musik

 – 
Henry Matthews
 – 
2021-02-07
Version 2.0.7
Beeindruckende Sammlung, eine gute Möglichkeit, sich mit vielen verschiedenen Musikrichtungen zu beschäftigen

Gute Firma

 – 
Domingo Steward
 – 
2021-02-07
Version 4.0.1
Eine große Anzahl von Leuten, die Anfragen nach Features und Inhalten entgegennehmen

Folgen Sie zusammen mit Musik

 – 
Bertie Busby
 – 
2021-02-06
Version 3.0.6
Ich benutze nkoda, um der Musik beim Lesen der Partitur zu folgen. Dies hilft mir wirklich zu hören und zu verstehen, was ich besser höre.

Riesiger Musikkatalog

 – 
Manuel Yeomans
 – 
2021-02-06
Version 1.0.21
Ich wusste nicht, dass Sie die gesamte Musik in der App mit einem Abonnement anzeigen können - ich dachte, Sie müssten die Musik separat kaufen. Es ist immer noch leicht umwerfend

Einmal ausgezeichnet!

 – 
Reginald Edeson
 – 
2021-02-06
Version 1.0.11
Ich hatte einige Probleme beim Wiederherstellen meines Abonnements, aber wir haben es geschafft, es zu sortieren - es stellte sich heraus, dass überhaupt keine Wiederherstellung erforderlich war. Hätte klarer sein können, wie das geht, aber als ich auf der Plattform war, war es gut. Ich lerne Klavier und es gibt eine gute Abdeckung des Materials für meinen Standard, obwohl die Bibliothek auf erfahrenere Spieler ausgerichtet zu sein scheint. Ich komme dorthin...

Gute App

 – 
Jake Macdonalds
 – 
2021-02-05
Version 2.0.11
Keine Beschwerden

Gut zum Üben

 – 
Victor Flynn
 – 
2021-02-05
Ich würde es uns noch nicht unbedingt für eine Aufführung geben (obwohl im Moment nicht viel Aufführung passiert ...), aber zum Üben und Lehren funktioniert es gut

Vielseitige Suche

 – 
Waldo Unsworth
 – 
2021-02-05
Die Suchfunktion bietet eine nette Option, um Partituren speziell nach Künstler und Titel zu finden oder einfach eine allgemeine Suche durchzuführen.

Tolle Ergänzung

 – 
Milton Kassell
 – 
2021-02-04
nkoda ist eine schöne Ergänzung zu meiner Sammlung von Musik-Apps auf meinem iPad

Am besten auf dem iPad

 – 
Perry Roome
 – 
2021-02-03
Ich benutze nkoda auf Mobilgeräten, wenn nötig, aber um das Beste daraus zu machen, brauchst du wirklich ein Tablet.

Funktioniert am besten in Zusammenarbeit mit Papier

 – 
Reggie Longs
 – 
2021-02-02
Ich bin im Allgemeinen etwas zurückhaltend, wenn es um Technologie geht, aber nkoda ist eine wertvolle Ressource für bestimmte seltene Ausgaben oder Musik, bei denen die Kosten unerschwinglich sind

Ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis

 – 
George Creasey
 – 
2021-02-02
Musik im Wert von Tausenden Pfund hier. nkoda macht sich bezahlt.

Hochwertige Ergebnisse

 – 
Frederick Matthams
 – 
2021-02-01
Die Partituren stellen eine deutliche Verbesserung gegenüber PDFs dar, die ich normalerweise in andere Noten-Apps hochlade.

Weihnachtsgeschenk für meine Tochter

 – 
Conrad Trent
 – 
2021-02-01
Meine Tochter hat zu Weihnachten nach nkoda gefragt und benutzt es seitdem im Lockdown. Sehr glücklich.

Phänomenale moderne Auswahl

 – 
Floyd Towell
 – 
2021-02-01
Glass, Saariaho, Riley ... die Liste geht weiter!

Screen Sharing wäre ein Game Changer

 – 
Chester Noakes
 – 
2021-01-31
In der Lage zu sein, nkoda für Fernunterricht zu verwenden, wie es heute die Norm ist, würde die Dinge für mich verändern.

Reaktionsschnelle Unterstützung

 – 
Christopher Chilvers
 – 
2021-01-31
Reaktionsschnelles Support-Team, hilfreich bei Repertoireanfragen

Toller Start!

 – 
Lauren Ellerys
 – 
2021-01-31
Ich weiß, dass nkoda eine kleine Firma ist, aber die Arbeit, die sie tun, um mir meine Noten zu bringen, ist fantastisch! Mehr mehr mehr!

Mit Pedal verwenden

 – 
Carter Killock
 – 
2021-01-30
Versuchen Sie für Pianisten, ein Bluetooth hinzuzufügen, um Ihre Hände frei zu bekommen!

Neueste Version stark verbessert

 – 
Kermit Toms
 – 
2021-01-30
Ich möchte Sie ermutigen, die neueste Version mit zahlreichen Verbesserungen und Korrekturen herunterzuladen.

Parts = practical

 – 
Kit Dalton
 – 
2021-01-30
Teile = praktisch

Nkoda Diers

 – 
Dan ReillyS
 – 
2021-01-29
Ich habe einige Zeit auf einen Streaming-Dienst dieser Art gewartet. nKoda liefert.

Intensive Entdeckung!

 – 
Randall Ottley
 – 
2021-01-29
Dies ist eine Noten-App für Entdecker - die Option zur Personalisierung auf dem Homescreen ist eine endlose Quelle für neue Komponisten

A musical development tool

 – 
Jay Kidner
 – 
2021-01-29
Ein musikalisches Entwicklungswerkzeug

Hervorragend geeignet für folgende Partitur

 – 
Harley Leake
 – 
2021-01-25
Eine großartige Ressource, um die Partitur zu verfolgen, während Sie Audio hören - lassen Sie mich bei jedem Hören neue Details hören!

Fast ausgezeichnet

 – 
Casper Teasdale
 – 
2021-01-25
Einer von zwei Fehlern, die hier und da behoben werden müssen, aber das ist verständlich

Beeindruckende Sammlung

 – 
Adriel Mcmahon
 – 
2021-01-25
Ernsthaft große Auswahl an Partituren. Sehr beeindruckend.

Lokal gespeicherte Offline-Musik

 – 
Emily Much
 – 
2021-01-22
Offline gespeicherte Musik ist lokal für das Gerät, auf dem Sie sie speichern. Denken Sie nicht, dass etwas, das Sie offline auf Ihrem Mac gespeichert haben, auf Ihrem iPad angezeigt wird!

Doppelseitenansicht

 – 
Gerda Stöcker
 – 
2021-01-21
Wenn Sie eine zweiseitige Ansicht wie in forscore haben könnten, wäre das für meine Zwecke besser

Tolle kleine Musik App

 – 
Samira Bodmer_14
 – 
2021-01-21
Gerne hinterlassen wir eine Bewertung! Mach weiter, was du tust.

Offline-Funktion unverzichtbar

 – 
Marleen Wittgenstein__44
 – 
2021-01-20
Wenn Sie "offline" gehen (absichtlich oder auf andere Weise, normalerweise letzteres), verschwinden die meisten Optionen in Ihrem kleinen Bibliotheksbereich - vermutlich erfordern diese das Internet. Sie haben die Musik, die Sie SPEZIELL OFFLINE speichern.

Eine Atempause zum Üben

 – 
Theodore Godfrey
 – 
2021-01-20
Angesichts der positiven Aspekte dieser schwierigen Zeit habe ich festgestellt, dass ich zum ersten Mal seit langer Zeit Zeit und Raum hatte, um wirklich meine Finger um einen wichtigen Vertreter zu legen, für den ich einfach keine Zeit hatte, ein Paar zu perfektionieren von Rachmaninoffs Präludien usw.

Bluetooth-Pedal kompatibel

 – 
Jennifer Kohlhase.55
 – 
2021-01-20
Funktioniert gut mit einem Bluetooth-Pedal. Ich benutze das Airturn Duo Modell.

Modo offline real. Modo de visualización apaisado, índice en partitura, catálogo más amplio

 – 
MoiPipo
 – 
2020-07-30
Muy buena aplicación para el músico profesional. Disfruto mucho.
¡Modo offline por favor! No todos los sitios en los que se toca música cuentan con una conexión a internet. Sería muy práctico poder acceder a las partituras descargadas en el dispositivo sin necesidad de estar conectado a wifi o datos móviles.
Me gustaría pudieran habilitar el modo apaisado de visualización pues hay partituras que originalmente han sido creadas para este formato (muchas de órgano y clavecín). Sería muy provechoso poderlas leer desde cualquier dispositivo electrónico en ese formato.
Me gustaría además poder acceder a una especie de índice dentro de cada libro de partituras para ir directamente al contenido que deseo ejecutar.
Les felicito por el número de partituras que ponen a nuestra disposición. Sin embargo, echo en falta obras y compositores, sobre todo del s. XX, que agradecería se pudieran ir agregando al magnífico catálogo de la app.

Bedienung aktuell noch zu unausgereift

 – 
MNH1994
 – 
2020-07-20
Zunächst einmal finde ich die Idee, einer jederzeit (legal) verfügbaren Notenbibliothek (was bei gängiger Website ja nicht immer zwangsläufig der Fall ist) super. Sobald nkoda gut bedienbar wird, wäre ich sicherlich auch bereit, für ein Jahresabo zu zahlen.
Ich habe die App letztes Jahr im Rahmen des Probe-Abos das erste Mal getestet und Anschluss direkt wieder gelöscht, habe ihr nun einen Monat lang eine zweite Chance gegeben, werde sie anschließend aber erneut löschen.
Meine Gründe hierfür sind folgende:
Die Suche nach Noten gestaltet sich meist recht mühsam. Man muss seine Suche häufig einerseits recht allgemein halten, um nicht das Gesuchte auszuschließen, andererseits schließt man damit immer auch sehr viele Noten ein, die man definitiv nicht finden möchte (das Filtern nach Instrument oder auch Verlag könnte hier Abhilfe verschaffen).
Bei mehrbändigen Sammlungen findet man regelmäßig nur einzelne Bände (vermutlich aber ein Problem auf Verlagsseite).
Die Lesbarkeit der Noten(-Scans) schwankt teilweise sehr (Notentext schief oder teilweise nicht gut sichtbar, ggf. aber ebenfalls ein Problem auf Verlagsseite)
Für mich aber der schwerwiegendste Punkt, weshalb die App wieder vom iPad fliegen wird, ist die m.E. sehr spezielle Navigation innerhalb eines Notenbandes. Dass ich beim Spielen an den Tasten oder beim Dirigieren einmal eine der Schaltflächen in den Ecken erwische, ist eher eine Seltenheit. Meist lande ich stattdessen in der Scrollansicht, da eine Aufteilung nach der Art gesamter rechter Bildschirmrand/gesamter linker Bildschirmrand zum Vor-/und Zurückblättern einfach die Intuitivste wäre und man dies auch nach 7 Jahren iPad Benutzung einfach gewöhnt ist (die meisten PDF-Reader und andere Noten-Apps legen hier sehr gute Beispiele zur anwenderfreundlichen Umsetzung vor).
Möchte ich dann dagegen wirklich einmal den Annotionsmodus oder die Scrollansicht öffnen, öffnen sich diese aber auch nicht immer zuverlässig.
Der Annotationsmodus ist ebenfalls noch nicht ganz durchdacht:
Eintragungen mit dem Apple Pencil laufen wortwörtlich nicht immer ganz glatt (ggf. noch verschmerzbar).
Wirklich umständlich ist allerdings häufig das Löschen von handschriftlichen Anmerkungen. Es stehen einem hierfür ein Radiergummi und ein Lasso zur Verfügung. kleines Beispiel: Angenommen, ich habe mir handschriftlich „mf“ eingetragen und möchte dies nun später wieder löschen. Ein Wisch mit dem Radiergummi könnte genügen, allerdings nicht bei dieser App. Das Radiergummi löscht immer nur einen Stiftstrich zur Zeit. Zum Radieren des „mf“ bedeutet das also einen Radiervorgang für das „m“, einen für den geschwungenen Teil des „f“ und einen weiteren für den Querbalken des „f“. Des Weiteren funktioniert das Radiergummi nicht durch Drüberwischen, sondern durch Antippen des Stiftstrichs, wofür man diesen aber auch erst einmal treffen muss. Mit dem Lasso habe ich dagegen regelmäßig das Problem, dass ich häufig einen kleinen Teil der Eintragung nicht ganz erwische und somit immer kleine Anmerkungsreste zurückbleiben. Im Grunde genommen wäre m.E. die Funktionsweise von Radiergummi und Lasso genau invertiert viel sinnvoller. (Also dass das Lasso Gesamtstriche auswählt und das Radiergummi beim Drüberwischen - wie ein reales Radiergummi - genau den getroffenen Bereich entfernt)
Wenn genannte Punkte verbessert würden, wäre diese App sicherlich ein praktischer Begleiter im Musikstudium, wie häufig passiert es mir, dass ich morgens auf dem Weg zur Hochschule nicht an alle Noten für Chor, Gesang, Klavier, Orchesterleitung und Orgel gedacht habe und dann im entsprechenden Unterricht ohne Noten dastehe.... oder dass man mit ProfessorInnen im Unterricht auf ein Stück zu sprechen kommt, für das man die Noten kurz ad hoc gebrauchen könnte (insbesondere im Hinblick auf Literatur ab Mitte des 20 Jhdt., welche man dann meist nicht, oder zumindest nicht legal, online findet)....

Idee wunderbar - allerdings ohne Druck-Möglichkeit nicht zu gebrauchen

 – 
frlodo
 – 
2020-05-25
Ich war erst sehr glücklich, da man hier endlich unbekanntere Orchester-Noten findet, welche die Verlage sonst nie rausrücken, wenn man sie zu Forschungszwecken verwenden will!
Die Verlage, Ricordi voran, liefern schamlos, für eine gesalzene Leihgebühr, Noten für den Opern-Alltag aus, in miserablen Zuständen bzw. Editionen und mit schlechten und alltagsuntauglichen Stichnoten und vielen Fehlern.
Man MUSS sie zuvor bearbeiten. Und das jedes Mal!
Wenn ich für einen Dienst bezahle, Arbeit und Zeit reinstecke, will ich das Ergebnis auch für mich behalten und nutzen können, wann immer ich will!
Deshalb ist die No-Print/ No-Screenshot Politik ein absolutes NO-GO!
Grund genug um diese App NICHT weiterzuempfehlen!

Nach 1 Std. Noch nicht freigeschaltet

 – 
Lilaluva
 – 
2020-04-25
Trotz Monatsabo wurde die Testversion nicht freigeschaltet. Mehrmals neue Aufforderung auf Jahresabo erhalten. Nach Abokündigung innerhalb der (nicht freigeschalteten) Testphase, erneute Anmeldung nur mit sofortiger Zahlung. Keine Supportanfrage möglich. Finger weg von dieser App. Ein Stern ist noch zu viel.

Internet-Verbindung nach Aboverlängerung nötig?

 – 
celloper
 – 
2020-04-04
Negative Punkte:
1. Bei mir scheint nach der automatischen Abbuchung der Abo-Gebühr ein nicht gerade intuitiver Anmeldevorgang mit Internetzugang nötig zu sein. Vor Konzerten recht störend und nicht immer umsetzbar.
2.Die Suchfunktion ist unzureichend - man kann nicht genau wissen, ob man Noten nicht findet, oder die Violoncello Sonaten von Beethoven, das 1. Klaviertrio von Franz Schubert etc. in dieser Bibliothek einfach nicht vorhanden sind.
Gerne hätte ich eine Option, die es ermöglichen würde, die Noten wie in der Henle App zu kaufen, ohne ein Abo abschließen zu müssen. Würde sich zumindest für manchen Nutzer rechnen.

Genau was ich gesucht habe!

 – 
Udodi
 – 
2020-02-05
Prima, endlich gibt es eine App, für die ich zehn Euro im Monat oder 100 € im Jahr bezahlen kann, damit ich die Noten, die es überall kostenlos und legal im Internet zu finden gibt, jetzt im kostenpflichtigen Monats- oder Jahresabonnement einsehen kann. Prima! Wenn es wenigstens eine große Auswahl an Noten bekannter, wie weniger bekannter Komponisten/Werke gäbe, würde ich das ja noch verstehen. Aber nein! Von 10 Beispielen gerade mal 1 gefunden - Bizet: Carmen. Und dann kann man sie nicht mal dauerhaft kaufen!? Dass ich meinetwegen zusätzlich noch mal 30 € bezahle und sie dann wie in einem iTunes Store kaufen kann?! Sprich: läuft das Abo ab, habe ich nichts mehr. Was soll diese App also?! Spotify für Noten(-Basics)! Prima!
Fazit: Nach der Testwoche sofort gekündigt.

Good idea but poor value

 – 
DE_ArtLover
 – 
2019-10-09
It was quite exciting to imagine sheet music on demand but much of the content is public domain or low quality editions.

Leider zu viel versprochen

 – 
Kph1107
 – 
2019-08-12
Ich mag keine App, die als Testversion angepriesen wird, aber man nach 2 Wochen selbstständig kündigen muss, um keinen kostenpflichtigen Vertrag abzuschließen.
Ohne diese Hürde hätte ich’s tatsächlich gerne getestet und geschaut ob der Preis von 99€/Jahr angemessen ist.
Schade, Idee ist prima.

Tja...

 – 
⁉
 – 
2019-08-09
Zum Beispiel sind die Schubert Lieder (hier von Bärenreiter) nicht vollständig.
Den ersten Band gibt's gar nicht, andere dann nicht in allen Stimmlagen.
Was soll man davon halten?
Die Suche lässt wirklich sehr zu wünschen übrig.
Beispielsweise mangelt es an jeglicher Filtermöglichkeit (wenigstens nach Instrumenten?), von den unsortierten Ergebnissen mal ganz zu schweigen.
Darüber hinaus kann man kein einziges Notenblatt betrachten, ohne zuerst ein Probeabo zu beginnen.
Was soll man davon halten?
Ein grundsätzlich mal toller und bemerkenswerter Service.
Allerdings braucht es wohl noch etwas Zeit bevor man da bedenkenlos zum Jahresabo greifen kann.
Ich überleg's mir noch bei ein paar Suchen und eventuell dann in den Probewochen. - Gedruckte Noten behalten ja auch ihren Reiz und bereits freie Noten sind auch nicht zu unterschätzen.

Personalisierung und Suchfunktion ausbaufähig

 – 
Titus Petronius
 – 
2018-12-03
Die Idee der App ist an und für sich großartig. Allerdings fehlen Möglichkeiten der Personalisierung. Einen Pianisten interessieren Violinnoten in der Regel nicht. Man müsste die Möglichkeit haben, die „Entdecken“ Seite auf interessierende Noten (Instrumente, Musikrichtung ) einzuschränken.
Die Suchfunktion ist deutlich verbesserungsfähig. Es fehlt die Suche nach Noten zu einem bestimmten Instrument, einen Verlag oder auch nach der Katalognummer der an der App beteiligten Verlage.