Beschreibung

Die Synthese von theoretischer Fundierung und unmittelbarem Praxisbezug zeichnet dieses aktuelle und umfassende Lehr- und Nachschlagewerk zur elektrischen Energietechnik aus.
Der vorliegende erste Band beschäftigt sich mit dem elektrischen Energieversorgungsnetz. Dabei wird den modernen Methoden zur Modellierung der Dynamik der Netzelemente besondere Bedeutung eingeräumt.
Um das Verständnis und den Lernerfolg zu unterstützen, bietet das Buch zahlreiche Übungsaufgaben, Modellbeispiele und Simulationen mit Matlab/Simulink.
Die aktuelle vierte Auflage wurde vor allem im Kapitel 1 und im Anhang aktualisiert und ergänzt. Die übrigen Kapitel erfuhren nur kleinere Anpassungen und Korrekturen.
Der Inhalt
Einführung, UCTE, ENTSO-E.- Elektrotechnische Grundlagen.- Grundlagen der Hochspannungstechnik.- Transformatoren.- Elektrische Leitungen.- Synchrongeneratoren.- Verbraucher, Leistungselektronik.- Schaltanlagen.- Symmetrische Netze.- Netze mit Unsymmetrien.- Bemessung von Netzelementen.- Kurzschlussbeanspruchungen.- Schalter und Schaltvorgänge.- Schutztechnik.
Die Zielgruppen
Das Werk richtet sich an Studierende der Elektrotechnik und Energietechnik sowie an Ingenieure als Nachschlagewerk für die Praxis.
Der Autor
Valentin Crastan ist emeritierter Professor. Er schöpft inhaltlich aus seiner langjährigen Erfahrung auf dem Gebiet der Energieversorgung. Nach praktischer und leitender Tätigkeit in Unternehmen der Energietechnik (Brown Boveri/ABB, Baden, Schweizerische Elektrizitäts- und Verkehrsgesellschaft, Basel) ist er als Professor für Energiesysteme und Regelungstechnik an der Berner Fachhochschule, Hochschule für Technik und Informatik, Biel, berufen worden, wo er  zudem neun Jahre lang auch als Dekan des Fachbereichs Elektrotechnik/Kommunikationstechnik amtete.

Kundenbewertungen

Durchschnittlich

Keine Bewertung

Kundenrezensionen

Kein Eintrag