Beschreibung

Wer ist nun der Herr Hans? Er ist mittelgroß, mittleren Alters, mit Mittelschulbildung, arbeitet bei mittlerem Einkommen in mittlerer Position einer Mittelindustrie und bewohnt eine mittelteure, mittelgroße Wohnung in einer Mittelstadt. Totaler Durchschnitt also, ein Kleinbürger, dessen sämtliche Unternehmungen, da raus zu kommen, enden, wie sie enden müssen: komisch.
Wer Sinn für intelligente, satirisch-sarkastische Prosa mit einem guten Schuß liebevollem Humor hat, wird in Werner Schneyders »Herrn Hans« einen entfernten Vetter des Soldaten Schwejk und des Don Quichotte erkennen.
(Dieser Text bezieht sich auf eine frühere Ausgabe.)

Kundenbewertungen

Durchschnittlich

Keine Bewertung

Kundenrezensionen

Kein Eintrag