Beschreibung

Philipps Leben ist voll und ganz in den Händen von Madame und zu allem Überfluss, inzwischen auch von Elisabeth Ledermann. Nichts scheint mehr normal. Sein Faible für schöne Stiefel - sein Stiefelfetisch - und die damit gekoppelten devoten Sehnsüchte, nähren sein gedeihendes Sklavendasein.
Er wird nur noch fremdgesteuert. Bis zum dem Punkt, an dem es für einen Rückzieher zu spät ist.
Keine Spielchen mehr!

Kundenbewertungen

Durchschnittlich

Keine Bewertung

Kundenrezensionen

Kein Eintrag