Beschreibung

Zu den größten Herausforderungen, denen sich der Planet in den kommenden Jahren stellen muss, gehört die Verringerung des Treibhausgasaustoßes und die kontinuierliche Verknappung der fossilen Energiequellen. Beim Energiewandel kann und muss Wasserstoff jedoch eine wichtige Rolle spielen.
Da die Technik die Wasserstoffproduktion und ihren Einsatz beherrscht, kann dieses CO²- freie Molekül uns den Übergang in eine „saubere“ Welt ermöglichen.
Wasserstoff verfügt über die Fähigkeit, Primärenergie zu speichern, insbesondere der erneuerbaren Energien. In Kombination mit einer Brennstoffzelle kann er außerdem diese Energie in Form von Strom in einer Vielzahl von Anwendungen freisetzen. Besonders in der Mobilbranche. Auch wenn die technischen Schwierigkeiten heute im Begriff sind gelöst zu werden, bleiben noch die Herausforderungen auf wirtschaftlicher und finanzieller Ebene, die es zu lösen gilt. Es geht nun darum, die industrielle und kommerzielle Verbreitung in großem Rahmen zu strukturieren. Dafür sind neue Formen der Kooperation zwischen privaten und internationalen öffentlichen Akteuren notwendig.
Der beginnende Energiewandel erfolgt letztendlich nur über eine Paradigma-Änderung.

Kundenbewertungen

Durchschnittlich

Keine Bewertung

Kundenrezensionen

Kein Eintrag