iPad Screenshots

Beschreibung

So kriegst du alles geregelt! Mit der preisgekrönten Things-App planst du deinen Tag, verwaltest Projekte und arbeitest effizient auf deine Ziele hin.
Und das Beste: Sie ist ganz einfach zu verwenden. Im Handumdrehen ordnest du deine Gedanken und Aufgaben – von alltäglichen Erledigungen bis hin zu den größten Lebenszielen – und kannst dich mit freiem Kopf ganz darauf konzentrieren, was heute für dich zählt.
„Von allen getesteten Apps bietet Things das beste Gesamtpaket aus Design und Funktionalität – mit beinahe allen Features anderer Profi-Apps und einer stilsicher gestalteten Oberfläche, die bei der Arbeit nie in die Quere kommt.“
– Wirecutter, The New York Times
WICHTIGSTE MERKMALE
• Deine Aufgaben
In Things dreht sich alles um Aufgaben. Immer, wenn du eine erledigst, ist das ein kleiner Schritt zu einem großen Erfolg. Teile große Aufgaben in kleinere auf. Kläre die nötigen Details mit Notizen. Kategorisiere sie mithilfe von Tags. Und mach dir einen Plan für die nächsten Tage.
• Deine Projekte
Erstelle ein Projekt für jedes deiner großen Ziele. Things hilft dir, den nächsten Schritt klar zu sehen. Behalte den Überblick dank Überschriften, Notizen und Deadlines. So bleibst du stets auf Kurs.
• Deine Bereiche
Erstelle einen Bereich für jeden Aspekt deines Lebens, der dir wichtig ist. Zum Beispiel für Arbeit, Familie, Gesundheit oder Finanzen. So bleibt alles sauber geordnet und du behältst das große Ganze im Blick.
• Dein Plan
Die Listen „Heute" und „Geplant" zeigen übersichtlich deine geplanten Aufgaben zusammen mit deinen Kalender-Einträgen. So siehst du jeden Morgen mit einem Blick, was an diesem Tag ansteht.
WEITERE GENIALE FEATURES
Wenn du mit Things arbeitest, wirst du auf weitere hilfreiche Funktionen stoßen. Hier nur einige davon:
• Erinnerungen – stelle eine Zeit ein, und Things erinnert dich.
• Wiederholungen – wiederhole Aufgaben automatisch im eingestellten Rhythmus.
• Heute Abend – ein Feature speziell für deine Abendplanung.
• Kalender-Integration – lass Kalender-Ereignisse und Aufgaben kombiniert anzeigen.
• Tags – kategorisiere Aufgaben und filtere Listen im Handumdrehen.
• Schnellsuche – finde sofort Aufgaben oder wechsle zwischen Listen.
• Magic Plus – ziehe die „+“-Taste, um Aufgaben an einer beliebigen Stelle einer Liste hinzuzufügen.
• Per E-Mail an Things – leite eine E-Mail an Things weiter; schon wird eine Aufgabe erstellt.
FÜR DAS IPAD ENTWICKELT
Things wurde speziell für das iPad entwickelt und bietet ausgezeichnete Pro-Funktionen. Bemerkenswert ist die umfassende Unterstützung von Tastatur und Trackpad.
„Ich kenne keine iPad-App, die externe Tastaturen besser unterstützt als Things.“
– Federico Viticci, MacStories
Du kannst auch Aufgaben innerhalb anderer Apps erstellen, ein Widget für den Home-Bildschirm aktivieren, mit Siri sprechen und Kurzbefehle integrieren – all das bietet Things!
PREISGEKRÖNTES DESIGN
Things wurde aufgrund seines herausragenden Designs vielfach ausgezeichnet, unter anderem mit zwei Apple Design Awards. Jedes Detail wurde genau durchdacht und dann bis zur Perfektion ausgefeilt.
„Anspruchsvoll genug für professionelles Arbeiten, überraschend einfach zu bedienen und ein echter Hingucker.“
– Apple
HOL DIR THINGS NOCH HEUTE
Was auch immer du im Leben erreichen willst, Things hilft dir dabei. Installiere heute die App und sieh, was du schaffen kannst!
• Things gibt es auch für Mac, iPhone und Apple Watch (separat erhältlich).
• Die Synchronisierung erfolgt kostenlos über Things Cloud.
• Things für den Mac kann kostenlos getestet werden: thingsapp.com
Wende dich an uns, wenn du Fragen hast. Wir helfen gerne weiter.

Neue Funktionen von Version 3.15.6

• Verbesserte Stabilität und Bugfixes.
THINGS 3.15
Dieses Update begleitet unser großes Update 3.15 für den Mac und bewirkt, dass Apple-Kurzbefehle jetzt universell unterstützt werden – dazu kommen weitreichende Leistungsverbesserungen, Unterstützung für Tastaturbelegungen verschiedener Länder und mehr.
APPLE-KURZBEFEHLE
Things für Mac funktioniert nun zusammen mit der Kurzbefehle-App von Apple! Und zwar genauso wie auf dem iPhone und iPad – alle dort erstellten Kurzbefehle funktionieren auch auf dem Mac. (erfordert macOS 12 Monterey)
WESENTLICHE LEISTUNGSVERBESSERUNGEN
In den letzten Monaten haben wir hart daran gearbeitet, Things noch flüssiger laufen zu lassen. Hierzu haben wir den Code der Versionen für Mac und iOS weitgehend vereinheitlicht und neu konzipiert, wie die App Listen verarbeitet. Vor allem Nutzer mit großen Datenmengen in zahlreichen Projekten werden ein deutliches Plus an Geschwindigkeit bemerken, doch für alle Nutzer ist die App nun im Allgemeinen reaktionsschneller.
In einigen Situationen verhielten sich die Versionen von Things für Mac und iOS unterschiedlich voneinander. Diese Macken wurden durch die Überarbeitung ebenfalls ausgebessert, sodass Things auf allen Geräten einheitlich funktioniert.
UNTERSTÜTZUNG FÜR TASTATUREN VERSCHIEDENER LÄNDER (iPad und Mac)
Mit Veröffentlichung von iPadOS 15 und macOS 12 Monterey können sich Tastaturkurzbefehle an die Tastaturbelegung anpassen. Auf dem iPad und Mac unterstützen die Apple-eigenen Apps dies bereits, und nun übernehmen wir dieses Feature auch für Things.
Wenn du eine US-amerikanische Tastatur verwendest, ändern sich deine Kurzbefehle nicht. Bei anderen Belegungen bleiben Kurzbefehle mit Buchstaben weitgehend gleich. Kurzbefehle mit Sonderzeichen sind nun einfacher zu nutzen, und einige, die bislang überhaupt nicht verwendet werden konnten, werden nun erstmals möglich!
So siehst du die neuen Kurzbefehle für deine Tastaturbelegung:
• Halte auf dem iPad die Cmd-Taste gedrückt.
• Sieh auf dem Mac einfach im Menü der App nach oder wähle „Hilfe“ > „Tastatur-Kurzbefehle“.

Anbieter

Name

Cultured Code GmbH & Co. KG

Informationen

Version

3.15.6

Größe

56,4 MB

Game Center

Nein

VPP Device Licensing

Ja

Bewertung

Altersfreigabe: 4+

Kompatibilität

iOS 12.1 oder neuer

Geräte

iPad (5. Generation) Wi-Fi, iPad (5. Generation) Wi-Fi + Cellular, iPad (6. Generation) Wi-Fi, iPad (6. Generation) Wi-Fi + Cellular, iPad Pro, iPad Pro (Cellular), iPad Pro (9,7 Zoll), iPad Pro (9,7 Zoll) (Cellular), iPad Pro (12,9", 2. Generation), iPad Pro (12,9", 2. Generation) Wi-Fi + Cellular, iPad Pro (10,5"), iPad Pro (10,5") Wi-Fi + Cellular, iPad Pro (11"), iPad Pro (11") Wi-Fi + Cellular, iPad Pro (12,9", 3. Generation), iPad Pro (12,9", 3. Generation) Wi-Fi + Cellular, iPad Air, iPad Air (Cellular), iPad Air 2, iPad Air 2 (Cellular), iPad Air (3. Generation), iPad Air (3. Generation) Wi-Fi + Cellular, iPad mini Retina, iPad mini Retina (Cellular), iPad mini 3, iPad mini 3 (Cellular), iPad mini 4, iPad mini 4 (Cellular), iPad mini (5. Generation), iPad mini (5. Generation) Wi-Fi + Cellular, iPad (7. Generation) Wi-Fi + Cellular, iPad Pro 11" (2. Generation), iPad Pro 11" (2. Generation) Wi-Fi + Cellular, iPad Pro 12,9" (4. Generation), iPad Pro 12,9" (4. Generation) Wi-Fi + Cellular, iPad Air (4. Generation) (Wi-Fi), iPad Air (4. Generation) (Wi-Fi + Cellular), iPad (8. Generation) Wi-Fi, iPad (8. Generation) Wi-Fi + Cellular, iPad Pro 11" (3. Generation), iPad Pro 11" (3. Generation) Wi-Fi + Cellular, iPad Pro 12,9" (5. Generation), iPad Pro 12,9" (5. Generation) Wi-Fi + Cellular, iPad (9. Generation), iPad (9. Generation) Wi-Fi + Cellular, iPad mini (6. Generation), iPad mini (6. Generation) Wi-Fi + Cellular

Sprachen

Deutsch, Chinesisch, Englisch, Französisch, Italienisch, Japanisch, Russisch, Spanisch

Kundenbewertungen

Alle Versionen

2.155 Bewertungen

Kundenrezensionen

5 Sterne von mir

 – 
Nundenn
 – 
2021-10-17
Hallo
5 Sterne von mir, allesTop.
Was ich mir noch wünsche?
Mehrere Erinnerungszeiten und Anhängen von Dateien wie z.Bsp. Fotos.
Ansonsten vielleicht noch Kombinationspreise.
Danke für die Apps

Eigentlich Top, aber das widget

 – 
Melvin Welte
 – 
2021-09-20
Version 3.5.2
Eigentlich eine Top App jedoch finde ich das Widget, nur in der iOS Version und nicht in der iPadOS Version.. Bitte fixen dann gibts auch wieder die 5*

Things3

 – 
Ax 108
 – 
2021-09-20
Version 3.13.16
Gute App welche schön funktioniert.

Beste App im Store…

 – 
Lucysworld
 – 
2021-08-27
Version 3.8.1
… zur Aufgabenorganisation, aber auch für Notizen, Vermerke. Die Neuerungen der letzten Version sind toll. Bei den Eingängen sammelt sich bei mir allerdings schnell etwas an. Hier wäre es hilfreich, wenn z.B. mit dem Apple Pencil farbliche Markierungen möglich wären. Dann hätte man gleich den Überblick zwischen privat und beruflich, wichtig und nicht ganz so sehr... Ansonsten schon richtig gut, jeden Tag beruflich wie privat in Gebrauch.

iPad App passt von Preis/Leistung, Absolute Empfehlung

 – 
Momok!nd
 – 
2021-08-19
Version 3.11.4
Ich bin sehr zufrieden mit der App. Sie ist schön, funktioniert einwandfrei, ich bin sehr happy. Da ich als Studentin preislich leider nicht sehr flexibel bin, habe ich nur die iPad App als Kompromiss aus Preis (55€ für die Desktop-Version ist schon viel) und dem, was sie kann. Mein iPad ist mein täglicher Begleiter.
ich glaube tatsächlich, dass man sich an den Workflow gewöhnt, ist aber vermutlich doch noch smoother, wenn man die App auf allen Devices hat. Wird auf jeden Fall eine Investition, wenn wieder Geld im Haus ist.
Das GTD Prinzip wurde sehr sehr gut umgesetzt und die App hilft wirklich dabei, das konsequent durchzuziehen.
Definitiv eine Empfehlung, vor allem auch das Buch zu lesen und sich zu Herzen zu nehmen.

Tolles Konzept

 – 
suunto73
 – 
2021-08-18
Version 3.3.1
Erleichtert den Arbeitsfluss enorm. Immer übersichtlich und strukturiert. App Aufbau ist gut durchdacht.Sehr effektiv, um auch in verschieden Projekten stets die Übersicht zu behalten.

WIP-Limits

 – 
DerDaAusDemNorden
 – 
2021-07-14
Version 3.13.5
Kurz geschrieben, die app ist gut.
Mir fehlt in einer Projektverwaltung allerdings noch WIP-Limits (work-in-progress). Wer viel mit mit Projekten arbeitet wird es zu schätzen wissen - siehe Kanban!

Mehrere Geräteversionen!

 – 
jollycbo
 – 
2021-06-14
Version 3.11.3
Sehr ärgerlicher Start: Man geht mit dem iPad in den AppleStore und installiert sich Things3 auf das iPad, aber erst nach dem Bezahlen erfährt man, dass es auch eine Version für das iPad gibt und man sich gerade die für das iPhone gekauft hat. Das Geld ist weg. Eine Testversion über z.B. 2 Wochen hätte ich mir sehr gewünscht, auch um solche Fehler zu vermeiden.

Fast Perfekt!

 – 
AndreasW.67
 – 
2021-05-26
Version 3.2.3
Nachdem ich jetzt mehrere ToDo Apps getestet habe (kostenpflichtige wie auch kostenlose) bin ich wieder bei Things3 gelandet. Die App ist sehr durchdacht und es macht Spaß damit zu Arbeiten. Die Optik ist einzigartig.
Was mich allerdings stört, sind die zum Teil arroganten und unnötig patzigen Antworten auf Bewertungen.

Für mich die beste App

 – 
mark_s!!
 – 
2021-05-23
Version 3.15.4
In den letzten Jahren habe ich viele To-do Apps ausprobiert.
Todoist, TickTick und Clickup. Mit jeder diese App habe ich lange gearbeitet. Beim Wechseln habe ich hunderte von Aufgaben von einer App in die andere übertragen. Irgendetwas hat aber immer gefehlt.
Für mich ist Things die optimalste Lösung. Ja, es gibt keine Web oder Windows Lösung (bei der Arbeit arbeite ich mit Windows). Ja, Datei Anhänge sind nicht möglich. Die Art und Weise wie Things aufgebaut ist kommt mir entgegen und ich bin froh, jetzt nicht mehr hunderte von Aufgaben übertragen zu müssen.

Ist und bleibt der Gold-Standard

 – 
Oli am Mac
 – 
2021-05-13
Version 3.4
Things, da weiß man was man hat
Nutzte die Things Familie täglich und bin Top zufrieden.
Was mir fehlt: regelmäßige Aufgaben vorzeitig zu erledigen.
Ist wahrscheinlich sehr kompliziert in der Umsetzung ; ich könnte mir auch gut vorstellen, dass von CC irgendwann eine Lösung kommt, die einfach nur Wow ist?

Love the app but could you add one feature? :)

 – 
Jüliän
 – 
2021-05-13
Version 3.14
Something that’s been bugging me is that my workdays usually go past 12 pm and then when I go to things a bunch of new to dos have popped up which is not that satisfying :/. Is there a feature where one can set the „to-do refresh“ or the „start of a new day“ to like 4 in the morning? That would be a great final touch :)

Super

 – 
Barrantax
 – 
2021-03-22
Version 3.12.5
Nach dem letzten Update von gestern läßt sich die App nicht mehr öffnen 😳
Deinstallieren und neu installieren. Dann klappt es wieder

Really good App

 – 
Eier__
 – 
2021-01-22
Version 3.2.5
I‘m new to Things so still figuring out stuff but I‘m already a big fan of the App and see the potential of how I can really boost my productivity with it!

Super app, aber unbrauchbar, da Schriftgröße nicht vergrößerbar

 – 
BoobTube Guy
 – 
2021-01-20
Version 3.13.11
Vor mehr als einem Jahr habe ich sowohl die iPhone- und iPad-Versionen dieser App gekauft. Ich wollte unbedingt damit loslegen, als Umsteiger von 2Do (auch sehr gut). Leider musste ich feststellen, dass die Schriftgröße nicht anpassungsfähig ist! Daher zu klein für mich, ohne bei jeder Nutzung meine Lesebrille aufsetzen zu müssen! Das nervt total, und ist in 2Do und vielen anderen Apps besser gelöst, sei es durch In-App-Schriftgröße-Einstellungsmöglichkeiten oder aber durch adaptive Schriftgröße (angepaßt an die Systemschriftgröße).
Ich hatte die Entwickler vor einem Jahr darauf aufmerksam gemacht, dass viele potenzielle Nutzer, deren Sehkraft nicht so prall ist, die App gar nicht ohne Lesebrille nutzen können - nicht mal für einen kurzen Blick auf die täglichen To-Dos. Und was ist passiert? VIele kleine und größere Updates später ist gar nichts passiert. Das ist sehr enttäuschend, da ich die Apps umsonst gekauft habe. Es ist einfach nicht praktikabel, bei jeder kleinen Nutzung der App die Lesebrille verwenden zu müssen. Bin ich damit allein? Ist es derart schwer, die Schriftgröße vom Nutzer bestimmen zu lassen? Auch ganz andere Apps (z.B. WeekCal) schaffen es. Warum die pfiffigen Entwickler von dieser sonst so tollen App nicht? Die App ist so frisch und modern gestaltet, lebt aber noch in der Steinzeit, was Benutzerfreundlichkeit für weite (ältere bzw. sehschwächere) Nutzerkreise angeht.
Ich habe über ein Jahr mit Wohlwollen abgewartet, aber nun schreibe ich endlich diese Rezension.

For the price, the app feels low effort

 – 
unfunflyingdog
 – 
2021-01-19
Version 3.10.4
Things walks a fine line between elegance and crudeness. In many areas its simplicity is elegant and very pleasant to use, but it is too often a little crude considering how shamelessly expensive it is to buy across three platforms. Where competitors have caught up and also include a more reasonable feature set for 2020, Things development is slow and non-transparent. Essentially there are two problems with Things, apart from the price: 1. It lacks essential functionality like collaboration, natural language input and bulk task creation (the only way to create tasks in bulk is to use a Drafts action - you literally need a 3rd party app to cover a use case that most people who need a to-do list app will need to do multiple times a day), and 2. Usability is patchy and flawed in areas where it really shouldn't be. It's too easy to accidentally create a blank task, but it takes 2 steps to delete them. You can't mark a repeating task as complete a few days early if you're ahead of schedule. If you want to assign a project for a new task, you need to either select a day first (not always what you want), or collapse the keyboard, select the task again and then assign a project. Lastly, for such a high overall cost, cross device functionality is kind of poor at times. Since the app doesn’t sync if you don’t open it (this is easily fixed in 2021), if you heavily use reminders and don’t frequently open the app, you get outdated notifications constantly. These issues aren't acceptable for this price. I feel like Things' greatest asset is a cycle of fear of sunk cost and hype that its users generate as a result. It is nice software but it is not premium software. With all of these things in mind, above a 2 star rating would be unreasonable.

Beste ToDo-App

 – 
Jürgen Flens
 – 
2020-11-29
Version 3.14.1
Nachdem ich eine ganze Reihe von derartigen Apps durch habe (Wunderlist und Todoist eingeschlossen), bin ich mit Things3 richtig zufrieden. Das aktuelle Update mit wiederkehrenden Elementen in Projekten begeistert mich. Die Synchronisation klappt super.
Auch wenn es meine Sternezahl nicht verringert - das Teilen von Aufgaben mit anderen Benutzern (mit eigenem Konto) wäre eine nachdenkenswerte Option, und wenn sie als kostenpflichtiger In App Kauf daherkäme.
Update:
Nachdem in Apples „Erinnerungen“ geteilte Aufgaben möglich sind, habe ich mich von Things getrennt.

Top

 – 
done3000
 – 
2020-11-24
Version 3.6.2
Alles super!
zwei Features wären allerdings noch schön:
— Teilen von Listen und gemeinsames bearbeiten
— standortbezogene ToDos

Keine Custom Keyboard Shortcuts

 – 
Jakob78
 – 
2020-11-09
Version 3.3
Ich nutze Things auf Mac, iPhone und iPad und liebe die App.
Zwei Dinge die ich nicht verstehe ist wieso man auf dem iPad die Shortcuts nicht individuell einstellen kann, wie auf dem Mac.
Ein laangjaehriger Wunsch ist auch: Shared ToDos mit anderen Things usern.

Leider immer noch sehr unvollständig

 – 
dzgkhhjj
 – 
2020-10-22
Version 3.11
Es fehlen nach wie vor sehr viele Funktionen:
- Team/Collab
- Anhänge
- Ortsbasierte Reminder
- Anbieterunabhängiger Sync-Server
Der Entwickler hat keine Roadmap und scheint die App nicht mehr wesentlich weiter zu entwickeln. Das Design ist nach wie vor ganz ok, die Funktionalitäten sind dem Preis nicht angemessen.
Apples Erinnerungen App hat dieser App inzwischen einiges vorraus - und ist kostenlos.

2 „Things“ noch....

 – 
valleyiah
 – 
2020-10-04
Version 3.10.6
1. Geofencing (Standortbasierte Erinnerungen)
2. Anhänge speichern (Fotos, JPG,PDF)... was nützt z.B. das Senden von Emails an Things wenn wichtige Anhänge nicht gespeichert werden???
Dann voll 5 Sterne und ich denke, die Bewertungen werden dann durch die Decke gehen

Die schönste App auf dem Markt

 – 
sknnnkv
 – 
2020-09-29
Version 3.15
Wir Schwaben wissen was Qualität bedeutet und so fühlt sich auch diese App an. Es fühlt sich wie ein Porsche an, während andere Todos wie billig getune’te Golfs aussehen und sich anfühlen: viel zu überladen und können vieles aber nichts gescheit.
Things dagegen ist einfach nur edel. Es hilft mir mich auf „One Thing“ zu konzentrieren und meine Ziele zu erreichen.
Und auch das UI und all die Animationen lassen die App einfach nur 2000000x Klassen höher als die anderen Apps wirken.
Danke dafür.
PS: Ich nutze Things seit Version 1 und habe damals sogar Beta Cloud getestet.

Schnittstellen

 – 
zickzackzo
 – 
2020-09-25
Version 3.8.5
Bitte programmiert eine Weitergabe von Listen an andere Things3 Nutzer. Ich möchte als Chef Listen in meinem IPad planen und sie an mein betriebliches IPad übertragen.

starkes Stück

 – 
linse nh3
 – 
2020-09-17
Version 3.10.1
kleines update, und schon ist, ohne Vorwarnung, die Verbindung zum Mac mit OS 10.11. auf Dauer gekappt. nicht mehr kompatibel.

Fast Perfekt, aaaber!

 – 
Musicman.Mike
 – 
2020-09-16
Version 3.13.6
Things 3 ist fast perfekt. Ortsabhängige Erinnerungen wären toll und das man PDF in den Notizen anhängen könnte.

Synchronisiert nicht

 – 
Parkhausraser
 – 
2020-09-14
Version 3.4.2
Leider synchronisiert die App nicht zwischen iPhone. Dies ist aber zwar es ja vorher funktioniert hat ein großes Problem.

Gute App

 – 
K.Hantel
 – 
2020-09-11
Version 3.2.4
Eine wirklich gute App,
leider fehlt mir die Funktion zum Einbinden von Dateien und Fotos.
Bitte schnell ergänzen!

Gut & teuer

 – 
cap_chau
 – 
2020-09-10
Version 3.13.1
Super App; aber doch teuer, v.a. wenn man sie auf Telefon, iPad und Laptopcomputer laufen haben möchte

So hilfreich

 – 
LukasB.
 – 
2020-08-18
Version 3.6.1
Die App ist der Wahnsinn.
Übersichtlich, umfangreich und trotzdem einfach

Bin begeistert - Things macht Spaß und ist familienfreundlich :)

 – 
schiwago2002
 – 
2020-07-12
Version 3.0.1
Top: Die App kann im Rahmen von der Familienfreigabe von mehreren Accounts verwendet werden. Super, um die Jugend an einen Task Manager heranzuführen ; )
Top: Für Things zahlt man / frau einmal - KEINE laufenden Kosten.
Top: Ich liebe OmniFocus : ) und habe trotzdem seit 1 Jahr Things im Einsatz. Ich bediene Things so gerne, dass alle alltäglichen Erinnerungen nur noch über Things läuft. Die Synchronisation (Mac, ipad, iPhone, Watch) ist WAHNSINNIG schnell. Ich benutze Things am Mac (Listen erstellen) und dem iPhone.
Top: Things macht mir Spaß und gerade bei wenig verschachtelten / komplexen Aufgaben ist Things die allererste Wahl.
Fazit: Wer einen Task Manager sucht, sollte unbedingt Things ausprobieren. Die App ist ihr Geld wert.
Frage mich gerade, wer sich ein iPhone leistet, darauf aber nur kostenlose Apps benützt und Sternchen bei hochwertiger Software abzieht???

Fortschrittlich und dennoch simple

 – 
Bactain
 – 
2020-07-03
Version 3.12
Things 3 hat viel Liebe zum Detail und super leicht bedienbares Userinterface, auch der Lerneinstieg war super. Die vielen kleinen praktischen Features sind elegant und machen Spaß zu bedienen.
Das Wichtigste ist aber das bei all den kleinen dazu gekommenen Features Things 3 nie die Übersicht verliert und immer simple bleibt.

Keine Möglichkeit Anhänge zu hinterlegen

 – 
MaOd67
 – 
2020-06-30
Version 3.12.8
Der Aufbau der App und deren intuitive Bedienung gefällt mit sehr gut.
Leider gibt es jedoch keine Möglichkeit Anhänge, sei es Fotos, Sprachaufnahmen, PDFs, Dokumente, usw. zu hinterlegen. Dies ist sehr ärgerlich und hierdurch ist die App für mich nicht sinnvoll einsetzbar. Der Aufwand dies außerhalb der App parallel zu pflegen ist zu aufwändig.
Dies gilt natürlich auch für die Übernahme von Emails; die somit die gleichen Nachteile (sprich keine Übernahme von Anhängen, usw.) bergen.
Warum die iCloud nicht unterstützt wird, erschließt sich mir auch nicht.
Wäre super, wenn die Entwickler hier kurz darlegen könnten, warum diese Funktionen nicht eingebaut wurden bzw. werden.

Sehr übersichtlichund simples Design

 – 
elijak01
 – 
2020-06-22
Version 3.8.4
Bis jetzt sieht alles sehr simple und gut geordnet. Man kann sehr schnell und einfach neue Aufgaben hinzufügen und verschieben auf andere Tage sowie Deadlines hinzufügen.
Allerdings würde ich mir die Funktion wünschen, verschiedene Aufgaben mit verschiedene Farben zu markieren, um alles noch einmal übersichtlicher zu machen und angenehmer. Dann wäre es wirklich perfekt und hätte 5 Sterne verdient

One important feature missing

 – 
Jus-esb
 – 
2020-04-25
Version 3.13.3
I love the app’s design but without being able to attach photos and files, it is quite useless to me. As a student I take a picture of the board with the homework and here I can’t attach it

jetzt noch besser

 – 
dmwo
 – 
2020-04-22
Version 3.13.4
Die App war seither schon nahezu perfekt. Jetzt wo die Synchronisation mit Watch einwandfrei funktioniert, einfach super. Ganz neu und genial die perfekte Bedienung mit der Maus. Wie immer schnell auf neue Gegebenheiten reagiert. Bitte weiter so.

Things 3 als mein täglicher Begleiter

 – 
Keyan Thanner
 – 
2020-03-31
Version 3.10.5
Vor circa einem Monat habe ich mir Things 3 für mein iPhone & Apple Watch gekauft. Vor allem hat mich das schlichte Design angesprochen, welches bei den vielen Möglichkeiten, die man zum Planen besitzt, nicht selbstverständlich und sehr erleichternd ist. Die großartige Planung mit Projekte hat mich zudem dazu bewegt mir die iPad-version zu kaufen. Klar ist der Preis ziemlich hoch im ersten Moment, aber man muss auch bedenken, dass man es sich ein Mal kauft und immer besitzt, also kein Abomodell besteht.
Aber es gibt auch Features, die ich mir gerne wünsche :
1. Titel nicht nur in Projekten, sonder auch in „Irgendwann“
2. Wiederholende Erinnerungen, z.B. von 10 bis 18 Uhr alle 2 Stunden erinnern.
3. etwas wie „in Bearbeitung“ (also eine Aufgabe über mehrere Tage), da ich viele Aufgaben auf mehrere Tage aufteile
4. (wer hätte es gedacht) geteilte Projekte
5. Dateien/Bilder/handgeschrieben Notizen in To-dos
6. Tags offen auf dem iPad, damit man nicht in eine Aufgabe gehen muss, um die Tags zu sehen
Zwar ist Things 3 nicht perfekt, aber ich kann (und will!) meinen Alltag nicht mehr ohne es verbringen.
Liebe Grüße,
Keyan

Rich text support, please!

 – 
iDiFieR
 – 
2020-03-11
Version 3.9.7
Rich text support.... and it would be 6 stars! 😉

Neues Design schade

 – 
otmar67
 – 
2020-03-02
Version 3.13.13
Wenigstens eine dünne Linie wie bei Erinnerungen wäre schön zwischen den einzelnen Aufgaben.

Super

 – 
Frau Braue
 – 
2020-02-20
Version 3.8.2
Großartige APP! Für mich im Alltag unverzichtbar. Ich würde mir noch wünschen, dass man direkt Fotos zu den Tasks hinzufügen könnte.

So kann man auch Geld verdienen

 – 
The incredible Duke
 – 
2020-02-02
Version 3.6
Things 2 fand ich von der Idee her gut, habe mich aber nicht reingefunden. Bei einem neuen Anlauf heute musste ich erfahren, dass ich die Synchronisierung für Things 2 nur noch bis Ende des Monats nutzen kann. Die 10 Euro im App store sind ja nicht zuviel. Aber dann noch 55 euro für die Mac Version und noch 22 Euro für die iPad Version sind dann halt doch ein Geschäftsmodell. Sync geht nur noch über die Cloud des Herstellers, auch ärgerlich. Kein Upgradeangebot, noch ärgerlicher.

Top App - alles im Blick

 – 
TinoVinto
 – 
2020-02-02
Version 3.8.6
Things 3 hat sich sehr schnell als sinvolles helferlein in meinen Arbeitsalltag, aber auch für private to do’s, eingenistet. Neuerdings auch integriert in meinem lieblingsemail app „spark“ lassen sich wichtige email sehr schnell auf die to do agenda setzen.
Es ist nicht so, dass jetzt alles von allein geht,.. aber auf dauer hilft das prg die dinge nicht aus den augen zu verlieren,... oder wichtig von nice to have zu trennen.
Ich finds klasse ,.. lt nur noch phrase express integration in spark und ich wäre glücklich

Great functionality, gorgeous design!

 – 
shakenN0tStirred
 – 
2020-01-24
Version 3.3.2
For me this app does everything a GTD-oriented task-manager is supposed to do, with the bonus of looking absolutely stunning, both in light and dark mode.
The things that I find especially useful in this app are:
- Keyboard shortcuts: there are loads of shortcuts you can use with an external keyboard that allow you to navigate the app almost completely with your keyboard
- dragging and dropping tasks or projects within the app
- how easy it is to assign at which time or date to do a task: you can assign a task do be done Today, this Evening, Someday, or any other date, and you can even set reminders and deadlines, which tell you how many days are left until you are supposed to have finished the task
- the widget: the widget in the Today View on the home screen of your device shows you all the tasks at hand that should get done by today at a glance
- the quick find / search feature: this makes it really easy to find anything you are looking for, especially if you use customizable tags along with it
As I said before: most beautiful and powerful To-Do List App out there. Great job Cultured Code Team!

Sehr gut (-)

 – 
Pedros_scorsese
 – 
2019-12-26
Version 3.13.12
Minus für fehlende Markierung gesuchter Wörter in Suchfunktion. Sonst toller App. 👍

ziemlich gut mit Einschränkungen

 – 
Frankenmichl
 – 
2019-12-12
Version 3.12.6
Ich mag Things. Die App auf iPad und iPhone Erleichtern mir wirklich viel.
Allerdings habe ich im Job keinen Mac, und gerade hier wäre es großartig, Things auch zu verwenden. Dinge per Mail hinzufügen reicht da leider nicht. Eine Browserversion oder eine Anwendung für Linux und Windows wäre die Lösung und mir durchaus nochmal Geld wert.

In den ersten 5 Minuten 3 mal abgestürzt ...

 – 
DscheiAre
 – 
2019-11-06
Version 3.2.2
Daher leider nur 1 Stern möglich ...

Stabiles intuitives Tool

 – 
Schmidtko1977
 – 
2019-11-02
Version 3.9.2
App gut strukturiert, intuitiv. Für meine Bedürfnisse ausreichend.
Würde mir für zukünftige Updates eine Handschrifteingabe (Apple Pencil) mit automatischer Konvertierung wünschen. Oder Eingabe über ein Programm wie Nebo im Stiele eines popupfensters.

Naja könnte besser sein

 – 
Macsmiller
 – 
2019-10-27
Version 3.13
Schön ist dass die App sehr übersichtlich gestaltet ist und auch den Kalender mit einbindet.
Leider kann man keine Anhänge bei einer Aufgabe mit einbinden.
So ist es für mich nicht so gut zu gebrauchen. Ich hoffe auf ein Update.
Ansonsten finde ich den Preis nicht gerechtfertigt.

Gute Aufgabenverwaltung, leider ohne Anhangsfunktion

 – 
Biaber
 – 
2019-10-21
Version 3.11.2
Die App konzentriert sich auf das Wesentliche: Aufgaben sind auf allen Geräten (mit entsprechender App) schnell erfasst und lassen sich intuitiv verwalten, das klare und übersichtliche Design unterstützt das Ganze erheblich und dass auch die Kalenderereignisse einzusehen sind, macht Things für mich zu einem echten Produktivtool.
Mir fehlt allerdings weiterhin schmerzhaft die Funktion, Anhänge einbinden zu können. Manchmal brauche ich ein PDF nur für die Aufgabe oder ich habe einen Screenshot, den ich dann auch gerne direkt in der Notiz als Vorschau sehen wollen würde, ohne dass ich erst auf eine Datei oder eine Email mit passendem Anhang verlinken muss. Mit diesen Funktionen wäre die App für dann wirklich ziemlich nahe an ‚perfekt‘.

Kein iCloud geht gar nicht

 – 
Philipp1605
 – 
2019-10-19
Version 3.10.10
Ich nutze Things schon lange auf dem iPhone und bin sehr zufrieden. Nachdem die iPad-Version nun im Angebot ist wollte ich mir diese dazu kaufen. Aber ich musste feststellen, dass die iCloud nicht unterstützt wird. Ich soll mich auf einer Things-Cloud registrieren. Das will ich nicht. Warum unterstützt so eine gute App nicht die iCloud?
Mit iCloud 5 Sterne. Ohne iCloud geräteübergreifend für mich nicht nutzbar, daher nur 1 Stern. Ich werde die iPad-App leider zurück geben.

Brilliant

 – 
EpsilonAlpha
 – 
2019-10-08
Version 3.9.6
Things ist immer noch mein GoTo-Taskplaner auf iOS. Er ist schnell, effektiv, leistungsstark und hilft einem als Organisator alles im Blick zu behalten was man beim Privat, beim Hobby und auf Arbeit erledigen muss.
Was sich bei mir bewährt hat ist eine Liste der Dinge die ich immer auf Arbeit mitnehmen will die ich konsequent jeden Tag abarbeite. Das Ergebnis: Nie wieder die Stempelkarte zuhause, nie wieder in der Hektik zur Arbeit etwas vergessen selbst wenn es schnell gehen muss hat man das gute Gefühl: Ich habe alles!
Reise organisieren ist mit Things auch wunderbar einfach obwohl es soviel zu beachten und organisieren gibt: Urlaub auf Arbeit nehmen, Abwesenheitsnotiz im Outlook setzen, Transport, Hotel, Tickets für Events kaufen, Mitreisende informieren, was nehme ich alles auf die Reise mit... egal wie viele Punkte es sind, es überfordert einen nicht da man mit Things strukturiert Herr der Lage bleibt.
Das Design ist eben sehr gut gemacht und geht bis ins Detail wie bspw. komplette und tiefgreifende Unterstützung für iPad Tastaturen
Fazit: Wer Dinge (Things) organisieren will braucht diese App!

Soviel wie nötig, so wenig wie möglich

 – 
Thebells
 – 
2019-09-05
Version 3.13.8
Vom Funktionsumfang gibt es weitaus umfangreichere tools mit mehr Funktionen und Einstellungsmöglichkeiten. Die Frage ist, braucht man das?
Die tolle minimalistische Oberfläche macht Spaß und konzentriert sich auf das Wesentliche:
Die Dinge erledigt zu bekommen :)

Projekt lässt sich nicht mit anderen Benutzern teilen

 – 
BWND1
 – 
2019-08-16
Ein Projekt kann nicht mit andere Benutzern geteilt werden. Untragbare Alternative: Mann kann nur den ganzen Account teilen. Somit hat bzw. haben andere User den kompletten Zugriff.
Fazit:
Die App ist perfekt zu bedienen. Das Layout ist klar und deutlich. Somit kann man sehr effizient mit der App arbeiten.
Hier sind die verbesserungswürdigen Punkte:
Zum Arbeiten in einem Team ist diese App absolut ungeeignet. Für den Preis (für jedes Gerät, sprich iPhone und iPad, muss extra bezahlt werden). Für diese Kosten hätte ich, bezüglich sharing, mehr erwartet. Wenn das Teilen und das Synchronisieren, eines einzelnen Projektes, unterstützt wird, bekommt die App 4 Sterne. Die Einkaufs-App‘s können das ja schließlich auch.
Schön wäre es, wenn die fälligen Erinnerungen auch im normalen Kalender angezeigt würden. Bei der Terminplanung im normalen Kalender wäre das sehr nützlich.
Bei dem Import von Erinnerungen will die App alle Erinnerungen importieren und aus der Erinnerungs-App löschen. Schön wäre es, wenn man die Import-Liste leeren könnte. Ich will z.B. nur rund 10 Erinnerungen importieren. Jetzt stehen über 80 Erinnerungen in der Import-Liste. Diese Liste bekomme ich nicht geleert. Bei neuen Einträgen muss ich somit immer nach unten scrollen.
Ich hoffe, dass diese Punkte noch behoben werden.

Das ist es!

 – 
ThommyHH
 – 
2019-05-22
Ich ärgere mich heute sehr darüber, dass ich Things nicht schon viel früher so intensiv genutzt habe! Es ist mittlerweile aus meinem Tagesablauf, beruflich und ein bisschen privat, nicht mehr wegzudenken. Ich nutze es hauptsächlich auf meinem iPad und freue mich, wenn ich auf meinem iPhone alles synchronisiert bei mir habe, ergänzen oder erledigen kann. Nach etwa zwei Wochen habe ich alles neu organisiert und auch Bereiche und Projekte angelegt. Sehr übersichtlich! Weltklasse! Ob ich mir auch noch die App für mein MacBook leiste, habe ich noch nicht entschieden. Fazit: absolut klasse! Hundertprozentige Kaufempfehlung!

Sicher nicht perfekt

 – 
ss24de
 – 
2019-05-09
Sicher noch nicht perfekt aber endlich etwas wirklich Brauchbares wo man den Überblick nicht verliert und wo die einzelnen Bausteine sinnvoll miteinander verknüpft sind. Habe sehr lange etwas Brauchbares in der Richtung gesucht - deswegen 5 Sterne.

Vermutlich ist Things 3...

 – 
mamdali
 – 
2019-04-25
... die beste und praxisgerechteste ToDo-App; so wie man sich ein Tool dieser Kategorie eben wünscht: schnell und intuitiv zu erlernen,„barrierefrei“, und trotzdem leistungsfähig und funktional; soweit ich das zumindest beurteilen kann. Und dabei habe ich im Laufe der Jahre (iOS seit 2008) schon mit so einigen ToDo-Apps gearbeitet.
Eine Erweiterung würde ich dennoch als nützlich erachten: daß die „geloggten“, also erledigten Aufgaben im Logbuch (optional) mit einer (Uhr)Zeitmarke gelistet werden. Dadurch könnte das Logbuch auch als eine Art „Journal“ herangezogen werden. Things 3 in jedem Fall: TOP 🤓

Gefühlt preis-wert!

 – 
BrodmannB
 – 
2019-03-03
Der kumulierte Preis für die einzeln zu erwerbenden MacOS, iPhone & iPad Versionen ist beachtlich. Die Funktionalität ist nicht auf Kollaboration ausgelegt, sondern bedient Individualisten. Backup und Synchronisation zwischen den Geräten erfolgt nicht über iCloud, sondern über das hauseigene (?) „Things Cloud“, an das man sich zuerst anmelden muss.
Dennoch 5 Sterne! Design & Funktionalität sind vom Feinsten. Dazu eine kristallklare Einführung. Alles da, alles aufgeräumt, alles fließt. Mehr brauche ich nicht, mehr will ich nicht.

To Do Liste für anspruchsvolle User :)

 – 
PMP619
 – 
2019-01-18
Vielen Dank für diese super App! Ich nutze die App täglich um für die Arbeit und im Privatleben mehr Struktur zu bekommen.
Dank Dieser App lassen sich nicht nur To Do Listen erstellen wie bei den meisten dieser Apps - Ich habe hier auch die Möglichkeit verschiedene Kategorien und Bereiche zu erstellen, was für einen besseren Tagesablauf und Überblick sorgt.
Besonders praktisch ist es, dass ich mir verschiedene Einkaufslisten für z.B. Verschiedene Geschäfte erstellen kann.
So weiß ich immer was ich brauche, wenn ich in ein Geschäft gehe, z.B. DM, LIDL oder Mediamarkt etc.
Zudem finde ich die Integration des  eigenen Kalenders (Terminen und Aufgaben) in Things 3 mehr als hilfreich :)
Und das besondere speziell an Things 3 für iPad ist, dass sie an das iPad angepasst wurde!

Richtig gut

 – 
.Sanne19
 – 
2019-01-02
Die App ist zwar nicht unbedingt billig, bietet aber sehr gute Möglichkeiten, viele Projekt zu erfassen. Ich nutze sie in der Zwischenzeit beruflich und privat. Mein Wunsch wäre noch eine grafische Darstellung meiner Projekt: z.B. eine Gantt-Grafik mit Meilensteinen, um einen besseren Überblick über parallel laufende Projekte zu haben.
Ein Habit-Tracker wäre auch schön - mit einer Übersicht, was man schon geschafft hat.

Schon Vieles ausprobiert, aber...

 – 
FraenznHaeszn
 – 
2018-09-16
Persönlich habe ich schon sehr viele ToDo-Apps ausprobiert, doch Things3 ist die App, die ich nun schon sehr lange und kontinuierlich nutze und zu der es für mich auch keine Alternative gibt. Das Geld ist mir die App allemal wert! Einfach perfekt für mich!
Nun aber eine Frage an die Entwickler: Habt Ihr schon einmal daran gedacht einen Habittracker einzufügen oder habt ihr eine Idee, wie dieser gut umgesetzt werden kann?
Ich weiß, wie er mit der App bewerkstelligt werden kann, dennoch wäre eine differenzierende Umsetzung toll, die dabei hilft, tägliche Gewohnheiten zu etablieren... Was haltet Ihr davon? Viele Grüße!:-)

Bisher super zufrieden

 – 
reikrocke
 – 
2018-05-30
Things hat mich von Anfang an überzeugt, weswegen ich mir auch gleich die Mac, die Iphone Version und die IPad Version geholt habe.
Besonders die einfache Erstellung von Aufgaben und das wundervolle Design haben mich überzeugt.
Das Einzige was mir sehr fehlt ist die Tatsache, dass es für die IPad App keine Shortcuts für eine externe Tastatur gibt. Wenn dies wieder implementiert wird, wie in Things 2 bereits geschehen, dann vergebe ich auch gerne 5 Sterne.
Edit: Nun wurde mit dem neusten Update auch mein letzter Kritikpunkt beseitigt. Durch den vollen Keybord Support sind für mich nun keine Wünsche mehr offen. Und gerade mich als IPad User freut dieses Update ungemein. Daher 5 Sterne von mir.

Spark to Things

 – 
Zim_Dd
 – 
2018-05-29
Bei dem Hinzufügen von einer Mail aus Spark to Things wird, trotz Auswahl einer Erinnerung zu einem bestimmten Zeitpunkt, diese Zeit in der App Things nicht übernommen.
Das sollte bitte noch geändert werden, da die Funktion ansonsten hinfällig ist.

Beste iPad Todo-App

 – 
Obyor
 – 
2018-05-28
Seit Version 3.6 ist Things auch auf dem iPad der HAMMER! So viel eleganter und schneller zu bedienen als OmniFocus 3 und Todoist.
Es ist unglaublich, wie viel Weiterentwicklung diese App seit einem Jahr erfährt. Und jedes einzelne neue Feature ist so perfekt durchdacht wie alle bestehenden Features. Ich würde gerne mal ein Update o.ä. kaufen, um die Entwicklung zu unterstützen, weil der Mehrwert für mich seit meinem Kauf so stark gestiegen ist.
Ich LIEBE diese App!

Hochverdiente 5 Sterne

 – 
TheGeneralist
 – 
2018-05-27
Eins vorweg: die App ist aus meiner Sicht keineswegs ohne Mängel. Das Fehlen ortsbasierter Erinnerungen ist ein echtes Manko und behindert die Nutzbarkeit für meine Anwendungsfälle stark, zumal andere 3rd Party Apps wie z.B. Buy Me a Pie zeigen dass eine gute und brauchbare Umsetzung keineswegs nur im Umfeld der Apple-eigenen Apps möglich ist.
Dennoch kann ich nicht anders als 5 Sterne zu vergeben. Denn alles, was diese App gemäß Featurelist verspricht, hält sie deutlich mehr als zufriedenstellend ein. Den simplifizierenden Ansatz finde ich äußerst angenehm und finde hier alles, was ich für effizientes terminbasiertes Task Management brauche. Synchronisation der Tasks und Umsetzung des plattformübergreifenden App-Erlebnisses auf iOS, macOS und insbesondere auch watchOS sind aus meiner Sicht richtig gut gelungen und besser als alle Alternativen, die ich bisher hatte. Daher für mich - trotz des hohen Preises - definitiv den Preis wert.
Empfehlung: da gerade die macOS Version sehr teuer ist, die kostenlose Trial-Phase vor dem Kauf nutzen!

Fast so perfekt wie auf dem Mac

 – 
Floyboy
 – 
2018-05-04
Die App ist fast perfekt. Auf dem iPad fehlen nur noch zwei Funktionen, die für mich sehr wichtig sind: ein besseres Drag and Drop zum Verschieben einzelner Tasks von der Inbox in Listen und die Anzeige von den Task-Tags in den Übersichtsseiten. So muss ich jedesmal in einen Task rein, um ihn zu verschieben. Das sorgt bei mir dafür, dass ich gerade beim Weekly Review an den Mac wechseln muss, weil dort die Funktionen drin sind und die Bearbeitung dadurch viel schneller klappt.

Inzwischen sehr gut!

 – 
Chiromed
 – 
2018-04-19
Things 3 hat eine wunderschöne Oberfläche. Man teilt die Arbeit in Bereiche ein, definiert in den Bereichen Projekte, gliedert die Projekte mit Überschriften, ordnet den Projekten Aufgaben zu und den Aufgaben sogar noch Checklisten. Es gibt ein Suchfeld. Das findet alles.
Seit April 2018 verfügen iOS- und MacOS-Version über ein Tag-System, mit dem man Deskriptoren setzen und verwalten kann. Fast Perfekt.
Schön wäre es übrigens, wenn komplette Einträge zwischen Nutzern von Things ausgetauscht werden könnten. Dies ersparte viel Formatierungsarbeit.

Links zu Pdf

 – 
rednaxela.schmitt
 – 
2018-04-18
Großartig, dass man nun Pdf-Dateien mit Aufgaben verlinken kann. Wenn das nun noch in iOS funktioniert, dann wäre das weltklasse (z.B. mit in iCloud gespeicherten Dateien). Cool wäre es auch noch, wenn man die Aufgaben (Heute) noch durch Verschieben in eine Arte Tagesplan nach Uhrzeiten, z.B. im Kalender, sortieren könnte. Am Besten auch in iOS.
Dennoch, Things ist spitze und absolut zu empfehlen.

Gut

 – 
Nick 108
 – 
2018-04-18
Aufgaben können sehr flüssig angelegt und sortiert werden. An manchen Stellen hakt es noch. Man kann z.B. Aufgaben in einer „Geplant“ Ansicht per Drag & Drop zwischen den nächsten Tagen hin- und herschieben und so Aufgaben auf die Woche verteilen. Sehr nett. Man kann aber in dieser Ansicht nichts von heute auf morgen verschieben, oder von morgen auf heute vorziehen. Bin ich der einzige, der Dinge von heute auf morgen verlegen muss? Kommt bei mir dauernd vor, ist hier aber nicht vorgesehen.

Things ist top

 – 
mcti
 – 
2018-03-08
Wirklich klasse weiterentwickelt. Nur eine Sache stört mich: Ich habe 6 Geräte in täglicher Benutzung. Stelle ich auf einem Gerät eine Erinnerung ein, Muss ich Things auf allen anderen Geräten einmal öffnen, um dort die Erinnerung auch zu erhalten. Wirkliches Push ist das nicht. Bei Apples Erinnerungen ist ein Öffnen auf anderen Geräten nicht notwendig. Hängt das mit Einschränkungen von Apple zusammen?

Ganz ok, mehr nicht..

 – 
Sittin´Bull
 – 
2018-03-05
Die Oberfläche wirkt, obwohl bereits schon in Version 3, angestaubt und ziemlich bieder, im Vergleich zu anderern Taskmanagern. Doch die app erfüllt ihren Zweck. Intuitiv und leicht zu bedienen. Die Funktionen sind übersichtlich angeordnet und überfrachtet ist die app nicht. Connectivity? Fehlanzeige! Das ist ein Wort, das in Stuttgart erstmal nachgeschlagen werden muss. Ein Teilen der Ereignisse ist nur innerhalb des eigenen Accounts möglich. Mit mehreren Personen an einem Projekt arbeiten? Auch Fehlanzeige! Gerade diesbezüglich dieser Punkte ist der exorbitante Preis nicht verständlich. Für die iPhone app sind um die 10€ fällig, eine weitere Nutzung der app auf dem iPad schlagen mit zusätzlichen 21€ zu Buche, eine Nutzung auf dem Mac - man sieht es, doch man glaubt es kaum - kosten weitere 54€! Also Gesamt etwa 85€. Ok, man könnte sagen, je größer die Hardwarekomponente, desto mehr Funktionen werden verbaut. Denkste! Keine Spur davon. IPad App und iPhone App unterscheiden sich nicht voneinander. Mit der MacOs App dürfte es ähnlich sein. Und dann ist eine Plattformübergreifende Connectivity Funktion noch nicht im Preis inbegriffen..., das ist etwas antiquiert. Aber Hut ab, die Schwaben verstehen wie man Geld macht.

Sehr einfache Bedienung und trotzdem sehr leistungsstark

 – 
DhshathGksrh
 – 
2018-02-12
Man hat bei Things den Eindruck, dass sich die Entwickler jedes Detail der Benutzeroberfläche sehr sorgfältig überlegt haben. Ich habe kein Aufgabenverwaltungsprogramm gesehen, dass bei so einfacher Bedienung so leistungsstark ist. Ich benutze das Programm sowohl privat unter iOS als auch täglich im Job unter macOS. Ganz toll gemacht!

Bitte client side encryption implementieren dann gibt es 5 Sterne

 – 
AESRSA
 – 
2018-02-04
Die nutzerseitige Verschlüsselung von Daten die irgendwo in der Cloud abgelegt werden sollte heute zum Standard gehören!
Daher hier nochmals die Bitte eine entsprechende Funktion in Things zu implementieren die die Verschlüsselung der Daten vor der Synchronisierung allein durch den Nutzer ermöglicht.

Durchdacht und Potential für mehr

 – 
Optimusmind
 – 
2018-01-12
Ich finde Things seit Anfang an sehr intuitiv und durchdacht. Sehen wir von der „Wartezeit“ ab, ist das Ergebnis in Things 3 mehr als genial.
Wenn ich Things benutze, merke ich, wie die Entwickler an dem „Flow“ gearbeitet haben, so dass es kaum Mühe kostet Aufgaben ins System zu geben, Sie zu terminieren, zu priorisieren, sinnvoll zu gliedern und natürlich zu erledigen.
Einziger Wunsch, und dann werde ich auch bei Apple ein Ticket für den 6. 🌟 aufmachen. Bringt Things ins Web (wie Todoist) und macht es Schritt für Schritt plattformunabhängig. Eure Fangemeinde wird es euch danken. Da bin ich mir sicher. 😉 Weiter so!!!

Beste 2doApp!

 – 
Apfel54
 – 
2018-01-03
Ich nutze sie täglich. Projekte zu projektieren und To-do Listen abarbeiten, einfach unglaublich intuitiv. Jederzeit wieder.

Inzwischen optimal!

 – 
gomderdoc
 – 
2017-12-17
Things ist in der derzeitigen Form der mit Abstand beste Taskmanager und auf der Verwalter für iPhone, iPad und iMac. Synchronisation klappt hervorragend, schnell und zuverlässig, das Programm ist es grafisch gut gemacht, bietet genau die Features, die man zur Erledigung täglicher, wiederkehrende oder geplante Aufgaben braucht, bietet die perfekte Strukturierung dieser Aufgaben nach verschiedenen Themengebieten, und ist gleichzeitig nicht mit Funktionen überfrachtet, die sowieso niemand möchte.
Die mit Sicherheit derzeit beste App für dieses Anwendungsgebiet. Fünf Sterne ohne wenn und aber, trotz des relativ hohen Preises, wenn man es auf mehreren Geräten benutzen will, jeden Euro wert.

Mehr als ein Aufgabenmanager

 – 
e.isbaer
 – 
2017-12-13
Ganz ehrlich: Diese Version von Things ist klasse. Mit der Gliederung in Bereiche, Projekte, Überschriften usw. kann ich meine Projekte gut strukturieren und planen. Aus meiner Sicht übersichtlicher als Omnifocus und mindestens genauso gut, wie Todoist (wenn auch nicht auf so vielen Plattformen verfügbar).
Die Projektansicht mit den Überschriften bietet einen guten Überblick.
Auch die kombinierte Ansicht mit den Kalenderereignissen ist übersichtlich gestaltet. Einzige Schwäche hier: Man kann die Dauer der Ereignisse nicht sehen und einschätzen, ob genügend Zeit für die geplanten Aufgaben vorhanden ist.
Wünsche: Ich würde gerne Aufgaben per E-Mail an die Things-Cloud senden. Und ein Web-Interface wäre auch toll, da ich auf der Arbeit nur einen PC habe.
Aber wie gesagt: Insgesamt eine tolle App fürs Projektmanagement.
Nachtrag: Nun ist auch die Mailfunktion da. 6 Sterne ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

Wird immer besser!

 – 
Toge360
 – 
2017-12-01
Ich bin Freelancer und nutze Things um meine täglichen Aufgaben zu managen. Aus Freelancer Sicht, gibt es rein gar nichts zu meckern. Das Sahnehäubchen wäre eine Aufgaben-Zeit Funktion — also ein eigenes Zeit-Tag, mit dem die geschätzte Dauer der Aufgabe festlegen kann. Das würde die Planung noch effizienter machen. Hut ab!

Siri Befehl muss optimiert werden...

 – 
BigT80
 – 
2017-11-08
Ich nutze Things auf iPad und iPhone. Synchronisation super. App ist sehr gut durchdacht und einfach gestrickt jedoch mit vielen Möglichkeiten. Habe schon etliche Gtd-Apps durch, Things finde ich am Besten von der Struktur und Funktionalität. Was aber megamäßig nervt ist die Siri Integration. Siri versteht „Finks“ statt Things und dadurch ist es nicht möglich per Sprachbefehl eine Aufgabe einzustellen nur über iOS und dann Import. Bitte unbedingt fixen da ich diese Funktion beruflich im Auto nutzen will ohne den Umweg über iOS. Dann definitiv 5 Sterne!

Schlicht und effizient!

 – 
Tyler_Durden_1712
 – 
2017-11-07
Einzigartige Oberfläche! Durch den sauberen Aufbau der App ist die extrem schnelle Bearbeitung und Erledigung von Aufgaben garantiert. Im Vergleich zu anderen Applikationen sticht Things mit einem strukturierten Workflow hervor, welcher sich nicht in unzähligen Untermenüs verliert. In meinen Augen ein riesengroßer Helfer für das eigene Projektmanagement.
Ich bin begeistert!

Sehr gut gemachte App

 – 
Tom836628
 – 
2017-11-01
Intuitiv bedienbar, übersichtlich und zielführend.
Ein Verbesserungsvorschlag: Das Manuelles Loggen überarbeiten. Aufgaben können nicht einzeln abgelegt werden

Beste, schlankste Todo App

 – 
HunterXxX360
 – 
2017-10-05
Ich habe einige Todo-Apps ausprobiert, aber Things 3 ist eine der besten: Viele Funktionen, aber nicht überfrachtet.