Vorschau

Beschreibung

"Eine mysteriöse Nachricht aus der Vergangenheit schickt James Bond (DANIEL CRAIG) ohne Befugnis auf eine Mission nach Mexico City und schließlich nach Rom, wo er Lucia Sciarra (MONICA BELLUCCI) trifft. Sie ist die schöne und unantastbare Witwe eines berühmt-berüchtigten Kriminellen. Bond unterwandert ein geheimes Treffen und deckt die Existenz der zwielichtigen Organisation auf, die man
unter dem Namen SPECTRE kennt. Derweil stellt der neue Chef des Centre for National Security Max Denbigh (ANDREW SCOTT) in London Bonds Tätigkeit in Frage und ebenso die Relevanz des MI6 unter der Führung von M (RALPH FIENNES). Heimlich bittet Bond Moneypenny (NAOMIE HARRIS) und Q (BEN WISHAW), ihm dabei zu helfen, Madeleine Swann (LEA SEYDOUX) aufzuspüren. Sie ist die Tochter seiner alten Nemesis Mr. White (JESPER CHRISTENSEN) und wahrscheinlich die einzige Person, die im Besitz eines Hinweises ist, mit dem sich das undurchdringbare Netz um SPECTRE entwirren lässt. Als Tochter eines Killers ist sie außerdem dazu in der Lage, Bond wirklich zu verstehen. Etwas, das die meisten anderen Menschen nicht können. Während Bond immer tiefer in das Herz von SPECTRE vordringt, findet er heraus, dass es eine überraschende Verbindung gibt, zwischen ihm selbst und dem Feind, den er sucht, gespielt von CHRISTOPH WALTZ.
SPECTRE folgt auf SKYFALL, den erfolgreichsten Bond-Film aller Zeiten, der weltweit 1,1 Milliarden Dollar eingespielt hat. Sam Mendes übernahm nach SKYFALL auch die Regie bei SPECTRE. Daniel Craig ist zum vierten Mal in der Rolle von 007 zu sehen. An seiner Seite spielen Ralph Fiennes, Ben Whishaw, Naomie Harris, Rory Kinnear, Christoph Waltz, Léa Seydoux, Monica Bellucci, David Bautista & Andrew Scott. Produzenten sind Michael G. Wilson und Barbara Broccoli, nach einem Drehbuch von John Logan und Neal Purvis & Robert Wade.

Kundenrezensionen

Äähhh... wo ist das 4k hin?

 – 
Alexanderkenntsichaus
 – 
2019-11-26
Film war bislang in 4K verfügbar, jetzt plötzlich nur noch in HD?! Apple, bitte wieder korrigieren...Danke!

Einer der besten Filme

 – 
Cristiano.it
 – 
2019-03-23
Spannend, super Drehorte, emotional und actionreich. 👌

Super

 – 
flauschi 2.0
 – 
2019-01-18
Guter Bond Film

Hilfe

 – 
Henkel10
 – 
2018-12-23
Das wärs met James Bond! Waren die Kämpfe damals noch spannend wurde Bond mit den Jahren mehr und mehr zum super Held. Mittlerweile ist er der Übermensch. Einfach öde.

Kostenlos bei Prime

 – 
Boreasus
 – 
2018-03-25
iTunes hängt hinterher, den Film gibt es kostenlos bei Amazon Prime.....

meh....

 – 
Ruebenstein
 – 
2018-03-11
Für simples Popcornkino zu langatmig, für intelligente Unterhaltung zu flach und viel verschwendetes Potential - was hätte man mit dieser Topbesetzung machen können...

Guter Bond mit Steigerungspotenzial

 – 
Shoehne
 – 
2017-10-14
Ingesamt ist es doch ein gelungener Bond-Film, ich hätte mir von Christoph Waltz als Bösewicht jedoch etwas mehr versprochen. Ingesamt aber sehenswert.

Neuzeit scheitert an Klassik

 – 
Äändi
 – 
2017-07-24
Im Vergleich zu vielen der bisherigen Filme der 007-Reihe, ist Spectre kein Stück, dass sich darauf konzentriert, den Handlungsverlauf auf einen finalen Höhepunkt zu bringen, in dem dann Action, Charme und Wortwitz ihre besten Momente erleben, sondern vielmehr versucht das vorliegende Werk quasi eine Achterbahnfahrt durch alles Kultgewordene im Zusammenhang mit der Figur Bond zu sein. Für den Kenner finden sich unzählige Rückbezüge auf die Vorgängerfilme, für den Neuling könnte dies allerdings etwas irreführend sein. Man muss ja nicht jeder Kleinigkeit bedenken. Phantom, ein neuer Aston und die Rückkehr des Gunbarrels hätten genügt. So versucht die Handlung vergeblich durch all die nostalgischen Verweise durchzuscheinen und verliert sich daher oftmals in einem episodenhaften Gebilde, als dass sie den durchaus vorhandenen Ansatz zu einer richtig guten Story durchbringen könnte. Der Cast tut sein übriges, die Frage ist auch da aber wofür? Wie schon mehrfach erwähnt, kommen die Reize einer Monica Belluci kaum zutage und auch unser neuer Freund von weißen Perserkatzen Christoph Waltz als Blofeld -der Bond-Gegner schlechthin- versucht vergeblich in seiner doch recht bemessenen Zeit uns sein Können zu präsentieren. Skyfall hatte da ein wenig mehr rausgeholt aus der Idee, die neue Bond-Figur durch alte Rückbezüge neu zu definieren.
Sollte dies jetzt alles zu kritisch klingen, so muss ich dennoch sagen, dass ich den Flair der guten alten Zeit in diesem Streifen doch sehr genossen habe, und manche unlogische Witzigkeit mir nicht selten ein paar Lacher entlocken konnte (hierbei ist besonders der Vorspann sehr gelungen). Die Drehorte sind von ihrem Ambiente her ausgezeichnet und harmonieren zu einer durchweg einheitlichen Stimmung, was dem Film die nötigen Ruhemomente verschafft. Die Besetzung ist hochkarätig und dementsprechend in der Lage mit den schnellen Wechseln umzugehen und ihren Rollen doch noch eine persönliche Note hinzuzufügen. Lob an den Hauptdarsteller und sein weibliches Pendant für ihre bemerkenswerte Darbietung in diesem schwierigen und langen Leinwanderzeugnis. Fazit: es ist alles da, was ein James Bond Film braucht. Vielleicht hätte es auch die Hälfte getan und der Rest wäre Stoff für Zukünftiges gewesen. Auf jeden Fall eine spannende Entwicklung, wie sich das längste Franchise der Filmbranche zu etablieren versucht. Vielleicht beim nächsten Mal etwas klarer durchdacht ;) wir werden sehen...

007

 – 
Star kilr
 – 
2016-12-31
Gibts auch ferrarie und Lamborghini ,Bugatti und co

Bond wie immer gut - Waltz macht alles kaputt

 – 
CUSACK 2019
 – 
2016-12-26
Nach wie vor ist Daniel Craig der beste Bond seit Sean Connery. Die Handlungen sind erwachsener geworden und zahnen filmübergreifend ineinander. Das erfreut den Bond Fan ... bis dann dieser in nahezu jedem Film fehlbesetzte und unterirdisch schlecht spielende Christoph Walz durch den Film poltert wie ein Elephant im Porzellanladen und mit seiner dämlichen eindimensionalen Grinsemaske ernsthaft versucht mystisch oder gefährlich oder machtvoll zu wirken ... mann - schickt diesen Dilettanten doch endlich in die Sesamstrasse. Nur im Dialog mit Elmo und und dem gelben Vogelstrauss kann dieser Mann endlich mal sein volles Potential entfalten. Haltet diesen Pausenclown endlich von wichtigen Filmen fern - der zerstört sogar Bond Fime ... wo trampelt er demnächst noch auf unseren Nerven rum? Als dauergrinsender Darth Vader?... als ständig grinsender Batman??? Ich sag nur:
" kukuk"... das war die Szene im Film die so abtörnend wirkte wie ein Liveauftritt der Mainzelmännchen beim Liebemachen ...

Stylisch gut

 – 
MovieF
 – 
2016-12-24
Film für Design Fan,s echt gut gemacht 👏

Andere Meinung

 – 
Markus_cr
 – 
2016-12-14
Eine super gelunger Film. Auch wenn das vermutlich keiner unterschreiben wird: meiner Meinung nach der beste James Bond mit Daniel Craig. ActionSzenen wieder etwas übertriebener wie in den alten Teilen, nur qualitativ natürlich viel hochwertiger und die Story einfach gelungen. Kleines Problem: Waltz könnte öfter auftreten.

Perfekter klassischer 007

 – 
majordomo
 – 
2016-04-28
Spectre gehört mich für zu den besten Bond-Filmen. Er knüpft an die gleichermaßen klassischen und legendären alten Bond-Filme an, deren Witz, Action, Frauengeschichten und mit Bond als modernen, eigenen Typ, den Daniel Craig exzellent verkörpert. Die Besetzung ist grandios und vor allem die Hauptcharaktere sind sehr authentisch. Wie immer ist alles Geschmacksache, aber neben „Goldfinger", „In tödlicher Mission“, „Golden Eye“ und Casino Royal gehört Spectre zu einen Lieblingsfilmen 007 Streifen.

schlechtester Bond der letzten Jahre

 – 
CavemanMUC
 – 
2016-04-27
Musste mir den Film 2-3 anschauen, da ich bei den ersten zweimal eingeschlafen bin. Der Film ist langatmig und an vielen Stellen sehr langweilig. Die Handlung ist leicht durchschaubar. Leider kommt der Film nicht einmal zu 1% an Skyfall ran.

Top 5

 – 
elkos007
 – 
2016-04-23
Auf jeden Fall hat der Film es in die Top 5 der schlechtesten Bond-Filme aller Zeiten geschafft

in die Tischkarte beiß

 – 
Svennowich
 – 
2016-04-18
Der schlechteste Bond aller Zeiten! Geld und Zeit sparen!

Nicht schlecht

 – 
Shorty_1979
 – 
2016-04-17
Erwartungen waren zu hoch

Drang mittendrin auszuschalten

 – 
Anyone222222
 – 
2016-04-16
Schließe mich DUB-O's sehr profunder und ausgewogener Kritik in allen maßgeblichen Punkten an. Mehr als 2 Sterne hat der handlungsberaubte Film jedoch nicht verdient. Schade für die vielen hochtalentierten Schauspieler, die ihr Potential nicht auch nur ansatzweise ausspielen (können). Die Filmmusik ist mitreißend- aber dafür ist der Film entbehrlich.

😳👍🏽

 – 
SteveRogers56
 – 
2016-04-14
Der Film ist im großen und ganzen relativ gut gemacht und wäre mir aber eigentlich nur 4 Sterne wert gewesen! Allerdings fand ich wie in all seinen Filmen Christoph Waltz überragend überzeugend!!! Deshalb bekommt der Film für sein Cast doch 5 Sterne

Super

 – 
Soundscape808
 – 
2016-04-06
Nach all den schlechten Bewertungen habe ich länger überlegt, mir den Film zu kaufen. War dann doch zu neugierig und habe ihn mir gestern angesehen.
Für mich hatte der Film alles, was ein Bond-Film braucht, besonders haben mir auch die unterschiedlichen Locations und ihre filmische Umsetzung gefallen.
Die Darsteller fand ich super, Daniel Ctaig spielt Bond halt so wie er ihn die anderen Filme auch gespielt hat - mir persönlich gefällt das.
Durch D.G. haben die letzten Filme eine andere Note bekommen - das kann man mögen oder nicht. Wem das bis hier gefallen hat, der wird mit Spectre auch viel Spaß haben!

007 wie immer

 – 
legendee
 – 
2016-03-29
unterhaltung 1A

Ausgezeichnet

 – 
Der Kanadier
 – 
2016-03-28
Es ist mal wieder sehr schade, wie hier ein guter Film verrissen wird. Wenn man allerdings die schlechten Rezensionen liest, merkt man an den nicht vorhandenen Rechtschreibkenntnissen und an Vergleichen mit RTL, woher diese geistigen Ergüsse stammen. Menschen auf Bildzeitung-Niveau verstehen einfach die gesamte Bond-Story nicht, die Bond-Story aller Filme als Gesamtheit.
Der Film ist toll, die Schauspieler liefern eine grandiose Leistung ab und die Mädels sind ebenfalls eine Augenweide. Mehr gibt es nicht dazu zu sagen. Danke

ES IST NOCH NICHT VORBEI :(

 – 
Chrizzler1408
 – 
2016-03-25
Es waren leider weder Action, Spannung oder der Bond-typische Dialog auch nur ansatzweise vorhanden.

Der wohl schlechteste James Bond Film seit langer Zeit

 – 
Richard_Bolte
 – 
2016-03-24
Ich fand ja schon den letzten 007 Streifen flach wie eine Flunder, aber dieser Film schlägt dem Fass den Boden aus. Ich dachte, nach der letzten Enttäuschung müsse dieser Film ja wieder gut werden. Aber nein. Es ging tatsächlich noch schlechter. Zwei Sterne bleiben nur über, weil mal wieder die Special Effects und die Landschaftsaufnahmen die einzigen Highlights waren. Selbst die Nebendarsteller waren, bis auf M & Q, so klischeehaft besetzt und gespielt, dass ich beinahe eingeschlafen wäre. Und auch das Bondgirl hatte so gar nichts von einem Bondgirl. Ich brauchte zwei Tage und mehrere Anläufe, um den Film überhaupt zu Ende sehen zu können. Letztlich bin ich froh, diesen Streifen nur geliehen zu haben. Um mir sowas nochmals anzusehen, müsste Apple mich schon bezahlen. Schade um das Geld. Mein Tipp: wenn ihr nicht 100%ige Bond-Fans seit, schaut was anderes an.

Bond wie er leibt und lebt..

 – 
woossie
 – 
2016-03-24
Viele Sequenzem aus den alten Bond Filmen..ansonsten etwas fade Story.. hätte mir etwas mehr Showdown mit Blofeld (alias Christopher Waltz) gewünscht.. ist aber trotzdem ein unterhaltsamer Bond Film.. gute Action und gute Effekte.. alles rund um Gut.. Das Ende lässt wiedermal einiges offen..

Sorry bin eingeschlafen

 – 
Murphy-2010
 – 
2016-03-20
Die Bond Filme sind ja leider schon länger nicht mehr das, aber hier bin ich eingeschlafen und ich will den Rest auch gar nicht mehr ansehen ;-(

Action mit Soryschwäche

 – 
Rayvan12345
 – 
2016-03-20
Es ist ein echter Bondfilm. Action, Sprüche, gestylte Bilder. Die Story ist zum Ende recht dünn, ebenso der Auftritt vom Bondgirl. Gutes Popcornkino ohne große Aufregung.

laaaangweilig

 – 
Picard-1975
 – 
2016-03-19
... also ich bin bei diesem mit Abstand schlechtesten Bond aller Zeiten glatt eingeschlafen! Voller Digitaler Stunts die man auch als solche wahrnimmt, langweilige Dialoge und vor allem ein mimikloser Roboter-Bond.

Nicht nur ein Film...

 – 
Schnuffel/
 – 
2016-03-14
Wenn man die Welt, ich denke da an die Sammeldaten Wut an Informationen und wie zum Teil damit umgegangen wird, muss man sagen befindet man sich nicht schon in Spectre ? Der Film zeigt unter anderem, zwar ein wenig überspitzt wie es sein kann, aber ist nicht schon so ?
Meiner Meinung nach gehört Spectre sowie Skyfall mit zu den besten Bond Filmen. Sehr gut Schauspieler und sehr gute Stunts. Was jetzt gerade nicht so toll war, mit der Pistole auf einen Hubschrauber schießen, der doch sehr weit in der Luft war diese Szene kommt ziemlich am Schluss.
Alles im allem ein Grandioser Film Spass, Action und Spannung

Langweilig

 – 
Jonyyyxxxx
 – 
2016-03-14
War für mich langweilig

00nix

 – 
Nickerfu
 – 
2016-03-13
Kenne alle Bond Filme. Bin mir nicht ganze sicher, aber dies könnte der langweiligste sein.

Naja.....

 – 
Camelfresh
 – 
2016-03-13
Der Film ist voll überzogen und kitschig. Dieser Teil ist der schlechterste, schade.

Schlag ins Wasser

 – 
bastilles
 – 
2016-03-13
Langeweile ohne Ende … Kampfszenen A-Team mäßig

Leider...

 – 
JohnUser
 – 
2016-03-13
... zum Teil arg langatmig, und fast alle "Überraschungen" sind vorhersagbar.

Toller Anzug....

 – 
Germanicuxx
 – 
2016-03-13
...ja, geile Tom-Ford-Anzüge (verschiedene), bin wirklich neidisch. Tolle Tom-Ford-Sonnenbrillen (verschiedene), die obligatorische Omega-Uhr, sehr cool, ein neuer Aston Martin, alles in allem eine Super-Präsentation, hat mir wie immer gut gefallen- wirklich.
...ach so, der Film....hmmmm...also, das habe ich schon besser gesehen....aber was soll's, man weiß ja was abläuft.
Für mich bleibt das eine coole Modenschau, nicht mehr und nicht weniger...trotzdem: ich bleibe weiterhin Bond-Fan.

Sehr schade

 – 
Dapelza
 – 
2016-03-13
Der letzte (?) Bond mit Daniel Craig war bisher der schlechteste Bond von allen. Unverständlich wie er der erfolgreichste sein kann? Wahrscheinlich weil die Kinokarten immer teurer werden. Total fit und mit großem Erwartungen bin ich damals ins Kino gegangen. Und... Bin eingeschlafen. Das sagt dann auch schon alles

Unterirdisch

 – 
Hassverbrecher
 – 
2016-03-12
Mir fehlen einfach die Worte
Grauenhaft. Langweilig. Kein Charme. Ausstrahlung gar nichts

Bond ist Bond auch anders

 – 
Dbvat
 – 
2016-03-12
Daniel Craig verkörpert den Agenten Ihrer Majestät mit Ecken und Kanten. Spectre schließt nahtlos an seinen Vorgänger an und wirkt doch reifer, was dem alternden Bond gut zu Gesicht steht. Die Location sind gut gewählt und sind authentisch. Die Action ist angemessen und ein wenig Humor gibt es auch. Dazu passt auch die Wahl der Bondgirls.
Hut ab, wenn nicht der beste Craig, ich meinte Bond.

Enttäuschend auf ganzer Linie

 – 
D3f3nd3r
 – 
2016-03-12
Bisher der mit Abstand schlechteste Bond mit Daniel Craig. Dialoge sind platt, Story mehr als langatmig, Autoverfolgungsjagd sieht aus wie aus irgendeinem Rennspiel. Überhaupt nicht ansatzweiße realistisch. Einmal ausleihen sodass man up to date ist und gut ist.

Fettzi

 – 
Fettzi
 – 
2016-03-12
Das ist nix. Film nicht zu Ende geschaut.
Überraschend langweilig. Schlage Dirk Borchardt als nächsten Bond Darsteller vor.
Ein echter Spieler der Schau.

Naja

 – 
Andihier
 – 
2016-03-11
Schwankt zwischen Gut und OK. Zwischendurch hofft man auch machmal, dass er bald zu Ende ist. ‚Casino Royale‘ ist und bleibt der beste mit Daniel Craig.

Spectre

 – 
Monk vom Monk
 – 
2016-03-11
Wer glaubt ein fulminantes Filmerlebnis erwarten zu dürfen der irrt sich .....
Die ersten 20 Min. sind der Kracher....
was dann in weiteren 120 Min. kommt ist nur noch langweilig von einzelnen Szenen mal abgesehen.
Ich habe alle Bond Filme das aber war der langweiligste Bond ever Die Story war dermaßen schwach, wer will immer wieder an vorher gehenden und den vor vorgehenden Film erinnert werden ?
Wer Skyfall gesehen hat ist definitiv enttäuscht,
nur gut das wir nicht im Kino waren wie bei sonst allen Bond, sonst hätte ich mich noch dazu über das Geld geärgert 👊🏻

man muss nicht alles sehen

 – 
funemio
 – 
2016-03-10
und dieser Film ist ganz sicher kein Gewinn

Spectre

 – 
Werner Emsing
 – 
2016-03-09
Habe schon drei mal versucht den Film zu laden,aber es klappt nicht.

Naja

 – 
Razerone
 – 
2016-03-09
Eher langweilig

Klasse

 – 
Duderinov
 – 
2016-03-09
Auch wenn Spectre nicht ganz an Skyfall heranreicht, ist er einer der besseren Bond-Film. 4,5 Sterne

Leichte Enttäuschung nach Skyfall

 – 
ctx144k
 – 
2016-03-09
Der Film ist klasse - kommt aber in Summe nicht an die Qualität von Skyfall heran - schade das Christopher Walz so wenig Raum zur Entwicklung seines Characters bekommt.

Ungenügend

 – 
TankMaster093
 – 
2016-03-08
Ich denke rein schauspielerisch war es der schlechteste Bond mit Daniel Craig. Die Story sehr dünn und flach, einige Action Szenen vorhersehbar.
Was mir sehr positiv im Vergleich zu den vorherigen Bonds aufgefallen ist, waren die teilweise gigantischen Kameraaufnahmen sowie die Auswahl der Drehorte.
Leider wurde meine Erwartungshaltung nicht erfüllt, dennoch bleibe ich ein Bond Fan. Da Daniel Craig selbst die Arbeiten am Film als sehr mühselig angesehen hat, vermute ich das dies sein letzter Teil war.

Spionagefilm der Extraklasse...

 – 
Charlshenry
 – 
2016-03-08
So muss Spionage-Unterhaltung sein, neben Skyfall die 2 besten Bond Filme. Und ich habe alle gesehen, da ist Spannung drin, nicht nur Feuerwerk und Bumm wie in den anderen Bond Filmen. Wer da was negatives schreibt, sollte sich keine Spionage Agenten Filme ansehen.

2h28min?

 – 
MasoorDal
 – 
2016-03-08
90min hätten vollauf gereicht.

Einfach nur schlecht !

 – 
Deeleaster
 – 
2016-03-07
Aus meiner Sicht, der schlechteste 007 seiner Reihe.

ALPTRAUM...

 – 
debus78
 – 
2016-03-06
Ich schreibe wirklich wenig zu Filmen, aber ich muss sagen das ist der mit Abstand schlechteste Bond Film den ich gesehen habe und ich habe ALLE mehrfach gesehen!
Ich kann auch nicht verstehen wie dieser schei..ß Titelsong einen OSKAR bekommen konnte!!
Die Story ist einfach unter aller Kanone und man merkt das dieser Schauspieler keine Lust mehr hat. Der Superschurke ist einfach nur lächerlich und absolut überbewertet.
Meine Frau und ich waren im Kino und Sie ist eigentlich auch ein großer Bond Fan, aber nach diesem Fiasko Film hätten wir gerne das Eintrittsgeld zurückgefordert und zwar nicht vom Kino, sondern vom Studio, welches diesen Mist gedreht hat.

Das ist eine glatte 6

 – 
raptor901
 – 
2016-03-06
Für mich ist das der schlechteste Bond überhaupt. Der Film hat keinen Höhepunkt und eine sehr schwaches Ende. Christoph Waltz? Bitte nicht mehr. Auch hier muss ich sagen das mir die Art und Weise wie er den Bösewicht spielt gar nicht gefällt. Auch kann ich nur hoffen das Daniel Craig endlich aufhört. Er hat nicht annähernd den Charme von James Bond. Vielmehr erinnert er an einen Russischen Agenten! Bei Casino Royal fand ich das alles noch ganz passend und mit Skyfall hat er auch einen super Job abgelegt. Jetzt ist es aber mal gut. Ich will den "alten Bond" zurück!

Schade, hatte mehr erwartet

 – 
Thatslife500
 – 
2016-03-05
Bin ein großer Fan von Bond, aber seit D. Craig sind die Filme nicht mehr die gleichen, leider.

Was ist das denn???

 – 
Olaf Ke.
 – 
2016-03-05
Mit Abstand der schlechteste Bond Film ich ich je gesehen habe. Meine Frau sagte: „Ist eine klasse Leistung 150 Minuten Langeweile am Stück zu drehen.“ Unfassbar

Bin fast eingeschlafen.

 – 
Mindmax2011
 – 
2016-03-05
Hat mir leider nicht gefallen, langatmig, künstlich aneinander gestückelte Szenen, uninteressant, teilweise seltsam. Auch Christoph Waltz hat mich nicht beieindruckt, hat eine nur kurze und langweilige Rolle. Da hat mir Javier Bardem in seinem viel längeren Auftritt bei Skyfall weitaus besser gefallen. Bei Spectre bin ich aber fast eingeschlafen.

Schade

 – 
DerBuddy
 – 
2016-03-04
Nun habe ich gerade 3/4 des Filmes angesehen und überlege ob ich mir das weiter ansehen soll!
Schade....Bond gute Zeit scheint vorbei!
Warte ich halt auf den nächsten.

erneut schlechtester Bond aller Zeiten!

 – 
darf nicht sein
 – 
2016-03-04
Nach jedem neuen Bond mit Craig glaubt man es kann nur besser werden - leider nicht. Diese unendlichen Dialoge. Sind wir bei Maybritt Illner!? Diese studierten selbstverliebten, ich bekomme jeden Job, Snobs. Als ob die in der realen Welt schon nicht furchtbar genug sind halten diese nun auch bei Bond Einzug. Und wo bitte sind die Bond Girls? Ach so und ganz nebenbei eine interessante, atemberaubende Kulisse und ein wenig Action würden auch gut zu einem Bond passen. Der Schurke in diesem Fall Christoph Waltz dessen Auftritt erinnert mich an Toms Hanks mit wirken bei Wetten das. Christoph Waltz wird sich bei der Hälfte des Films auch gefragt haben was mach ich hier überhaupt. Fazit: kein Bond, keine Bondgirls, warum heißt der Film "James Bond"

Hach.

 – 
nett, aber zu kurz
 – 
2016-03-04
Die Nebenrollen haben viel Potenzial gezeigt und waren durchaus gut anzuschauen. Bond selber hatte aber offenbar keine Lust zu schauspielern und macht einfach nur einen auf eiskalten Superhelden. Nix von der Eleganz oder der charmanten Fehlerhaftigkeit der älteren Filme. Für mich eine herbe Enttäuschung. Story ist mehr oder weniger typisch Bond, aber insgesamt doch sehr schwach. Auch für einen Bond Film zu schwach. Schade, kein schönes Ende für Daniel Craig.

Ein Klischee jagt das nächste... Leider sehr schlecht

 – 
Tulpe75
 – 
2016-03-03
Anscheinend ist das ganze Budget für (auch nicht gerade supertoll) Effekte draufgegangen, und dann war nichts mehr da fürs Drehbuch. Besonders wenn man Skyfall gesehen hat, was ohne Übertreibung ein Meisterwerk war, kommt man hier aus dem entgeisterten Kopfschütteln nicht mehr raus. Was SOLL das? Ultraflache, klischeehafte Dialoge, eine Story ohne Sinn, Verstand oder Originalität, alles schon mal gesehen und da gewesen, nur in gut. Wie in den 60ern fängt der Mann quasi sofort an jede Frau zu verführen (die natürlich alle sofort in seinen Armen dahinschmelzen), ohne irgendeinen Sinn in der Geschichte oder mit Bezug zu seinem Charakter, und noch schlimmer, ohne den Hauch von Ironie oder Humor. Zerstört zielsicher die ganze Authentizität und Tiefe, die die beiden Vorgänger dem "neuen" James Bond eingehaucht hatten und verwandelt ihn in ein Abziehbildchen das völlig verblödet sinnfreie Dinge tut und dumme Sätze vor sich hin plappert. Ein Drehbuch ohne Hirn. Eine Beleidigung der Intelligenz und der ganzen Reihe. Unterstes Niveau verkleidet in einem gut geschnittenen James Bond Anzug. Gruselig.

00 was?? Was war das denn?

 – 
unnpushed
 – 
2016-03-03
Meine Frau fragt sich gerade ob das ein Bond Film war. Ich auch. Das warTimothy Dalton Niveau. Oh man...

Enttäuschung!

 – 
Bullydt2020
 – 
2016-01-22
Das Schlechteste was ich bis heute von Bond-Daniel Craig- gesehen habe."Hinterhof-Schauspieler“
Schade,wäre aber für den“ Lindenhof"eventuell eine gute Besetzung.Oder bei RTL für die gern gesehenen Proleten-Sendungen.Nein Danke!

Sehr guter Bond Film!

 – 
TK1701
 – 
2016-01-18
Leider wurde dieser Film sehr von Kritikern und Zuschauern schlecht gemacht, was ich nicht verstehe. Es wird diesen Film vorgeworfen, er habe eine unpassende Action, eine fade Story und sei langatmig-all diese Aspekte treffen nicht zu! Ich habe mich auf den Film gefreut und habe die Rezensionen gelesen und war ihm skeptisch gegenüber, aber als ich ihn sah, fand ich ihn einfach nur gut.
Also es ist ein Film mit toller handgemachten Action, mit super lustigen Witzen, guten Bond Girls und einer interessanten Story-die Drehorte lassen auch nicht zu wünschen übrig. Ich fand die Thematik über Bonds Vergangenheit sehr interessant; viele beschweren sich darüber, dass Bond nicht mehr der coole Spion ist sondern nur ein Mensch-es ist fundamental für eine Reihe mit so vielen Filmen, das sie sich weiterentwickeln kann: es gibt die alten Bond Filme mit Sean Connery und Roger Moore, und es gibt nun Mal jetzt die neuen-die alten sind gut aber müssen ja nicht wiederholt werden-von daher hat Spectre mit seiner neuen Thematik und hohen Aktualitätsbezug einen fantastischen Job gemacht!
Fazit: Ein Film, der ein toller Nachfolger nach Skyfall ist und einer, der Bond Fans und Actionfans Freude machen kann.

JB 007

 – 
Lucky Bond
 – 
2016-01-05
Der Film "Spectre" ist recht gut und wird, jedenfalls von der Story her, auch denen gefallen, die die älteren Bond-Filme "lieben". Ich persönlich finde die älteren Filme mit Sir Sean Connery und Sir Roger Moore KBE sind die besten, Pierce Brosnan war aber auch sehr gut. Bei den neuen bin ich generell gespaltener Meinung. Ich finde wenn man die vier Craig-Filme als "normale" Actionfilme/Thriller betrachtet, sind sie wirklich gut. Aber als Bond-Film sehe ich sie einfach nicht. Besonders Skyfall fand ich für einen James Bond-Film ein wenig zu brutal bzw. zu ernst. Denn der "britische Humor" fehlt. Bei den Craig-Filmen kommt einfach das moderne Action Genre mit purer Action durch. Selbst P. Brosnans Filme waren nicht gerade zimperlich, man hat aber dort Humor (007&Q), Gadgets und Bond-Girls, die in den neuen Filmen weitestgehend fehlen oder keine Rolle spielen. Deshalb muss ich "Spectre" loben, da der dort vieles aus der Anfangszeit Bonds unterbringt, wenn auch ein wenig gedämpft. Ich gebe "nur" vier Sterne, da ich bemängeln muss, dass viele Personen wenig zu sehen sind: (Achtung Spoiler)
Monica Bellucci einige wenige Minuten, Dave Bautista, der ja eine Rolle hat, die dem "Beißer" ähnelt, taucht einige Male auf und nach einem Kampf mit D. Craig ist von ihm nicht mehr die Rede. Das wahrscheinlich schmerzhafteste ist, das Christoph Waltz erst sehr spät und dann nicht gerade oft zu sehen ist. Der Film konzentriert sich im Laufe der Zeit fast ausschließlich auf Daniel Craig und Lea Seydoux.
Vieles wirkt einfach ein wenig abgehakt, und man denkt, dass die Crew die Lust am Film verloren hat.
Ich muss dazu sagen, dass das, was C. Waltz macht sagt atemberaubend ist. Ich jedenfalls habe im Kino teilweise Gänsehaut bekommen, als er geredet hat. Aber man muss den Film als solchen auch loben. Die Story ist gut, die Schauspieler/innen ebenso und die Tatsache, den MI6/5 auf Eis zu legen und alles Drohnen erledigen zu lassen wirkt modern. Der ständige Schlagabtausch von Ralph Fiennes und Andrew Scott ist eine gute Idee. Auch gut finde ich, dass C. Waltz überlebt hat, sodass man auf eine Rückkehr hoffen kann. Besonders gut ist aber auch der Anfang und der Schluss. Eines muss man den Machern lassen, es ist zu jeder Minute spannend und manches ist auch unerwartet.
Eine Sache sei noch erwähnt: Die Uhr die JB 007 bekommt soll laut Q die Zeit anzeigen können, rettet 007 aber durch eine Explosion das Leben. Dies ist ein wenig verwirrend(Spoiler Ende)
Ich fand den Film gut, auch wenn ich ihn als "Film" sehe und nicht als Bond.
Ich empfehle "Spectre" natürlich allen Bond-Fans und denen, die gutes (Action-) Kino mögen.
Noch eins: Der Kino- und iTunes Film ist FSK 12, die DVD und blu-Ray sind FSK 16. Dies verstehe ich nicht ganz. Wenn jemand eine Antwort darauf hat, möge sie sagen. (Dies ist aber nicht nur hier so. Auch bei Kingsman-The Secret Service (Kino 12 DVD 16), den ich auch wärmstens empfehle. Besonders Fans von Filmen aus den 60er bis 85er Jahren dürften ihren Spaß haben. Auch Liebhaber der Bond Streifen mit Sir S.Connery und Sir R.Moore KBE sollten ihn mögen!)
Bei Punkten kriegt Spectre bei mir 8/10!
Aber jetzt habe ich schon sehr viel geschrieben und höre nun auf. Aber noch mal ein schönes neues Jahr!
LT 05/01/16

Bestimmt ein toller Bond...

 – 
ElMiRu
 – 
2015-12-29
....aber warum sollte ich die französische Version vorbestellen? Sprachtraining stell' ich mir anders vor...... 😉😉

eine einzige Enttäuschung

 – 
Jetatze
 – 
2015-12-08
Was für eine Enttäuschung! Ich habe mich seit Drehbeginn auf den neuen Bond gefreut.
Aber was da auf der Leinwand gezeigt wurde, ist meines Erachtens der mit Abstand schlechteste Bond seit sehr langer Zeit! Während der unendlich langen Dialoge bin ich ständig eingenickt. Die Action ist durchschnittlich und vorhersehbar. Waren die Bondgirls früher nicht mal sexy und hübsch? Monica Bellucci ist leider nur sehr kurz zu sehen und Waltz kommt viel zu spät zum Zuge.
Alles in allem ein Bond den man auf keinen Fall ein zweites mal sehen will!

Gute Ergänzung

 – 
RA1970
 – 
2015-12-01
Ich war im Kino und der Film ist einfach der Hammer sehr gute Schauspieler sehr spannende Handlung.
Der Film passt sehr gut zu den anderen Daniel Craig Filmen in denen es um Bonds Vergangenheit geht.
Film unbedingt sehenswert.

Englisch

 – 
Aaamdre
 – 
2015-11-20
Ist super aber ich würde es lieber in Deutsch haben. !!!

Hab den Film im Kino gesehen

 – 
N 2013
 – 
2015-11-15
Und er ist Gut!👌🏼

Schlechter als „Quantum of Solace"

 – 
testos
 – 
2015-11-14
Und den fand ich nach 3-4 Mal erst ganz ok. Vielleicht war auch einfach nur mein Bier schlecht oder der Tag ungünstig. Aber irgendwie war das ein belangloser Film mit einem Craig außer Form. Nachgedrehte Szenen sind deutlich an ihm und seinem Trainingszustand erkennbar - "perfectly formed ass" war einmal. Craig wird der Rolle überdrüssig, aber das Ende läßt es ihm offen… Bin enttäuscht, ärgerlich. Freue mich auf den O-Ton.

Ein Teil vom Ganzen ...

 – 
s_a_s_c_h_a
 – 
2015-11-14
Für mich ist und bleibt 007 ein Klassiker. Spectre hat bei mir 4 Sterne verdient. Tolle Szenen jedoch kommt er an Skyfall nicht ran. Es fehlte mir einfach der Überraschungsmoment im Film.

Erwartungen übertroffen

 – 
FOXandWOLF
 – 
2015-11-12
Keine Spoiler!!
Im Vorfeld hatte ich bei diesem Teil überhaupt keine hohen Erwartungen. Ich rechnete mit einem Film wie "Ein Quantum Trost", der mir gar nicht gefallen hat. Schon allein der Titelsong gefiel mir bei der Veröffentlichung vor ein paar Wochen gar nicht.
Im Kino war allerdings alles anders:
Der Film dauert 150 min. und ich habe mich keine Minute gelangweilt. Schon nach der tollen Eröffnungsszene, bekam ich sogar bei Sam Smith's "Gejaule" eine Gänsehaut. Also der Song funktioniert bei mir in der Tat nur mit den Bildern zusammen, so wird er plötzlich emotional. So stilvoll und so passend...alles fügt sich zusammen und ergibt einen Sinn.
Christoph Waltz spielt den Franz Oberhauser so, wie man es erwartet. Der "Bösewicht" ist irgendwie leise, aber dafür sehr intensiv. Da hätte ich mir allerdings mehr Szenen mit Waltz gewünscht (aber bisher waren die bösen in den letzten Filmen eh immer etwas kamerascheu).
Daniel Craig spielt überzeugend, die Drehorte/Bilder sind wunderschön und die Story ist meiner Meinung nach stimmig und rund.
Mein Fazit:
Nicht ganz "Skyfall", aber intensiver und irgendwie bedrohlicher als "Casino Royale". Tolle alte, aber auch neue Bond Elemente werden zusammengefügt und machen einfach Spaß.

Genial!!!

 – 
Bokajzahn
 – 
2015-11-09
Ein wahrer Bond genial!

Ende der Serie

 – 
juemi
 – 
2015-11-09
Die Daniel Graig Filme sind der Anfang der Bond Serie und gehören alle 4 zusammen. Ich fand ihn den schlechtesten der 4 teile aber immer noch einer der besten der Serie. Vom Stil her nähert er sich den Connery Filme bezogen auf Humor und Frauen Faktor. Ein Stern Abzug dafür das der Film zu lang ist und sich auch teilweise so anfühlt.

Unterkühlt

 – 
DUB-O
 – 
2015-11-08
Vorab ein Lob, welches nur indirekt den Film betrifft: Das Marketing hat einen wirklich ausgezeichneten Job gemacht, minutiös geplant, umgesetzt und erfolgreich bestanden. Chapeau !
Ebenso so ein Lob an den Protagonisten:Daniel Craig drückt seiner James Bond version seinen Stempel auf, verleiht der Figur einen eigenen Drive.
Der Film ist meiner Meinung nach die schwächste der Daniel Craig Versionen.
Eine Story, die sehr zwischen komplett irrelevant, konstruiert aber eben auch überambitioniert und auch gar nicht zur Reihe passend irrlichtert. Ein bis in Nebenrollen hervorragend besetzter Streifen, der den Protagonisten faktisch nichts abverlangt, keine Freiheit gewährt und teilweise auch einfach an viel zu kurzen Spielzeiten hapert. Ein Christoph Waltz derart unterfordert, eine traumhafte Monica Bellucci, der man zusammen vllt. 2 Minuten gewährt. Was hätte mich ein Hinx als neue Version des Beissers gefreut. Stattdessen ?
Auffallend viele Längen, Zuschauer, die das Kino verlassen, keine Begeisterung. Sollte Craig nicht mehr fortsetzen, wäre es die richtige Entscheidung, Mendes kriegt hier einfach keinen Fuß auf den Boden.
Gute Stunts, gute Action, der Rest auffällig blutleer und austauschbar.

Ein klassischer Bond

 – 
HuBi_149
 – 
2015-11-08
Auch wenn viele das Gegenteil behaupten, knüpft Spectre an die glorreichen Filme der 60er und 70er Jahre an. Mit Christoph Waltz als großartige Inkarnation eines klassischen Bond-Bösewichts (überhaupt gibt es jede Menge Referenzen an "Goldfinger", "Thunderball" und "Im Geheimdienst ihrer Majestät"). Atemberaubende Actionszenen zu Land, Wasser und in der Luft runden das Spektakel ab. Absolut sehenswert.

Ein toller Film!

 – 
Kloebener
 – 
2015-11-08
In der Tat ein sehr gut gemachter Film! Mit vielen Zitaten aus früheren Streifen.
Und endlich fügt sich die ganze Story zu einem Ganzen!
Nicht zuletzt ist dann der Schluß so, dass man daraus auch wieder eine weitere Fortsetzung machen kann.
Unbedingt ansehen!

Sehr guter Film. Aber nicht der beste Bond mit Daniel Craig.

 – 
Johann Buske
 – 
2015-11-08
Der Film ist trotzdem noch absolute Spitzenklasse, aber Bond erlebt eigentlich keinen einzigen Rückschlag im gesamten Film und die Story wird teilweise viel zu schnell erzählt und man kann schwer Verbindungen in der Handlung zu verstehen, die wie aus dem nichts ersonnen erscheinen.

Einfach schlecht

 – 
Gagstar88
 – 
2015-11-08
Mein Bruder und ich haben während des Films so viel gelacht und immer wieder gehofft,dass er bald zu Ende ist.Schlechte Sprüche,schlechtes Bond-Girl,Action war ok,aber auch nicht überzeugend.Ein mal sehen und nie wieder.Daniel Craig wird zu alt für diesen Kram.

"Die Toten leben!"

 – 
HenryFilmFan
 – 
2015-11-08
Spectre beginnt mit einer vergleichsweise kurzen, aber straken Eröffnungssequenz in Mexiko und präsentiert dann Schauplätze in Italien, Österreich, Marokko und natürlich England. Daniel Craigs Darstellung des Geheimagenten und die teils witzigen Dialoge mit Q oder Moneypenny verleihen den Film den klassischen Bond-Charme. Bodenständige, stilvolle Actionszenen und ein toller Christoph Waltz, der sich für meinen Geschmack hier als Bösewicht erst „warmspielt“ für einen möglichen nächsten Teil, ohne zufiel vorweg nehmen zu wollen :D, geben eine tolle Figur ab. Lediglich der emotionale Tiefgang wie ihn Sam Mendes in Skyfall mit Bond, seiner Familiengeschichte und M erreicht hat, wird in Spectre nicht ganz so ausgearbeitet, was den Film aber keinesfalls gravierend schadet. Reiht sich ideal an die Daniel-Craig-Bond-Ära ein, zumal er auch einzelne Handlungsstränge der Vorgänger wieder aufgreift. Nicht nur für Bond-Fans absolut Sehenswert!

Weltklasse Film👌🏼

 – 
BW☀️🌀
 – 
2015-11-07
Ein absolut genial mehr Film. Er ist spannend bis zum Ende, actionreich und ab und zu auch sehr witzig. Diesen Film muss man einfach - auch als jemand, der Bond nun nicht so gerne mag - gesehen haben! Meiner Meinung nach einer der besten, wenn nicht sogar der beste Bond-Film aller Zeiten!!!

Top Film

 – 
reweissz1
 – 
2015-11-06
Der Film ist sehr sehr gut um nicht zu sagen großartig.
aber bitte die Preise sind doch nicht mehr realistisch ich rate jedem von dem Kauf ab da es in ein paar Wochen e wieder für 11,99€ zu haben ist

Genialer Bond Teil

 – 
Pisapolizei789
 – 
2015-11-06
James Bond ist zurück und zwar besser denn je. Dieser Bond reiht sich ganz klar in den Top Ten aller Bond Filme ein. Nach Casino Royale ist das der beste Craig Teil. Zum Film: Sam Mendes vereint spektakuläre Action mit einer spannenden Story, dazu noch einen erstklassigen Christoph Waltz als Bösewicht... Teilweise fühlt sich der Bond Film wie eine "Komödie" an, denn in fast jeder Szene befindet sich ein Witz und in manchen dieser Szenen benimmt sich der Film fast albern. Trotzdem ist es ein super Actionfilm und die Spannung bleibt in diesem Streifen bis zum Schluss. Zudem gefällt mir die Kameraführung, vor allem in Mexico, sehr gut.
Fazit: Genialer Bondfilm (mit vielen Anspielungen auf ältere Teile) und natürlich sind immer die schnellsten Autos mit Aston Martin, Jaguar etc. dabei. Doch beim nächsten mal könnten die Produzenten jüngere und schönere Frauen auswählen. Aber das ist Ansichtssache.

Dieser Film ist WELTKLASSE!!!

 – 
Fritz D.
 – 
2015-11-06
Der 24. Bond-Film namens SPECTRE ist ab 12 Jahren freigegeben und läuft seit dem 05.11.2015 offiziell in den Kinos in Deutschland und Österreich. Spectre knüpft an die Handlung von „Ein Quantum Trost“ an und beginnt mit einer atemberaubenden 5 minütigen One-Shot-Sequence, die in einem Hubschrauber-Stunt endet, den die Welt noch nie zuvor gesehen hat. Es ist die beste Actionsequenz, die ich jemals gesehen habe. Einfach nur einmalig in der Filmgeschichte. Danach geht der Film spannungsgeladen weiter, obwohl sich die Action noch etwas im Hintergrund hält. Das ändert sich spätestens nach der zweiten Hälfte des Films, wenn die wichtigsten Story-relevanten Dinge besprochen wurden und Bond seine Reise um die Welt fortsetzt. Das ganze endet in einem Psycho-Thriller ähnlichen Showdown, bei dem der Hauptbösewicht passiv bleibt, jedoch Bond immer einen Schritt voraus ist und für Spannung bis zum geht nicht mehr sorgt.
FAZIT: James Bond SPECTRE ist meiner Meinung nach der beste Film des Jahres und der beste Actionfilm der letzten Jahre, da er eine coole Story verfolgt, herausragende Schauspieler hat, technisch einwandfrei ist, ohne CGI auskommt und Spannung bis zum überraschenden Showdown zwischen Bond und seinem intelligenten Gegenspieler bietet. Der Film ist ein echter Favorit für den Oscar 2016 und ein absolutes MUST-SEE, für alle Bond-Fans und die, die es werden möchten.