-30
Nr. 55 in Top Filme > Thriller

Vorschau

Beschreibung

Zwei Jahre hat Peter Perg (Murathan Muslu) nach dem Großen Krieg in russischer Kriegsgefangenschaft verbracht. Als der ehemalige Kriminalinspektor 1920 wieder in seine Heimatstadt Wien kommt, ist nichts mehr so, wie es war: Das ehemalige Kaiserreich ist jetzt eine Republik, seine Frau hat die Stadt verlassen, er wird von Albträumen geplagt. Und ein Serienmörder macht die Stadt unsicher, hinterlässt seine Opfer bizarr und grausam verstümmelt. Zunächst gerät Perg selbst in den Fokus der Ermittlungen des jungen Kommissars Paul Severin (Max von der Groeben) und der Gerichtsmedizinerin Theresa Körner (Liv Lisa Fries), doch dann schließen sie sich zusammen, um die Bestie von Wien zu stellen, bevor es weitere Morde geben kann. Denn der Killer hat sein Werk noch nicht vollendet …

Kundenrezensionen

Unterhaltsam

 – 
Siemonetta
 – 
2022-03-18
Ich fand ihn gut. Mal was ganz anderes

Story vergessen

 – 
Undressedtokill
 – 
2022-03-12
Der Film ist visuell und stilistisch interessant, dafür ist die Story quasi nicht vorhanden, ein halbherzig konstruierter Kriminalfall der auf eine einzige Drehbuchseite passt und am Ende peinlich klischeehaft aufgelöst wird. Nicht empfehlenswert.

Super Film!

 – 
Phil Granz
 – 
2022-02-10
Wir haben den Film angeschaut und er hat uns sehr überrascht. Es ist kein Kriegsfilm sondern eine Kriminalgeschichte, die zwischen den Weltkriegen spielt. Tolle Umsetzung, sehr unterhaltsam und spannend. Überraschendes Ende!