Vorschau

Beschreibung

Ein Jahr ist es her, dass die 19-jährige Harriet Farmer angegriffen und nachts im Wald mit einer Kopfverletzung ohne Bewusstsein aufgefunden wurde. Seitdem liegt sie im Koma. Als Harriet unerwartet aus dem Koma erwacht, hat sie keine Erinnerung an die Vorgänge der fraglichen Nacht. Harriets schachbegeisterter Vater David erfährt die gute Nachricht während eines Schachturniers. Doch kurze Zeit später wird Schach-Autor Edward Stannington im Wald ermordet aufgefunden. Sein in der Nähe stehender Oldtimer-Sportwagen ist offenbar mutwillig beschädigt worden, er selbst ist hinterrücks mit einem Eispickel-ähnlichen Instrument erstochen worden. In seinem Mund findet sich ein Zettel, auf dem in Schachnotation die Eröffnung eines Schachspiels verzeichnet ist. Wenig später wird auch David in der Nähe seines Hauses ermordet aufgefunden. Und auch bei seiner Leiche findet sich in Schachnotierung ein Teil einer Schachpartie. Ein verwickelter Fall für Inspector Barnaby. Gibt es zwischen dem Angriff auf Harriet und den aktuellen Morden einen Zusammenhang? Was hat der Schachclub hiermit zu tun? Und was ist eigentlich mit Finn, Harriets Freund, mit dem sie vor einem Jahr vorhatte durchzubrennen und der seit diesem Tag verschwunden ist?