Beschreibung

Zu Beginn des Films "Laila" eilen Kommissar Anders und sein Team zu einem niedergebrannten Ferienhaus, das sich im Besitz der Pfarrersfamilie Lindvall befindet. Dort entdecken sie die Leiche der 19-jährigen Laila. Das Mädchen stammte ursprünglich aus Ruanda und wurde mit fünf Jahren von der Pfarrersfamilie aus dem Kriegsgebiet gerettet und kurze Zeit danach adoptiert. Schnell stellt die Pathologin Ewa fest, dass es sich eindeutig um Mord handelt. Im Laufe der Ermittlungen finden Robert Anders und seine Kollegen heraus, dass Laila ihr Taschengeld als Prostituierte aufgebessert hat.

Kundenrezensionen

Kein Eintrag